switzerlandde
The mythical risk premium

The mythical risk premium

16-05-2012 | Research

The higher the risk, the more deluded the investors,” says Eric Falkenstein, PhD, quantitative investor and low-volatility expert. As a guest speaker at the Robeco 2012 Low-Volatility Investing seminar held in Rotterdam, he focused on the theory and evidence supporting the positive return from low-risk stocks.

  • Eric Falkenstein
    Eric
    Falkenstein
    Quantitative Equity Strategist at Pine River Capital Management

Risk premium <=0

As befits a financial expert, the title of Falkenstein’s talk was a formula, expressing that the risk premium is less than or equal to zero. Of course, this is in direct contrast to traditional investment theory and the Capital Asset Pricing Model (CAPM), which expects that higher risk will produce more return.

As Falkenstein describes it, “When the CAPM theory was created in the 1960s, the profession’s thought leaders pretty much assumed that the empirical corroboration would be easy…But the data have been very unkind, not just to their original model of risk and return (CAPM), but to any model purporting to capture the risk premium.”

The backtracking from CAPM began in 1992. This was the year when Eugene F. Fama, respected academic and an early proponent of CAPM, documented a flat relationship between risk and return. In an interview with the New York Times when the research was published, Fama admitted, “Beta as the sole variable explaining returns on stocks is dead.” Of course, there had been cracks in the CAPM before this, in particular, research by Dr. Robert Haugen, reporting a negative relationship between risk and return in US stocks, written in 1972 and published in 1975.

Zu den aktuellen Einblicken
Zu den aktuellen Einblicken
Anmelden

100 years of data and no positive correlation

It was the sign of things to come. Over the past decades, a mountain of evidence has accumulated regarding lower-risk stocks producing better risk-adjusted returns than higher-risk stocks. One such study discussed by Falkenstein was research by Dimson, Marsh and Staunton (2005) analyzing more than a century of equity returns across 17 countries.

The result? “No positive correlation is seen between returns and volatility or other measures of risk,” said Falkenstein. “Among country equity returns, there is no clear risk premium. The US had about the same average top-line return relative to short-term debt from 1900-2005 compared with 17 other countries worldwide, about 5%.”

Equities just the tip of the iceberg

Evidence of higher risk leading to better returns is absent from more markets than just equities. During his presentation, Falkenstein produced evidence of zero or negative returns from higher-risk investments across a range of financial markets including credits, private equity and currencies. He also cited other areas as diverse as IPOs, horse racing and lotteries.

Falkenstein’s first book, “Finding alpha: the search for alpha when risk and return break down” was published in 2009 and delves into the theory and evidence supporting low-risk investing. His latest book, “The missing risk premium” is illustrated with a unicorn. The mythical beast represents the imaginary positive relationship between risk and return.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Wichtige rechtliche hinweise

Die auf dieser Website dargestellten Inhalte richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger gemäss Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG) und seiner Durchführungsverordnung oder an „unabhängige Vermögensverwalter“, auf die die zusätzlichen folgenden Voraussetzungen zutreffen. Qualifizierte Anleger sind insbesondere regulierte Finanzvermittler wie Banken, Wertpapierhändler, Fondsverwaltungsgesellschaften und Vermögensverwalter von kollektiven Kapitalanlagen sowie Zentralbanken, regulierte Versicherungsgesellschaften, Organe der öffentlichen Hand und Altersvorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie oder Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Die Inhalte richten sich allerdings nicht an nicht-qualifizierte Anleger. Indem Sie unten auf „Ich stimme zu“ klicken, signalisieren Sie Ihre Bestätigung und Ihr Einverständnis, dass Sie in Ihrer Funktion als qualifizierter Anleger gemäß KAG oder „unabhängiger Vermögensverwalter“ agieren, der die zusätzlichen im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie ein „unabhängiger Vermögensverwalter“ sind, der alle Voraussetzungen gemäß §3 Abs. 2 c) KAG in Verbindung mit §3 KAG KAG erfüllt, bestätigen Sie durch Anklicken von „Ich stimme zu“, dass Sie die Inhalte dieser Website ausschließlich für die Kunden Ihres Kundenstamms verwenden, die qualifizierte Anleger gemäss KAG sind.

Vertreter für die ausländischen, bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für den Vertrieb in der Schweiz an nicht-qualifizierte Anleger registrierten Fonds in der Schweiz ist die ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, und die Zahlstelle ist UBS Schweiz AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich. Eine Liste der bei der FINMA registrierten Fonds finden Sie auf www.finma.ch.

Weder die Informationen noch die Meinungen, die auf der Website veröffentlicht wurden, stellen ein Angebot, eine Andienung oder Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Verfügung über Anlagen, zum Abschluss von sonstigen Transaktionen oder eine Anlageberatung oder einen Anlageservice dar. Eine Anlage in ein Produkt der Robeco/RobecoSAM AG sollte nur nach Studium der zugehörigen juristischen Unterlagen, beispielsweise der Bestimmungen zur Verwaltung, der Satzung, der Prospekte, der Dokumente mit wesentlichen Informationen für den Anleger und der Jahres- und Halbjahresberichte erfolgen, die alle kostenfrei auf dieser Website, am Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz sowie bei allen Niederlassungen von Robeco/RobecoSAM AG in den Ländern erhältlich sind, in denen Robeco vertreten ist. Für die in der Schweiz vertriebenen Fonds ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz.

Diese Website richtet sich nicht an Personen in Rechtsgebieten, in denen aufgrund der Staatsbürgerschaft der Person, des Wohnorts oder aus sonstigen Gründen die Veröffentlichung bzw. Verfügbarkeit dieser Website verboten ist. Den Personen, auf die derartige Einschränkungen zutreffen, ist der Zugriff auf diese Website nicht gestattet.

Nicht Zustimmen