switzerlandde
Positioning for a shift towards value stocks

Positioning for a shift towards value stocks

20-11-2018 | Einblicke

We think now is a very good time for investors to introduce value stocks to their portfolios. Investors adopting a more defensive investment strategy would be wise to gradually make space for value stocks in 2019.

  • Peter van der Welle
    Peter
    van der Welle
    Strategist
Source: Thomson Reuters datastream, Robeco

Will 2019 mark the long-awaited revival of so-called value stocks? Value stocks are stocks of companies that are undervalued based on price-earnings ratios, mostly because of the boring, overly conservative business model these companies use. The lack of frills that characterizes these types of stocks is often why news about companies in this class elicits a tepid response from investors, in contrast to the way they devour news about growth stocks.

Value stocks have lost a staggering 35% against growth stocks in bull markets since 2009. Due to this long period of lagging returns, the relative performance of value versus growth stocks now seems completely out of balance. First, a similar performance in around 2000 heralded a rotation out of growth stocks into value stocks. This rotation also took place in a macroeconomic environment that, knowing what we know now, we can typify as ‘late cycle’ – a phase we also seem to have reached now.

Second, the price-earnings ratio of the MSCI Value Index is currently 21% below that of the MSCI World Index, which represents an above-average discount level. While value stocks should be cheap now, too, based on other valuation criteria such as dividend, price-cash flow ratio and book value, they look even more attractive compared to their historical average discount. With both valuation and the phase of the economic cycle in mind, a return of value stocks seems very likely.

This article is part of our investment outlook 2019: ‘Turbulence ahead’.
This article is part of our investment outlook 2019: ‘Turbulence ahead’.
Read more

Rising interest rates will put the brakes on growth stocks

Another aspect is that relatively efficient financial markets look further ahead than just one calendar year. As we look further on the horizon, the economic picture slowly changes. If the US economy continues to fire on all cylinders, the Fed will have no choice but to gradually, but resolutely, continue hiking rates to a level that will, on balance, put the brakes on the real economy. Historically, this transition to net tighter monetary policy has been a favorable environment for value stocks.

Rising rates will hurt the more rate-sensitive momentum and growth stocks and gradually more fine cracks will appear in this momentum-driven bull market, thereby increasing the downside risk. This environment will thus also set the stage for restoring more balance between the typical initial indifference of investors to value stocks and their corresponding disproportionate enthusiasm for growth and momentum stocks.

Rotation

Nevertheless, there are also a number of risks that may hamper a value-stock comeback. As long as momentum stocks continue to forge ahead, there are few gains to be made for value investors. The leadership of momentum-driven growth and technology stocks in this bull market could persist given the negligible variation in sector rotation that has so far characterized the current market. Second, short-term investing has become so commonplace in this market that there doesn't seem to be any place for an investment style − like value investing − that requires patience. Almost no one talks about these dull business models.

Third, discount rates for the future cash flows (that result from the current low interest rates) of companies are still so low that, despite the rise in interest rates we envisage, they continue to boost the more interest-rate sensitive growth and momentum stocks.

Given the developments we expect to see in 2019, now is still a very good time for investors to introduce value stocks to their portfolios. While there is no urgency for this rotation, investors adopting a more defensive investment strategy would be wise to gradually make space for value stocks in 2019. From a risk-return perspective, the opportunity costs of holding value stocks have now become very low − too low, perhaps.

Outlook 2019: Turbulence ahead
Download the full 2019 Outlook
Weitere Artikel zu diesem Thema

Wichtige rechtliche hinweise

Die auf dieser Website dargestellten Inhalte richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger gemäss Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG) und seiner Durchführungsverordnung oder an „unabhängige Vermögensverwalter“, auf die die zusätzlichen folgenden Voraussetzungen zutreffen. Qualifizierte Anleger sind insbesondere regulierte Finanzvermittler wie Banken, Wertpapierhändler, Fondsverwaltungsgesellschaften und Vermögensverwalter von kollektiven Kapitalanlagen sowie Zentralbanken, regulierte Versicherungsgesellschaften, Organe der öffentlichen Hand und Altersvorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie oder Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Die Inhalte richten sich allerdings nicht an nicht-qualifizierte Anleger. Indem Sie unten auf „Ich stimme zu“ klicken, signalisieren Sie Ihre Bestätigung und Ihr Einverständnis, dass Sie in Ihrer Funktion als qualifizierter Anleger gemäß KAG oder „unabhängiger Vermögensverwalter“ agieren, der die zusätzlichen im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie ein „unabhängiger Vermögensverwalter“ sind, der alle Voraussetzungen gemäß §3 Abs. 2 c) KAG in Verbindung mit §3 KAG KAG erfüllt, bestätigen Sie durch Anklicken von „Ich stimme zu“, dass Sie die Inhalte dieser Website ausschließlich für die Kunden Ihres Kundenstamms verwenden, die qualifizierte Anleger gemäss KAG sind.

Vertreter für die ausländischen, bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für den Vertrieb in der Schweiz an nicht-qualifizierte Anleger registrierten Fonds in der Schweiz ist die ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, und die Zahlstelle ist UBS Schweiz AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich. Eine Liste der bei der FINMA registrierten Fonds finden Sie auf www.finma.ch.

Weder die Informationen noch die Meinungen, die auf der Website veröffentlicht wurden, stellen ein Angebot, eine Andienung oder Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Verfügung über Anlagen, zum Abschluss von sonstigen Transaktionen oder eine Anlageberatung oder einen Anlageservice dar. Eine Anlage in ein Produkt der Robeco/RobecoSAM AG sollte nur nach Studium der zugehörigen juristischen Unterlagen, beispielsweise der Bestimmungen zur Verwaltung, der Satzung, der Prospekte, der Dokumente mit wesentlichen Informationen für den Anleger und der Jahres- und Halbjahresberichte erfolgen, die alle kostenfrei auf dieser Website, am Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz sowie bei allen Niederlassungen von Robeco/RobecoSAM AG in den Ländern erhältlich sind, in denen Robeco vertreten ist. Für die in der Schweiz vertriebenen Fonds ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz.

Diese Website richtet sich nicht an Personen in Rechtsgebieten, in denen aufgrund der Staatsbürgerschaft der Person, des Wohnorts oder aus sonstigen Gründen die Veröffentlichung bzw. Verfügbarkeit dieser Website verboten ist. Den Personen, auf die derartige Einschränkungen zutreffen, ist der Zugriff auf diese Website nicht gestattet.

Nicht Zustimmen