germanyde
Das Risiko-Ertrags-Paradoxon des Low-Volatility Investing

Das Risiko-Ertrags-Paradoxon des Low-Volatility Investing

25-04-2017 | Video

Low-Volatility Investing hat sich in den letzten Jahren zu einem neuen Anlagestil entwickelt, der bei gleichem Ertrag weniger Risiko birgt. Dieses Risiko-Ertrags-Paradoxon rüttelt an den Grundannahmen der Finanztheorie. In diesem Video schauen wir uns die Eigenschaften, die Geschichte und die Zukunft dieser Low-Volatility-Anomalie an.

  • Pim  van Vliet, PhD
    Pim
    van Vliet, PhD
    Head of Conservative Equities and Quant Allocation
Weitere Artikel zu diesem Thema
Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen