switzerlandde
Amazon smashes Italy on R&D

Amazon smashes Italy on R&D

23-02-2021 | Spannende Zahlen
US tech giant Amazon single-handedly spent more on research and development (R&D) than Italy in 2019, and even more so in 2020.
  • Jack  Neele
    Jack
    Neele
    Portfolio Manager
  • Richard  Speetjens
    Richard
    Speetjens
    Portfolio Manager

Speed read

  • European countries keep falling behind in terms of R&D
  • The future of tech is set to transpire outside Europe
  • Europe’s demise is not irreversible but will take time to overturn

What has happened?

Amazon’s spending spree on innovation continues unabated. Having reached USD 35.9 billion (roughly EUR 30 billion) in 2019, the group’s R&D expenses rose to USD 42.7 billion (or EUR 35 billion) in 2020, up 19.0% year-over-year.1  By contrast, Italy’s total R&D spending stood slightly below EUR 26 billion in 2019, according to recent Eurostat figures.2 

Accounting experts may debate at length whether everything the US tech giant considers as R&D falls within that bracket, and whether the headline figure should actually be brought down. Yet, these numbers clearly illustrate one thing: the extent to which most European countries have fallen behind many other regions in terms of innovation.

European Union (EU) member states spent 2.2% of their gross domestic product (GDP) on R&D in 2019, slightly up from 2.0% ten years before. Optimists will argue that the EU’s R&D effort has been on the rise and that, after all, the bloc is not too far behind the US (2.8% in 2018). But this would be ignoring that other countries have been catching up much faster, in particular emerging ones. 

Zu den aktuellen Einblicken
Zu den aktuellen Einblicken
Anmelden

Why is it important?

Underwhelming R&D spending is arguably one of the key reasons why European firms have been pushed into the global tech scene’s background, over the past couple of decades. Long gone are the days when companies such as Nokia, Ericsson, STMicroelectronics or Skype were stock market darlings.

This explains why the European tech sector accounts for such as small share of the continent’s equity markets today. At the end of 2020, the Information Technology and Communication Services sectors accounted for 11.5% of the MSCI Europe Index, versus 37.2% for the MSCI US Broad Market Index and 23.6% for the MSCI Japan Index, for example. 

Meanwhile, many emerging countries have been redoubling their efforts. China, for instance, has more than doubled its R&D spending as a share of – its fast growing – GDP since 2000, from 0.9% to 2.1% to in 2019. In the meantime, Chinese tech firms have spread their wings. For example, the number of Chinese ‘unicorns’ is more than double that of its EU counterparts collectively.

What does it mean for investors?

This means investors will durably look outside Europe in search for the winners of the digitalization trend shaping our world. From this perspective, emerging markets appear increasingly attractive. We see enormous opportunities at the intersection of two the trends upon which our Global Consumer Trends strategy in built: the digital consumer and the emerging consumer.

Of course, Europe’s descent may not be irreversible. For one, the EU’s EUR 100 billion R&D spending program, to be launched this year, is aimed at addressing the gap. But it will likely take many years, if not decades, to significantly catch up and witness a rise to a new generation of European global tech leaders.

1 Amazon presents its R&D expenses as “technology and content” expenses in its quarterly earnings.
2 See: 27 November 2020, “R&D expenditure in the EU at 2.19% of GDP in 2019”, Eurostat press release.

Spannende Zahlen
Spannende Zahlen

Jeden Monat betrachten wir die spannende Zahlen aus der Welt die Trends. Was bedeuten sie? Welche Auswirkungen haben sie für die Anleger?

Lesen Sie alle Artikel
Logo

Zugangsbeschränkung / Haftungsausschluss

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen dienen Marketingzwecken und sind ausschliesslich für (i) qualifizierte Anleger gemäss dem Schweizer Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 („KAG“), (ii) Professionelle Kunden gemäss Anhang II der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (2014/65/EU; „MiFID II“) mit Sitz in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum mit einer entsprechenden Lizenz zur Erbringung von Vertriebs- / Angebotshandlungen im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten oder für (iii) solche, die hiermit aus eigener Initiative entsprechende Informationen zu spezifischen Finanzinstrumenten erfragen und als professionelle Kunden qualifizieren.

Die Fonds haben ihren Sitz in Luxemburg oder den Niederlanden. Die ACOLIN Fund Services AG, Postanschrift: Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, agiert als Schweizer Vertreter der Fonds. UBS Switzerland AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich, Postanschrift: Europastrasse 2, P.O. Box, CH-8152 Opfikon, fungiert als Schweizer Zahlstelle. Der Prospekt, die Key Investor Information Documents (KIIDs), die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte der Fonds sind auf einfache Anfrage hin und kostenlos im beim Schweizer Vertreter ACOLIN Fund Services AG erhältlich. Die Prospekte sind auch über die Website www.robeco.ch verfügbar.

Einige Fonds, über die Informationen auf dieser Website angezeigt werden, fallen möglicherweise nicht in den Geltungsbereich des KAG und müssen daher nicht über eine entsprechende Genehmigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA verfügen. Einige Fonds sind in Ihrem Wohnsitz- / Sitzstaat möglicherweise nicht verfügbar. Bitte überprüfen Sie den Registrierungsstatus in Ihrem jeweiligen Wohnsitz- / Sitzstaat. Um die in Ihrem Land registrierten Produkte anzuzeigen, gehen Sie bitte zur jeweiligen Länderauswahl, die auf dieser Website zu finden ist, und wählen Sie Ihr Wohnsitz- / Sitzstaat aus.

Weder Informationen noch Meinungen auf dieser Website stellen eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder einer anderweitigen Verfügung eines Finanzinstrumentes dar. Die Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anlageberatung oder anderweitige Dienstleistung der Robeco Switzerland Ltd dar. Eine Investition in ein Produkt von Robeco Switzerland Ltd sollte erst erfolgen, nachdem die entsprechenden rechtlichen Dokumente wie Verwaltungsvorschriften, Prospekt, Jahres- und Halbjahresberichte konsultiert wurden.

Durch Klicken auf "Ich stimme zu" bestätigen Sie, dass Sie resp. die von Ihnen vertretene juristische Person eine der oben genannten Kategorien von Adressaten fallen und dass Sie die Nutzungsbedingungen für diese Website gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Nicht Zustimmen