switzerlandde
The future of asset management

The future of asset management

14-04-2016 | Research

The asset management industry is going to change substantially in the coming years. Regulatory and demographic trends have already transformed the sector and the advance of technology is only speeding things up.

  • Patrick  Lemmens
    Patrick
    Lemmens
    Portfolio Manager Global FinTech Equities
  • Asset managers have to meet ever-increasing client demands
  • Technology facilitates immediacy, connectivity and ubiquity
  • The focus will shift from institutional to retail clients; the role of wholesale will be redefined

During the past decade, the asset management industry was mostly occupied with regulatory changes dictating costly compliance procedures. The increase in regulatory burden was mainly felt by small asset management firms. In addition to increased regulatory costs, fee pressure has had a large impact on the industry as well. In the coming years we believe these two forces will remain top of mind, but they have different drivers now.

Technology has entered the asset management industry. This will add costs because asset managers have to live up to ever-increasing demands of customers, who require immediacy, connectivity and ubiquity in a simple and transparent service offering. At the same time, this leads to an increase in fee pressure due to growing transparency, comparability and competition from non-financial companies. We think the asset management pie is still growing strongly, but not everyone is invited to take a piece.

To incumbents, the control over the customer relationship is at stake. They will have to make a strategic choice between spending on technology to offer satisfactory services to their clients, or losing the customer relation and becoming the very efficient infrastructure to the newcomers from the technology sector.

Zu den aktuellen Einblicken
Zu den aktuellen Einblicken
Anmelden

Plenty of threats to incumbents

Next to the broad thematic changes within technology, regulation and demographics we observe some changes that are more specific to the asset management industry. Index funds are gaining popularity and make up almost a third of assets under management in the US. This has led to the separation of alpha and beta, which in turn is impacting fees. Partly due to the low fees and ETF opportunity we also observe a growth in demand for multi-asset solutions and liability-driven-investment solutions.

Next to changing products we also see changing customer profiles. As a result of regulation, low commodity prices and central bank policy we observe a shift from the institutional client towards the retail client. Most asset managers have optimized their sales effort on the institutional side, while retail investors require different methods of engagement. We also think the role of the middle-man (wholesale) will be re-defined in the coming years.

Customer centric multi-asset scale required

Contrary to doom-thinkers, the odds are not necessarily against traditional asset managers. Demographic trends combined with a diminishing role of governments in pensions and social security bode well in terms of demand for asset management services. By means of incorporating technology, the customer relationship that was built up during many decades can be preserved and new customer groups can be served.

We think the impact on the asset management industry can be summarized as higher costs, lower fees and a battle for the customer relationship. We think the first two impacts will lead to consolidation because scale is essential in this new environment. The customer relationship requires a complete mind shift and perhaps even alliances with the technology sector. Not all asset managers will be able to develop the required skills in-house. Strategic alliances between technology providers and asset managers are very likely, but the stability of those alliances boils down to a prisoner’s dilemma. When both sides cooperate, the payoff for society is largest and the pie is divided efficiently. However, the prospect of a bigger piece of the pie is very tempting to some. Not every asset manager will be able to adapt to this changing mind-set. We look for asset managers with scale, multi-asset solutions and integrated technology. Companies that offer investment advice face a more challenging environment.

Leave your details and download the report

Disclaimer

Dieser Bericht ist für Nutzer aus Ländern, in denen das Anbieten ausländischer Finanzdienstleistungen nicht gestattet ist, wie z. B. für US-Personen, nicht verfügbar.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben. Diese Informationen richten sich ausschließlich an professionelle Anleger. Alle Anfragen werden überprüft.

Logo

Wichtige rechtliche hinweise

Die auf dieser Website dargestellten Inhalte richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger gemäss Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG) und seiner Durchführungsverordnung oder an „unabhängige Vermögensverwalter“, auf die die zusätzlichen folgenden Voraussetzungen zutreffen. Qualifizierte Anleger sind insbesondere regulierte Finanzvermittler wie Banken, Wertpapierhändler, Fondsverwaltungsgesellschaften und Vermögensverwalter von kollektiven Kapitalanlagen sowie Zentralbanken, regulierte Versicherungsgesellschaften, Organe der öffentlichen Hand und Altersvorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie oder Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Die Inhalte richten sich allerdings nicht an nicht-qualifizierte Anleger. Indem Sie unten auf „Ich stimme zu“ klicken, signalisieren Sie Ihre Bestätigung und Ihr Einverständnis, dass Sie in Ihrer Funktion als qualifizierter Anleger gemäß KAG oder „unabhängiger Vermögensverwalter“ agieren, der die zusätzlichen im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie ein „unabhängiger Vermögensverwalter“ sind, der alle Voraussetzungen gemäß §3 Abs. 2 c) KAG in Verbindung mit §3 KAG KAG erfüllt, bestätigen Sie durch Anklicken von „Ich stimme zu“, dass Sie die Inhalte dieser Website ausschließlich für die Kunden Ihres Kundenstamms verwenden, die qualifizierte Anleger gemäss KAG sind.

Vertreter für die ausländischen, bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für den Vertrieb in der Schweiz an nicht-qualifizierte Anleger registrierten Fonds in der Schweiz ist die ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, und die Zahlstelle ist UBS Schweiz AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich. Eine Liste der bei der FINMA registrierten Fonds finden Sie auf www.finma.ch.

Weder die Informationen noch die Meinungen, die auf der Website veröffentlicht wurden, stellen ein Angebot, eine Andienung oder Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Verfügung über Anlagen, zum Abschluss von sonstigen Transaktionen oder eine Anlageberatung oder einen Anlageservice dar. Eine Anlage in ein Produkt der Robeco/RobecoSAM AG sollte nur nach Studium der zugehörigen juristischen Unterlagen, beispielsweise der Bestimmungen zur Verwaltung, der Satzung, der Prospekte, der Dokumente mit wesentlichen Informationen für den Anleger und der Jahres- und Halbjahresberichte erfolgen, die alle kostenfrei auf dieser Website, am Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz sowie bei allen Niederlassungen von Robeco/RobecoSAM AG in den Ländern erhältlich sind, in denen Robeco vertreten ist. Für die in der Schweiz vertriebenen Fonds ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz.

Diese Website richtet sich nicht an Personen in Rechtsgebieten, in denen aufgrund der Staatsbürgerschaft der Person, des Wohnorts oder aus sonstigen Gründen die Veröffentlichung bzw. Verfügbarkeit dieser Website verboten ist. Den Personen, auf die derartige Einschränkungen zutreffen, ist der Zugriff auf diese Website nicht gestattet.

Nicht Zustimmen