switzerlandde
A message in 100 million bottles

A message in 100 million bottles

14-11-2019 | Spannende Zahlen
A campaign to cut plastic waste is on track to save 100 million bottles from being thrown away.
  • Peter Walsh
    Peter
    Walsh
    Head of Robeco UK

Speed read

  • Robeco sponsors the Refill campaign to cut plastic waste
  • UK-based initiative is saving millions of single-use bottles
  • Cutting the waste is a major engagement theme for 2019

The Refill initiative encourages people to refill their water bottles at a network of participating outlets instead of buying new ones. It is run by City to Sea, a UK not-for-profit group that aims to stop plastic waste from being dumped in the ocean. Following the success of a first year of backing the program, Robeco is sponsoring Refill for another year.

Zu den aktuellen Einblicken
Zu den aktuellen Einblicken
Anmelden

What has happened?

There are now more than 25,000 Refill stations in the UK, all listed on a smartphone app that has now been downloaded by 250,000 people. The stations include restaurants, cafes and shops on the high street, where people can refill their bottles using free tap water supplied by the outlet. The campaign was boosted by the first National Refill Day to be held in the UK on 19 June which reached 80 million people on the streets and online.

The success of the initiative means Refill is now on course to prevent 100 million plastic bottles from entering the waste stream by the end of 2019. That is equivalent to almost two million a week, or a quarter of a million per day, since the partnership with Robeco began in October 2018. The campaign gained a further boost when it was promoted by London Mayor Sadiq Khan on social media.

Why is it important?

About 95% of all plastic is only used once, and much ends up in the ocean, poisoning marine life and polluting coastlines when it is washed ashore. Eight million tons of plastic waste is dumped at sea every year, now posing a threat to humans, as it is ingested by fish and then enters the food chain.

For plastic waste that isn’t dumped, incinerating it provides a different kind of environmental problem, producing an estimated 400 million tons of CO2 per year. What isn’t dumped or incinerates goes to landfill waste sites, where plastic can take thousands of years to break down.

Then there is the wasteful production issue in that it takes more than eight litres of water to produce a single container of bottled ‘spring’ water, making it an incredibly inefficient use of resources – and that’s before the costs of transporting it to places where it can be sold.

What does it mean for investors?

Cutting plastic waste – particularly from single-use bottles or other consumer goods – is a major engagement theme for Robeco’s Active Ownership team in 2019. The engagement focuses on food and beverage producers, along with the plastics manufacturers themselves.

“Working with City to Sea for the past year has enabled Robeco to bring its authentic sustainability credentials to life in a real and tangible way,” says Peter Walsh, Head of Robeco UK.

“As a leader in sustainable investing, we are committed to continuing to advance the adoption of environmental, social and governance (ESG) investing across the industry. We’ve been leading the way with investing in the Sustainable Development Goals (SDGs), active ownership and ESG integration. Together we can have a real world impact on both wealth and wellbeing.”

Logo

Zugangsbeschränkung / Haftungsausschluss

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen dienen Marketingzwecken und sind ausschliesslich für (i) qualifizierte Anleger gemäss dem Schweizer Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 („KAG“), (ii) Professionelle Kunden gemäss Anhang II der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (2014/65/EU; „MiFID II“) mit Sitz in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum mit einer entsprechenden Lizenz zur Erbringung von Vertriebs- / Angebotshandlungen im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten oder für (iii) solche, die hiermit aus eigener Initiative entsprechende Informationen zu spezifischen Finanzinstrumenten erfragen und als professionelle Kunden qualifizieren.

Die Fonds haben ihren Sitz in Luxemburg oder den Niederlanden. Die ACOLIN Fund Services AG, Postanschrift: Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, agiert als Schweizer Vertreter der Fonds. UBS Switzerland AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich, Postanschrift: Europastrasse 2, P.O. Box, CH-8152 Opfikon, fungiert als Schweizer Zahlstelle. Der Prospekt, die Key Investor Information Documents (KIIDs), die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte der Fonds sind auf einfache Anfrage hin und kostenlos im beim Schweizer Vertreter ACOLIN Fund Services AG erhältlich. Die Prospekte sind auch über die Website www.robeco.ch verfügbar.

Einige Fonds, über die Informationen auf dieser Website angezeigt werden, fallen möglicherweise nicht in den Geltungsbereich des KAG und müssen daher nicht über eine entsprechende Genehmigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA verfügen. Einige Fonds sind in Ihrem Wohnsitz- / Sitzstaat möglicherweise nicht verfügbar. Bitte überprüfen Sie den Registrierungsstatus in Ihrem jeweiligen Wohnsitz- / Sitzstaat. Um die in Ihrem Land registrierten Produkte anzuzeigen, gehen Sie bitte zur jeweiligen Länderauswahl, die auf dieser Website zu finden ist, und wählen Sie Ihr Wohnsitz- / Sitzstaat aus.

Weder Informationen noch Meinungen auf dieser Website stellen eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder einer anderweitigen Verfügung eines Finanzinstrumentes dar. Die Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anlageberatung oder anderweitige Dienstleistung der Robeco Switzerland Ltd dar. Eine Investition in ein Produkt von Robeco Switzerland Ltd sollte erst erfolgen, nachdem die entsprechenden rechtlichen Dokumente wie Verwaltungsvorschriften, Prospekt, Jahres- und Halbjahresberichte konsultiert wurden.

Durch Klicken auf "Ich stimme zu" bestätigen Sie, dass Sie resp. die von Ihnen vertretene juristische Person eine der oben genannten Kategorien von Adressaten fallen und dass Sie die Nutzungsbedingungen für diese Website gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Nicht Zustimmen