germanyde
Wachstumstrends im Finanzsektor setzen sich ungebremst fort

Wachstumstrends im Finanzsektor setzen sich ungebremst fort

28-01-2021 | Einblicke
2020 war ein wahrhaft außergewöhnliches Jahr für den Finanzsektor. Trotz der Schäden, die durch die Coronavirus-Pandemie entstanden sind, sind einige Dinge davon unberührt geblieben. Dazu gehören die strukturellen Wachstumstrends, auf die unsere Strategien New World Financials und FinTech ausgerichtet sind. Zu Beginn des Jahres 2021 setzen sich diese Trends ungebremst fort.
  • Patrick  Lemmens
    Patrick
    Lemmens
    Portfolio Manager Global FinTech Equities
  • Koos  Burema
    Koos
    Burema
    ‎Analyst Emerging Markets at Robeco
  • Michiel  van Voorst
    Michiel
    van Voorst
    Fund Manager Equities

In aller Kürze

  • 2020: Starke Outperformance der New World Financials- und FinTech-Strategien
  • Trend hin zu Digital Finance bleibt vom Coronavirus-Schock unberührt
  • Rasche Erholung in Teilen Asiens ist ein gutes Zeichen für Finanzunternehmen
Erhalten Sie regelmäßig die Robeco e-News
Erhalten Sie regelmäßig die Robeco e-News
Anmelden

2020 war erneut ein hervorragendes Jahr für die FinTech- und New World Financials-Strategien von Robeco, die beide ihre Benchmarks deutlich übertrafen Trotz der Herausforderungen, vor denen die Finanzbranche auch im Jahr 2021 steht, sehen wir nach wie vor Anlass zum Optimismus für den Sektor. Zudem sind unsere Strategien gut dafür positioniert, von einer Erholung nach der Coronavirus-Pandemie zu profitieren.

Impfstoffkampagnen gegen das Coronavirus haben begonnen und viele Länder haben bereits erhebliche Fortschritte erzielt. In den entwickelten Volkswirtschaften sollten die wirtschaftlichen Auswirkungen der Lockdowns in Reaktion auf die zweite und dritte Ansteckungswelle geringer ausfallen als während des umfangreicheren Lockdowns im Frühjahr 2020. Die Aussicht auf eine Lockerung von Investitionen ab dem zweiten Quartal sollte der Stimmung zugutekommen.

Wichtig ist vor allem, dass der Digital Finance-Trend, der durch den Coronavirus-Schock verstärkt wurde, ein bedeutender Wachstumsmotor bleibt. Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus der Pandemie war die, dass es vielen traditionellen Finanzunternehmen an der Flexibilität und den Möglichkeiten mangelt, in einer zunehmend digitalen Welt zu prosperieren.

In diesem Zusammenhang erwarten wir, dass Fintech-Unternehmen weiterhin von den beträchtlichen IT-Investitionen profitieren, die viele traditionelle Banken und Versicherer tätigen müssen, um mithalten zu können. Das gilt vor allem für ihre Mid- und Backoffice-Operationen. Weitere Themen, die Fintech-Investoren im Blick behalten sollten, sind die Regulierung und Big Tech sowie eine anhaltende Erholung bei Fusionen, Übernahmen und Börsengängen.

Unterdessen ist die rasche wirtschaftliche Erholung, zu der es in weiten Teilen Ostasiens gekommen ist, ein gutes Zeichen für Finanzunternehmen in dieser Region. Trotz der Turbulenzen im Jahr 2020 verfügen die Aktien vieler Finanzdienstleister aus Ländern wie Indonesien, China, Indien, Russland und den Philippinen nach wie vor über solide Fundamentaldaten und attraktive Bewertungen.

Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen