germanyde
Image

RobecoSAM SDG Credit Income I USD

Referenzindex: Bloomberg Customized BBB-BB rated Global Corporate index, 1-7 years
ISIN: LU1806347115
  • Flexibilität für Investments in allen Rentensegmenten, einschließlich Unternehmensanleihen der Segmente Investment Grade, High Yield und Schwellenländer
  • Investiert in Unternehmen, die zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung beitragen
  • Der Fonds will die jeweiligen Erträge und das Einkommen für Anleger, deren Ziel ein konsistentes Einkommensniveau ist, maximieren
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung USD
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungthesaurierend

Über diesen Fonds

Der RobecoSAM SDG Credit Income ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Unternehmen investiert, die zur Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs) beitragen. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Der Fonds investiert in eine breite Palette festverzinslichen Anlagen und nutzt ertragswirksame Umsetzungsstrategien. Der Fonds berücksichtigt den Beitrag von Unternehmen zu den UN SDGs. Das Portfolio wird auf Basis des Universums zulässiger Anlagen und der relevanten SDGs mithilfe eines intern entwickelten Verfahrens aufgebaut, zu dem weitere Informationen über die Website www.robeco.com/si verfügbar sind. Ziel des Fonds ist es, das jeweilige Einkommen zu maximieren.

Kursentwicklung

Keine Wertentwicklungsdaten verfügbar

Kursentwicklung

RobecoSAM SDG Credit Income I USD

Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.date,'llll') ]}}
Thema Fonds Referenzindex
1 Monat
3 Monate
Lfd. Jahr
1 Jahr
2 Jahre
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
{{'fund.detail.performance.period.sinceInception' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.sinceStart.startDate,'MM-YYYY') ]}}
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.
Thema Fonds Referenzindex
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.

Erläuterungen zur Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Basierend auf den Transaktionskursen erzielte der Fonds eine Rendite von 0,23%. Das Gesamtergebnis des Fonds im Oktober war positiv. Die Anleiherenditen trugen im Monat positiv bei. Die Positionen in nachrangigen Finanztiteln trugen stark zur Performance bei, wobei Bank CoCos und nachrangige Versicherungsanleihen den größten Beitrag leisteten. Die Anleihen von Autostrade schnitten nach Heraufstufung auf IG durch Fitch gut ab. Die Anleihen des französischen Automobilzulieferers Faurecia profitierten von der besseren Stimmung. Asiatische Beteiligungen wie PCCW wirkten sich negativ aus. Die MPW-Anleihen waren aufgrund der Veröffentlichung eines Leerverkäufers schwächer. Das Durationsengagement des Fonds wirkte sich negativ auf die Gesamtrendite aus.

Statistiken

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate( (fund.fundStatistics.date?fund.fundStatistics.date:fund.fundCharacteristics.date) ,'llll') ]}}
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Ex-post Tracking-Error (%)
Information-Ratio
Sharpe-Ratio
Alpha (%)
Beta
Standardabweichung
Max. monatlicher Gewinn (%)
Max. monatlicher Verlust (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Monate der Outperformance
Hit-Ratio (%)
Hausse-Monate
Monate der Outperformance in einer Hausse
Hit-Ratio Hausse (%)
Baisse-Monate
Monate der Outperformance in einer Baisse
Hit-Ratio Baisse (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema Fonds Referenzindex
Bonitäts-Rating
Modifizierte Duration (optionsadjustiert, in Jahren)
Restlaufzeit (in Jahren)
Yield-to-Worst (%)
Green Bonds (%)

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Der Oktober war für riskante Anlagen in entwickelten Märkten ein guter Monat. Die globalen HY-Spreads sanken um 57 Bp. auf 5,94 %. Bank CoCos schnitten auch gut ab. IG blieb zurück, und die Spreads globaler Unternehmensanleihen stieg um 2 Bp. auf 1,82 %. Die 5Y-Schatzanleihen stiegen um 14 Bp. auf 4,23 %. In Europa sanken die Gaspreise aufgrund des wärmeren Wetters und eines guten Angebots an LNG-Mengen. In GB sahen wir einen Wechsel der Regierung. Bei Tech gab es einige enttäuschende Zahlen von Unternehmen, und die Analysten beginnen, ihre Gewinnerwartungen nach unten zu korrigieren. Die Erträge der Banken sind aufgrund des starken Zinsüberschusses solide. EZB und Fed erhöhten im Oktober beide den Leitzins um 75 Bp. Im Oktober war die Volatilität in den Schwellenländern am größten mit Spreadausweitungen von 41 Bp. In China sicherte sich Xi Jinping eine dritte Amtszeit, und seine Verbündeten besetzten andere Positionen im Politbüro. Dies wird wahrscheinlich zu einer marktunfreundlicheren Politik führen. Die Kreditspreads in Asien waren im Monat schwach. In Brasilien wurde Lula für eine dritte Amtszeit gewählt, was zu Unruhen führte. Brasilien und andere lateinamerikanische Anleihen schnitten im Oktober jedoch relativ gut ab.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Währungsstrategie

Sämtliche Währungsrisiken werden abgesichert.

Grundsätze betreffend Derivate

Der Fonds setzt Derivate zu Absicherungs- wie auch zu Anlagezwecken ein.

Ausschüttungspolitik

Diese Anteilklasse des Fonds ist thesaurierend.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Nachhaltigkeit wird durch ein Zieluniversum, Ausschlüsse, ESG-Integration und eine Mindestallokation auf Anleihen mit ESG-Kennzeichnung in den Investmentprozess eingebunden. Der Fonds investiert ausschließlich in Unternehmensanleihen von Unternehmen mit positivem oder neutralem Beitrag zu den SDGs. Der Beitrag von Emittenten zu den SDGs wird mit Robecos intern entwickelter dreistufiger SDG-Systematik beurteilt. Das Ergebnis ist ein quantifizierter Beitrag, der als SDG-Score dargestellt wird, in dem sowohl der Beitrag zu den SDGs (positiv, neutral oder negativ) als auch das Ausmaß dieses Beitrags (hoch, mittel oder niedrig) berücksichtigt ist. Außerdem investiert der Fonds nicht in Emittenten von Unternehmensanleihen, die gegen internationale Normen verstoßen oder deren Aktivitäten laut Ausschlusspolitik von Robeco als gesellschaftlich schädlich eingestuft wurden. In die Bottom-up-Wertpapieranalyse werden ESG-Faktoren einbezogen, um die Auswirkungen finanziell bedeutender ESG-Risiken auf die grundlegende Kreditqualität eines Emittenten zu beurteilen. Darüber hinaus investiert der Fonds mindestens 5 % in grüne, soziale, nachhaltige und/oder nachhaltigkeitsbezogene Anleihen. Schließlich wird, wenn ein Emittent von Unternehmensanleihen in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, der Emittent von Investitionen ausgeschlossen.

Anlagepolitik

Der RobecoSAM SDG Credit Income ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Unternehmen investiert, die zur Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs) beitragen. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Der Fonds hat nachhaltige Investitionen zum Ziel im Sinne von Artikel 9 der europäischen Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor. Der Fonds fördert die Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs), indem er in Unternehmen investiert, deren Geschäftsmodelle und betriebliche Praxis mit den Zielen übereinstimmen, die in den 17 SDGs definiert sind. Der Fonds integriert ESG-Faktoren (Umwelt Soziales und Governance) in den Investmentprozess und wendet die Good Governance Policy von Robeco an. Der Fonds wendet nachhaltigkeitsorientierte Indikatoren an, wozu insbesondere normative, auf Aktivitäten oder auf Regionen basierende Ausschlüsse gehören. Der Fonds berücksichtigt explizit den Beitrag von Unternehmen zu den UN SDGs. Der Fonds hat auch das Ziel, das jeweilige Einkommen zu maximieren. Der Fonds investiert in eine breite Palette festverzinslichen Anlagen und nutzt ertragswirksame Umsetzungsstrategien. Das Portfolio wird auf Basis des Universums zulässiger Anlagen und der relevanten SDGs mithilfe eines intern entwickelten Verfahrens aufgebaut, zu dem weitere Informationen über die Website www.robeco.com/si verfügbar sind. Die Anlagepolitik des Fonds wird nicht durch eine Benchmark eingeschränkt.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist untrennbarer Bestandteil des Anlageprozesses. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Positionen immer den vordefinierten Richtlinien entsprechen.

Nachhaltigkeitsprofil

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Ausschlüsse+

ESG-Integration

Target Universe

SDG Contribution

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der SDG-Score zeigt, in welchem Umfang das Portfolio und die Benchmark zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN (SDGs) beitragen. Die Bewertungen werden für jedes Unternehmen unter Verwendung des Robeco SDG-Frameworks berechnet; mit einem dreistufigen Ansatz wird der Beitrag eines Unternehmens zu den jeweiligen SDGs berechnet. Ausgangspunkt ist eine Bewertung der von einem Unternehmen angebotenen Produkte, gefolgt von der Art und Weise, wie diese Produkte hergestellt werden, und schließlich wird berücksichtigt, ob das Unternehmen in Kontroversen verwickelt ist. Das Ergebnis wird in einer abschließenden Bewertung festgehalten, die das Ausmaß der Auswirkungen eines Unternehmens auf die SDGs auf einer Skala von sehr negativ (dunkelrot) bis sehr positiv (dunkelblau) darstellt. Der Wert zeigt die aggregierte prozentuale Auswirkung des Portfolios und der Benchmark (schattiert) auf die verschiedenen SDG-Scores. Das wird dann auch für jedes SDG aufgeführt. Da ein Unternehmen einen Einfluss auf mehrere SDGs (oder gar keine) haben kann, ergeben die im Bericht angegebenen Werte in Summe nicht 100 %. Weitere Informationen zu Robecos SDG-Rahmen finden Sie hier: https://www.robeco.com/docm/docu-robeco-explanation-sdg-framework.pdf

CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgAggregateImpactDistribution.png
CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact1_noPoverty.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact2_zeroHunger.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact3_goodHealthAndWellBeing.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact4_qualityEducation.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact5_genderEquality.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact6_cleanWaterAndSanitation.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact7_affordableAndCleanEnergy.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact8_decentWorkAndEconomicGrowth.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact9_industryInnovationAndInfrastructure.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact10_reducedInequalities.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact11_sustainableCitiesAndCommunities.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact12_responsibleConsumptionAndProduction.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact13_climateAction.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact14_lifeBelowWater.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact15_lifeOnLand.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact16_peaceJusticeAndStrongInstitutions.png CGF CI_20221031-CGF CI_20221031-sdgIndividualImpact17_partnershipForTheGoals.png

Nachhaltigkeit

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Nachhaltigkeit wird durch ein Zieluniversum, Ausschlüsse, ESG-Integration und eine Mindestallokation auf Anleihen mit ESG-Kennzeichnung in den Investmentprozess eingebunden. Der Fonds investiert ausschließlich in Unternehmensanleihen von Unternehmen mit positivem oder neutralem Beitrag zu den SDGs. Der Beitrag von Emittenten zu den SDGs wird mit Robecos intern entwickelter dreistufiger SDG-Systematik beurteilt. Das Ergebnis ist ein quantifizierter Beitrag, der als SDG-Score dargestellt wird, in dem sowohl der Beitrag zu den SDGs (positiv, neutral oder negativ) als auch das Ausmaß dieses Beitrags (hoch, mittel oder niedrig) berücksichtigt ist. Außerdem investiert der Fonds nicht in Emittenten von Unternehmensanleihen, die gegen internationale Normen verstoßen oder deren Aktivitäten laut Ausschlusspolitik von Robeco als gesellschaftlich schädlich eingestuft wurden. In die Bottom-up-Wertpapieranalyse werden ESG-Faktoren einbezogen, um die Auswirkungen finanziell bedeutender ESG-Risiken auf die grundlegende Kreditqualität eines Emittenten zu beurteilen. Darüber hinaus investiert der Fonds mindestens 5 % in grüne, soziale, nachhaltige und/oder nachhaltigkeitsbezogene Anleihen. Schließlich wird, wenn ein Emittent von Unternehmensanleihen in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, der Emittent von Investitionen ausgeschlossen.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Es herrscht allgemeine Verwirrung. Wendepunkte im Konjunkturzyklus, Geldzyklus und in einigen langfristigen Zyklen in Bezug auf Demographie und Geopolitik erschweren die Analyse der aktuellen Phase. Der Konjunkturzyklus muss sich wohl noch ein wenig weiter abkühlen, weil die Gefahr besteht, dass die Zentralbanken überreagieren und dass die Preise am Markt im Allgemeinen noch nicht für eine ausgewachsene Rezession bereit sind. In einigen Marktbereichen sind die Bewertungen attraktiv. Wegen der relativ weiten Swap-Spreads sehen europäische Anlagen attraktiv aus. Im Allgemeinen preisen Banken und Versicherungen stärker Verlustrisiken ein als die meisten Branchen. Die Spreads preisen zwar noch keine Rezession voll ein, bei aktuellen Renditen bietet der Fonds jedoch attraktives Ertragspotenzial.

Victor Verberk, Reinout Schapers, Evert Giesen
Victor Verberk, Reinout Schapers, Evert Giesen

Victor Verberk, Reinout Schapers, Evert Giesen

Victor Verberk ist CIO Fixed Income and Sustainability und Portfoliomanager Investment Grade Credits. Vor seinem Wechsel zu Robeco im Jahr 2008 stand er als CIO in Diensten von Holland Capital Management. Davor war er als Head of Fixed Income für MN Services und als Portfoliomanager Credits für AXA Investment Managers tätig. Herr Verberk arbeitet seit 1997 in der Finanzindustrie. Er besitzt einen Masters-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre der Erasmus-Universität Rotterdam. Außerdem ist er Certified European Financial Analyst (CEFA). Reinout Schapers ist Portfoliomanager Global & Emerging Credits im Robeco Credit-Team. Bevor er 2011 zu Robeco kam, arbeitete Reinout Schapers bei Aegon Asset Management, wo er Leiter von European High Yield war. Davor war er bei Rabo Securities als M&A-Associate und bei Credit Suisse First Boston als Finanzanalyst tätig. Reinout Schapers ist seit 2003 in der Finanzbranche tätig. Er hat einen Master in Architektur von der Delft University of Technology. Evert Giesen ist Portfoliomanager Investment Grade im Credit-Team. Zuvor war er als Analyst in Robecos Credit-Team tätig und für den Automobilsektor zuständig. Bevor er im Jahr 2001 zu Robeco kam, war Evert Giesen vier Jahre lang als Fixed Income Portfoliomanager bei AEGON Asset Management tätig. Er arbeitet seit 1997 in der Finanzbranche und verfügt über einen Abschluss als Master in Ökonometrie der Universität Tilburg.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU1806347115
BloombergROBCIIH LX
Valoren41363981
WKNA2QFRB
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1524182400000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') von 0,01 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Anleger, die nicht unter die niederländische Körperschaftsteuer fallen bzw. von ihr befreit sind (u. a. Pensionsfonds), zahlen keine Steuern auf das erzielte Ergebnis. Anleger, die unter die niederländische Körperschaftsteuer fallen, können für den auf ihre Anlage in den Fonds entfallenden Teil des Ergebnisses besteuert werden. Körperschaftsteuerpflichtige niederländische Körperschaften müssen Zins- und Dividendeneinkünfte in ihrer Steuererklärung angeben. Für Anleger außerhalb der Niederlande gilt ihre jeweilige nationale Steuergesetzgebung in Bezug auf ausländische Investmentfonds. Wir empfehlen dem individuellen Anleger, sich vor einer Anlage in diesen Fonds zunächst bei seinem Finanz- oder Steuerberater über die steuerlichen Folgen seiner Anlage zu erkundigen. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Kunden ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein.

Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen