switzerlandde

Our hopes for real action at COP26

COP26: Good COP or bad COP?

  • What to expect from the most important conference on climate change? Will it be a good COP… or a bad COP? During the COP26 conference will produce five video reports, to help you navigate whether the summit is a gamechanger.

  • Watch our very own Kenneth Robertson, Robeco’s man on the ground, as he follows the progress being made towards tackling climate change, and the potential outcomes for the investment and financial industry.

COP26 video series

Five video reports that help you assess whether the COP26 summit in Glasgow was a good COP or a bad COP.

Beefing up net zero commitments

[6 min.] It’s essential for countries to beef up their commitments to becoming carbon neutral by 2050 in order to meet the Paris Agreement. They need to accelerate decarbonization under the ‘ratchet mechanism’ – making progressively bigger cuts in emissions. But it actually needs a 100-fold increase in carbon reductions… so can this be done?
Watch the video

Helping poorer countries to adapt

[10 min.] – Developed countries are historically responsible for most of the emissions, and the challenge is to stop emerging markets going down the same coal-fired path. The Paris Agreement aims to stimulate USD 100 billion in finance flows from rich to poor countries every year to mitigate climate change, but this goal is currently far out of reach.
Watch the video

Using nature to offset emissions

[7 min.] - Over half of all greenhouse gas emissions are absorbed by nature. Forests, land and oceans are our biggest allies in limiting global warming, and are also critical to protecting biodiversity. The restoration of nature can be boosted through funding from carbon credits – and by dealing with the elephant in the room of ending deforestation.
Watch the video

Toughening up on carbon disclosure

[8 min.] – It’s essential to know just how much carbon is being emitted each year by countries and companies, but the current system of disclosure is random and voluntary. This year saw a strong push for the global harmonization of disclosure methods, and for making it mandatory. But it remains haphazard and really needs a firm commitment from COP26.
Watch the video

The verdict on the COP26 summit

[10 min.] – So, did our leaders rise to the occasion and understand the gravity of the climate crisis we’re in? In order to meet a 2 degree warming scenario, the world needs to cut emissions by 50% by 2030. Currently it’s 0.5%. This 100-fold gap needs to be addressed with serious commitments to a net zero pathway – or it’s all a lot of hot air.
Watch the video
  • Good cop, bad cop? Our hopes for real action at COP26

    The most important conference on climate change is about to take place, six years after the Paris Agreement was signed.
    Read more
  • Robeco commits to net zero carbon ambition by 2050

    Robeco is committing to achieving net zero greenhouse gas emissions across all its assets under management by 2050.
    Find out more

Our road to net zero in 2050

Robeco CIO Victor Verberk and Climate Strategist Lucian Peppelenbos outline how Robeco plans to achieve net zero emissions across all its assets under management by 2050.
Watch the webinar replay
Share this page
Logo

Zugangsbeschränkung / Haftungsausschluss

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen dienen Marketingzwecken und sind ausschliesslich für (i) qualifizierte Anleger gemäss dem Schweizer Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 („KAG“), (ii) Professionelle Kunden gemäss Anhang II der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (2014/65/EU; „MiFID II“) mit Sitz in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum mit einer entsprechenden Lizenz zur Erbringung von Vertriebs- / Angebotshandlungen im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten oder für (iii) solche, die hiermit aus eigener Initiative entsprechende Informationen zu spezifischen Finanzinstrumenten erfragen und als professionelle Kunden qualifizieren.

Die Fonds haben ihren Sitz in Luxemburg oder den Niederlanden. Die ACOLIN Fund Services AG, Postanschrift: Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, agiert als Schweizer Vertreter der Fonds. UBS Switzerland AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich, Postanschrift: Europastrasse 2, P.O. Box, CH-8152 Opfikon, fungiert als Schweizer Zahlstelle. Der Prospekt, die Key Investor Information Documents (KIIDs), die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte der Fonds sind auf einfache Anfrage hin und kostenlos im beim Schweizer Vertreter ACOLIN Fund Services AG erhältlich. Die Prospekte sind auch über die Website www.robeco.ch verfügbar.

Einige Fonds, über die Informationen auf dieser Website angezeigt werden, fallen möglicherweise nicht in den Geltungsbereich des KAG und müssen daher nicht über eine entsprechende Genehmigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA verfügen. Einige Fonds sind in Ihrem Wohnsitz- / Sitzstaat möglicherweise nicht verfügbar. Bitte überprüfen Sie den Registrierungsstatus in Ihrem jeweiligen Wohnsitz- / Sitzstaat. Um die in Ihrem Land registrierten Produkte anzuzeigen, gehen Sie bitte zur jeweiligen Länderauswahl, die auf dieser Website zu finden ist, und wählen Sie Ihr Wohnsitz- / Sitzstaat aus.

Weder Informationen noch Meinungen auf dieser Website stellen eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder einer anderweitigen Verfügung eines Finanzinstrumentes dar. Die Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anlageberatung oder anderweitige Dienstleistung der Robeco Switzerland Ltd dar. Eine Investition in ein Produkt von Robeco Switzerland Ltd sollte erst erfolgen, nachdem die entsprechenden rechtlichen Dokumente wie Verwaltungsvorschriften, Prospekt, Jahres- und Halbjahresberichte konsultiert wurden.

Durch Klicken auf "Ich stimme zu" bestätigen Sie, dass Sie resp. die von Ihnen vertretene juristische Person eine der oben genannten Kategorien von Adressaten fallen und dass Sie die Nutzungsbedingungen für diese Website gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Nicht Zustimmen