germanyde
Image

Robeco BP US Select Opportunities Equities D EUR

Benchmark: Russell Mid Cap Value index (Gross Total Return, EUR)
ISIN: LU0975848937
  • Der Fonds investiert in Papiere von mittelständischen Unternehmen
  • Wählt den besten Anlagekandidaten mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 750 Millionen USD.
  • Die Anlagestrategie basiert auf einer gründlichen Analyse nach dem Bottum-up-Prinzip
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungthesaurierend

Über diesen Fonds

Der Robeco BP US Select Opportunities Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Aktien von US-amerikanischen MidCap-Unternehmen investiert. Die Auswahl dieser Aktien basiert auf der Analyse von Fundamentaldaten. Der Fonds besteht vor allem aus Aktien von Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 750 Millionen USD. Sein Bottom-up-Verfahren zur Aktienauswahl sucht nach unterbewerteten Aktien und lässt sich durch einen konsequenten auf Wertsteigerung orientierten Ansatz, eine intensive interne Analyse und eine geringe Risikobereitschaft leiten.

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Die US-Aktienmärkte gingen insgesamt im Januar zurück, mit Ausnahme der Small Caps. Der S&P 500 fiel um 1 % während des Monats, während Large Cap-Value-Aktien laut Messung des Russell 1000 Value -0,9 % verlor, etwas mehr als das Large Cap-Wachstum bei -0,7 %. Small-Cap-Value- rentierte mit +5,3 % und übertraf damit Small-Cap-Growth, während der Mid-Cap-Value-mit -0,23 % geringfügig schwächer notierte, aber ebenfalls sein Growth-Äquivalent übertraf, laut Messung ihrer jeweiligen Russell-Indizes.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Fondsklassifizierung

BeschreibungJaNeink.A. 
Stimmabgabe
ESG-Engagement
Einbeziehung von ESG-Aspekten
Ausschluss
BeschreibungJaNeink.A. 
ESG-Filter
ESG-Filter & Einbeziehung von ESG-Kriterien
Themenfonds mit ESG-Ausrichtung

Währungsstrategie

Die Anlagen erfolgen hauptsächlich in Wertpapieren, die auf US-Dollar lauten. Die Währung des Teilfonds ist der Euro. Währungsrisiken werden nicht gegen Euro abgesichert.

Ausschüttungspolitik

Wir arbeiten wertorientiert, unser Ziel ist es, das Kapital zu erhalten und im Anlagezeitraum absolute Erträge zu erzielen. Unserer Ansicht nach eignet sich der Aufbau dieses Portfolio aufgrund seiner Bewertung, seiner Qualität und der zugrunde liegenden Entwicklungsperspektiven der gehaltenen Papiere gut für eine günstige Performance über einen mittelfristigen bis langfristigen Anlagehorizont.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Bei Robeco BPUS Select Opportunities Equities werden die ESG-Faktoren auf Einzelfallbasis in der Fundamentalanalyse qualitativ geprüft, jedoch nicht strukturell in das Anlageverfahren integriert.

Anlagepolitik

Aufgrund der weiten Wertdefinition des Fonds werden nicht nur traditionelle Wertfaktoren, wie niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis und Kurs-Buchwert-Verhältnis analysiert, sondern auch langfristige Fundamentaldaten sowie die kurzfristigen Entwicklungsperspektiven. Der Fonds strebt eine Beteiligung an Märkten an, die sich aufwärts entwickeln, und will das Kapital in fallenden Märkten durch sorgfältiges Risikomanagement schützen.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist untrennbarer Bestandteil des Anlageprozesses, damit die Positionen immer den vordefinierten Richtlinien entsprechen.

Sustainability profile

Engagement

ESG Score

The portfolio ESG score (and E,S and G score) is calculated by multiplying the RobecoSAM Smart ESG Score of each holding by its respective portfolio or index weight. The same methodology is applied in calculating the key ESG Criterion scores. The scores of the portfolio are provided alongside the scores of the index, highlighting the portfolio’s relative sustainability. The colors indicate the score of the portfolio, whilst theshading shows the index.

Environmental Footprint

The RobecoSAM footprint ownership of the portfolio expresses the total resource consumption the portfolio finances. Each company's footprint is calculated by normalizing resources consumed by the company's enterprise value. Multiplying these values by the dollar amount invested in each company yields the aggregate footprint ownership figures. The selected index's footprint (for an equivalent $ amount invested in corporates) is provided alongside. The portfolios score is shown in blue and the index in grey.

ESG integration policy

Bei Robeco BPUS Select Opportunities Equities werden die ESG-Faktoren auf Einzelfallbasis in der Fundamentalanalyse qualitativ geprüft, jedoch nicht strukturell in das Anlageverfahren integriert.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Die meisten Märkte in den USA fielen im Januar leicht und wurden Ende des Monats abverkauft. Volatilität umgab die Ereignisse in Washington DC, die Impfstoffverteilung und den Beginn der Berichtssaison. Das Monatsende wurde von der GameStop-Saga überschattet, bei der Kleinanleger gegen Hedgefonds spekulierten. Der Markt wird die Gewinnsaison im Februar zusammen mit einigen der ersten Initiativen der Biden-Administration wahrnehmen. Wir gehen davon aus, dass die Märkte weiterhin positiv auf die fortschreitende Einführung von Impfstoffen reagieren werden, insbesondere da die Effizienz auf Ebene der einzelnen Bundesstaaten steigt. Wir werden uns weiterhin an Unternehmen beteiligen, die attraktive Bewertungen, starke Fundamentaldaten und eine sich verbessernde Geschäftsdynamik vorweisen.

Steven L. Pollack, CFA
Steven L. Pollack, CFA

Steven L. Pollack, CFA

Steven L. Pollack ist Aktienportfoliomanager für das Produkt Boston Partners Mid Cap Value Equity. Er ist seit 15 Jahren in der Firma. Zuvor war er bei Hughes Investments 12 Jahre lang als Aktienportfoliomanager tätig, wo er Wertaktien im gesamten Marktkapitalisierungsspektrum verwaltete. Er leitete ebenfalls die externen Investmentmanager, welche die Anlagen für den Pensionsplan für Hughes verwaltet haben. Er begann seine Laufbahn bei Hughes als Investmentanalyst, wo er sich vier Jahre lang mit einer Vielzahl von Branchen und Sektoren beschäftigte. Zuvor war er bei Remington, Inc. und Arthur Anderson & Co. tätig. Steven L. Pollack ist Absolvent des Georgia Institute of Technology und besitzt einen Master of Business Administration-Abschluss der The Anderson School of Management an der University of California in Los Angeles. Außerdem darf er die Bezeichnung als Chartered Financial Analyst® führen. Insgesamt blickt er auf 31 Jahre Erfahrung im Anlagegeschäft zurück.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU0975848937
BloombergRUSOEDE LX
Valoren22457723
WKNA2JJ8M
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1380844800000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.