germanyde
Management von Risiken des Klimawandels für Versicherer

Management von Risiken des Klimawandels für Versicherer

30-12-2021 | Einblicke

Keine Branche ist der harten Realität des Klimawandels stärker ausgesetzt als der Versicherungssektor. Steigende Schadensansprüche müssen durch eine solide Auswahl von Assets abgesichert werden, mit denen die zukünftigen Verpflichtungen nachhaltig finanziert werden können. Deshalb steigt der Bedarf nach nachhaltigeren Investments sowie der Verringerung von Klimarisiken in den Portfolios von Versicherern, insbesondere angesichts verschärfter Regulierung weltweit.

  • Clara Yan
    Clara
    Yan
    Head of Insurance Analytics
  • Denis Resovac
    Denis
    Resovac
    Head Insurance Strategy

Mit diesen Herausforderungen gehen aber auch beträchtliche Chancen für die Versicherungsbranche einher. So kann diese vom unvermeidlichen und aussichtsreichen strukturellen Wandel im Versicherungsgeschäft profitieren. Während weltweit Ziele für netto null CO2-Emissionen festgelegt werden, ergeben sich enorme Chancen in Anlagebereichen wie Erneuerbare Energien und Technologie zur Dekarbonisierung.

Unterdessen werden die regulatorischen Anforderungen strenger und die Gesellschaft erwartet zunehmend, dass die Finanzbranche im Hinblick auf die globale Erwärmung aktiv wird. Was also sollten Versicherer unternehmen?

In diesem ersten Artikel unserer Serie „Management von Risiken des Klimawandels für Versicherer“ erörtern wir die Rolle der Regulierung in Bezug auf Leitlinien für Versicherer zur Berücksichtigung klimabezogener Risiken. Dies ist vor allem im Hinblick auf Stresstests in punkto Klimarisiken relevant. Dabei werden unterschiedliche mögliche Szenarien berücksichtigt, um potentielle finanzielle Auswirkungen auf Versicherungen zu evaluieren.

Eine regionale Betrachtung liefert einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen im Bereich Management von Klimarisiken in Europa und in der Region Asien-Pazifik. Nicht zuletzt legen wir unsere Ansicht dar, was die Auswirkungen von Klimarisiken auf die Kapitalanforderungen für Versicherer betrifft. Dabei zeigen wir, wie Robeco verschiedene Stresstest-Szenarien zu Klimarisiken in seine eigenen Solvabilitätsanalysen einbezieht.

Lösungen für Versicherer

Um für Versicherer das meiste aus einer Strategie herauszuholen, muss sie auf den Kunden zugeschnitten sein.

Mehr erfahren
Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen