switzerlandde
How Smart is 'Smart Beta' Investing?

How Smart is 'Smart Beta' Investing?

05-06-2014 | Research

Investors increasingly embrace “smart beta” investing, by which we mean passively following an index in which stock weights are not proportional to their market capitalizations, but based on some alternative weighting scheme. Examples include fundamentally-weighted indices and minimum-volatility indices. In this whitepaper we first take a critical look at the pros and cons of smart beta investing in general. After this we successively discuss the most popular types of smart indices that have been introduced in recent years.

  • David Blitz
    David
    Blitz
    Head of Quant Research
  • Recently introduced smart beta indices claim that it is possible to improve upon a traditional capitalization-weighted index by using some alternative weighting formula 
  • The source of the added value of smart beta indices are systematic tilts towards classic factor premiums which are induced by these weighting schemes 
  • Investors should be aware of the pitfalls associated with smart beta indices, which arise because smart indices are not specifically designed for harvesting factor premiums in the most efficient manner, but primarily for simplicity and appeal 
  • Although passive management can be used to replicate smart indices, investors should realize that, without exception, smart indices themselves represent active strategies

Smart beta, essentially an active strategy

We are often asked whether smart beta investing is a form of passive investing. It is important to realize that it is not. Although passive management can be used to replicate smart indices, smart indices themselves are essentially active strategies. The only truly passive investment strategy is the capitalization-weighted broad market portfolio, which represents the only buy-and-hold portfolio that could, in principle, be held in equilibrium by every investor. 

Smart beta indices are fundamentally different, because they require various subjective assumptions and choices. Their active nature is also illustrated by the fact that they require periodic rebalancing to maintain their profile.

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Factor Investing.
Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Factor Investing.
Anmelden

Smart beta in relation to factor premiums

We think it is important to understand where the added value of smart beta as alternative weighting schemes really comes from. Research has shown that the weighting schemes tend to result in structural tilts towards stocks which score high (or low) on certain factors, and that the premiums which are known to be associated with these factors are driving performance. (Research has shown that the weighting schemes tend to result in structural tilts towards stocks which score high (or low) on certain factors, and that the premiums which are known to be associated with these factors are driving performance. (See for example, Chow, Hsu, Kalesnik & Little 2011, “A Survey of Alternative Equity Index Strategies”, Financial Analysts’ Journal, Vol. 67, No.5, pp 37-57). 

For example, compared to the capitalization-weighted index, fundamental indices systematically tilt towards value stocks. These exposures enable the strategy to benefit from the well-known value premium, which, in fact, turns out to fully explain its performance.

But is smart beta investing really smart?

Our view on smart beta investing can be summarized as follows: although smart beta investing may be a good start, we believe that investors can do better. The reason is that the main appeal of smart beta indices, namely their simplicity, is at the same time their biggest weakness. Specifically, we find that the simple tilts towards factor premiums provided by smart beta indices often involve significant risks that are undesirable. 

'Although smart beta investing may be a good start, we believe that investors can do better' 

In this whitepaper we elaborate on these points by discussing the pros and cons of the most popular types of smart beta indices that have been introduced in recent years.

Leave your details and download the report.

Disclaimer:

Dieser Bericht ist für Nutzer aus Ländern, in denen das Anbieten ausländischer Finanzdienstleistungen nicht gestattet ist, wie z. B. für US-Personen, nicht verfügbar.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben. Diese Informationen richten sich ausschließlich an professionelle Anleger. Alle Anfragen werden überprüft.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Wichtige rechtliche hinweise

Die auf dieser Website dargestellten Inhalte richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger gemäss Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG) und seiner Durchführungsverordnung oder an „unabhängige Vermögensverwalter“, auf die die zusätzlichen folgenden Voraussetzungen zutreffen. Qualifizierte Anleger sind insbesondere regulierte Finanzvermittler wie Banken, Wertpapierhändler, Fondsverwaltungsgesellschaften und Vermögensverwalter von kollektiven Kapitalanlagen sowie Zentralbanken, regulierte Versicherungsgesellschaften, Organe der öffentlichen Hand und Altersvorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie oder Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Die Inhalte richten sich allerdings nicht an nicht-qualifizierte Anleger. Indem Sie unten auf „Ich stimme zu“ klicken, signalisieren Sie Ihre Bestätigung und Ihr Einverständnis, dass Sie in Ihrer Funktion als qualifizierter Anleger gemäß KAG oder „unabhängiger Vermögensverwalter“ agieren, der die zusätzlichen im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie ein „unabhängiger Vermögensverwalter“ sind, der alle Voraussetzungen gemäß §3 Abs. 2 c) KAG in Verbindung mit §3 KAG KAG erfüllt, bestätigen Sie durch Anklicken von „Ich stimme zu“, dass Sie die Inhalte dieser Website ausschließlich für die Kunden Ihres Kundenstamms verwenden, die qualifizierte Anleger gemäss KAG sind.

Vertreter für die ausländischen, bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für den Vertrieb in der Schweiz an nicht-qualifizierte Anleger registrierten Fonds in der Schweiz ist die ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, und die Zahlstelle ist UBS Schweiz AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich. Eine Liste der bei der FINMA registrierten Fonds finden Sie auf www.finma.ch.

Weder die Informationen noch die Meinungen, die auf der Website veröffentlicht wurden, stellen ein Angebot, eine Andienung oder Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Verfügung über Anlagen, zum Abschluss von sonstigen Transaktionen oder eine Anlageberatung oder einen Anlageservice dar. Eine Anlage in ein Produkt der Robeco/RobecoSAM AG sollte nur nach Studium der zugehörigen juristischen Unterlagen, beispielsweise der Bestimmungen zur Verwaltung, der Satzung, der Prospekte, der Dokumente mit wesentlichen Informationen für den Anleger und der Jahres- und Halbjahresberichte erfolgen, die alle kostenfrei auf dieser Website, am Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz sowie bei allen Niederlassungen von Robeco/RobecoSAM AG in den Ländern erhältlich sind, in denen Robeco vertreten ist. Für die in der Schweiz vertriebenen Fonds ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz.

Diese Website richtet sich nicht an Personen in Rechtsgebieten, in denen aufgrund der Staatsbürgerschaft der Person, des Wohnorts oder aus sonstigen Gründen die Veröffentlichung bzw. Verfügbarkeit dieser Website verboten ist. Den Personen, auf die derartige Einschränkungen zutreffen, ist der Zugriff auf diese Website nicht gestattet.

Nicht Zustimmen