switzerlandde
What drives the value premium?

What drives the value premium?

16-10-2014 | Research

The empirical evidence for the presence of a value premium in stock markets is overwhelming. But why does this phenomenon exist? A new white paper examines a popular explanation.

  • David Blitz
    David
    Blitz
    Head of Quant Research
  • Matthias Hanauer
    Matthias
    Hanauer
    Researcher

Speed read:

  • We examine a popular explanation called the overreaction hypothesis
  • This hypothesis is based on the extrapolation of past sales or earnings growth
  • It attributes the value premium to behavioral factors
  • Generic value strategies cannot be enhanced significantly based on this hypothesis
  • We conclude that the evidence supporting it is quite weak

Reasons why value premium exists are debated

Although there is by now a consensus that a strong value premium is present in the data, the reasons why this phenomenon exists are still heavily debated. In previous research we provided strong evidence against the distress risk explanation, showing that although simple value strategies can get a large exposure to distressed stocks, this does not explain the high return of value stocks.

More risk-based explanations have been proposed in the literature, but next to that there is also a school of thought which attributes the value premium to behavioral factors. In this white paper (download below) we examine one such behavioral explanation, namely the overreaction hypothesis.

According to this hypothesis, value stocks do show lower growth rates in subsequent years, and growth stocks do show higher subsequent growth rates, but not nearly as long and to the extent needed to justify the differences in valuation assigned to them by the market.

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Factor Investing.
Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Factor Investing.
Anmelden

Little empirical support for overreaction hypothesis

We find that although overreaction indicators appear to be fairly promising on a stand-alone basis, they are not really effective for enhancing a generic value strategy. Moreover, if we disentangle the contribution to return of various factors, valuation is significant while the overreaction indicators are not.

This indicates that valuation ratios are really driving differences in future stock returns. Based on these findings we conclude that the empirical support for the overreaction hypothesis is quite weak.

Leave your details and download the report.

Wichtige rechtliche hinweise

Die auf dieser Website dargestellten Inhalte richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger gemäss Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG) und seiner Durchführungsverordnung oder an „unabhängige Vermögensverwalter“, auf die die zusätzlichen folgenden Voraussetzungen zutreffen. Qualifizierte Anleger sind insbesondere regulierte Finanzvermittler wie Banken, Wertpapierhändler, Fondsverwaltungsgesellschaften und Vermögensverwalter von kollektiven Kapitalanlagen sowie Zentralbanken, regulierte Versicherungsgesellschaften, Organe der öffentlichen Hand und Altersvorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie oder Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Die Inhalte richten sich allerdings nicht an nicht-qualifizierte Anleger. Indem Sie unten auf „Ich stimme zu“ klicken, signalisieren Sie Ihre Bestätigung und Ihr Einverständnis, dass Sie in Ihrer Funktion als qualifizierter Anleger gemäß KAG oder „unabhängiger Vermögensverwalter“ agieren, der die zusätzlichen im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie ein „unabhängiger Vermögensverwalter“ sind, der alle Voraussetzungen gemäß §3 Abs. 2 c) KAG in Verbindung mit §3 KAG KAG erfüllt, bestätigen Sie durch Anklicken von „Ich stimme zu“, dass Sie die Inhalte dieser Website ausschließlich für die Kunden Ihres Kundenstamms verwenden, die qualifizierte Anleger gemäss KAG sind.

Vertreter für die ausländischen, bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für den Vertrieb in der Schweiz an nicht-qualifizierte Anleger registrierten Fonds in der Schweiz ist die ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, und die Zahlstelle ist UBS Schweiz AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich. Eine Liste der bei der FINMA registrierten Fonds finden Sie auf www.finma.ch.

Weder die Informationen noch die Meinungen, die auf der Website veröffentlicht wurden, stellen ein Angebot, eine Andienung oder Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Verfügung über Anlagen, zum Abschluss von sonstigen Transaktionen oder eine Anlageberatung oder einen Anlageservice dar. Eine Anlage in ein Produkt der Robeco/RobecoSAM AG sollte nur nach Studium der zugehörigen juristischen Unterlagen, beispielsweise der Bestimmungen zur Verwaltung, der Satzung, der Prospekte, der Dokumente mit wesentlichen Informationen für den Anleger und der Jahres- und Halbjahresberichte erfolgen, die alle kostenfrei auf dieser Website, am Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz sowie bei allen Niederlassungen von Robeco/RobecoSAM AG in den Ländern erhältlich sind, in denen Robeco vertreten ist. Für die in der Schweiz vertriebenen Fonds ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz.

Diese Website richtet sich nicht an Personen in Rechtsgebieten, in denen aufgrund der Staatsbürgerschaft der Person, des Wohnorts oder aus sonstigen Gründen die Veröffentlichung bzw. Verfügbarkeit dieser Website verboten ist. Den Personen, auf die derartige Einschränkungen zutreffen, ist der Zugriff auf diese Website nicht gestattet.

Nicht Zustimmen