germanyde
Image

RobecoSAM Global Green Bonds DH EUR

Benchmark: Bloomberg MSCI Global Green Bond Index (hedged into EUR)
ISIN: LU2138604702
  • Wendet ein proprietäres Green Bond-System zur Ermittlung der Eignung von Green Bonds für den Fonds an
  • Bietet ein diversifiziertes Engagement am Markt für Green Bonds
  • Impact Investing mit einem disziplinierten und wiederholbaren Anlageprozess und einem Team aus erfahrenen Portfoliomanagern
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungthesaurierend

Über diesen Fonds

RobecoSAM Global Green Bonds ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in von Regierungen, quasi-staatlichen Einrichtungen und Unternehmen emittierten Green Bonds investiert. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Ziel des Fonds ist es, langfristigen Kapitalzuwachs zu erzielen.Der Fonds investiert mindestens zwei Drittel seines Gesamtvermögens in globale grüne Anleihen mit einem Mindestrating von „BBB-“ (bzw. eine gleichwertige Einstufung) von mindestens einer der anerkannten Ratingagenturen. Die Auswahl der grünen Anleihen erfolgt auf Basis eines intern entwickelten Frameworks, zu dem weitere Informationen auf der Website www.robeco.com/si verfügbar sind.

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Der Global Green Bond Index erzielte letzten Monat eine Gesamtrendite von -1,28 % (EUR, abgesichert). Die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen stieg um 18 Bp. auf -0,20 %, während die 5-jährige Rendite um 12 Bp. auf -0,56 % stieg. Die 10-jährige Rendite von US-Schatzbriefen stieg zum Monatsende auch um 20 Bp. auf 1,49 %. Der Credit Spread (OAS) auf den Global Green Bond Index lag Ende des Monats mehr oder weniger unverändert bei 0,59 %. Die Spreads für grüne Anleihen bewegten sich entsprechend den europäischen und US-Unternehmensanleihemärkten. Die Aktienmärkte in Europa und den USA fielen im September. In China rückten Probleme im Immobiliensektor in den Vordergrund und Evergrande bewegt sich auf einen Konkurs zu. In Europa stiegen die Gas- und Strompreise aufgrund geringer Gasvorräte und fehlender erneuerbarer Stromerzeugung stark. Die Märkte für Staatsanleihen wurden im September weiter abverkauft. In der Eurozone hat die Gesamtinflation einen neuen 10-Jahres-Höchststand erreicht und dürfte in Q4 noch weiter steigen. Die Impfraten in Europa sind hoch, und bisher gibt es keine Anzeichen für eine neue Infektionswelle im Herbst.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Währungsstrategie

Sämtliche Währungen werden abgesichert.

Ausschüttungspolitik

Der Fonds schüttet keine Dividende aus.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Die RobecoSAM Global Green Bonds-Strategie investiert in als Green Bonds bezeichnete Anleihen, deren Erlöse für Umweltziele eingesetzt werden. Die Eignung von Green Bonds wird auf Basis eines intern entwickelten Systems mit fünf Schritten ermittelt. Wir beurteilen, ob der Emittent die ICMA Green Bond Principles, die Climate Bond Initiative und/oder der EU Green Bond Standard berücksichtigt. Danach identifizieren und bewerten wir die Zuteilung der Anlageerlöse im Einklang mit der EU-Taxonomie und den sechs Umweltzielen der EU. Wir überprüfen, ob die Erlöse aus den Anleihen für Projekte verwendet werden, die einen positiven Beitrag zu mindestens einem der sechs Ziele leisten und die anderen fünf Ziele nicht wesentlich beeinträchtigen: Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel, nachhaltige Nutzung und Schutz von Wasser- und Meeresressourcen, Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft einschließlich Abfallvermeidung und Recycling, Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung sowie Schutz und Wiederherstellung der Biodiversität und der Ökosysteme. Wir verlangen von den Emittenten, dass sie über die Verwendung der Erlöse Bericht erstatten. Zusätzlich zum Erlösverwendungsscreening beurteilen wir die weiter gefasste Nachhaltigkeitsstrategie des Emittenten. Abschließend verlangen wir von Emittenten, dass sie internationale Verhaltensnormen wie die internationalen Arbeitsrechte, die Menschenrechte und den UN Global Compact achten. Zusätzlich zum Filtern des Anlageuniversums integrieren unsere Analysten ESG-Faktoren in ihre Fundamentalanalysen von Unternehmen und Staaten.

Anlagepolitik

RobecoSAM Global Green Bonds ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in von Regierungen, quasi-staatlichen Einrichtungen und Unternehmen emittierten Green Bonds investiert. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Ziel des Fonds ist es, langfristigen Kapitalzuwachs zu erzielen.Der Fonds hat nachhaltige Anlagen i. S. v. Artikel 9 der europäischen Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor zum Ziel. Der Fonds finanziert/refinanziert neue und/oder bereits laufende umweltfreundliche Projekte durch Investments in grüne Anleihen, die auf die Unterstützung konkreter klimabezogener oder Umweltprojekt ausgelegt sind. Der Fonds integriert ESG (d. h. ökologische und soziale Faktoren, Corporate Governance) in den Investmentprozess, wendet eine verhaltens- und produktbasierte Ausschlussliste (einschließlich umstrittene Waffen, Tabak, Palmöl und fossile Brennstoffe) an und meidet Anlagen in Kraftwerkskohle, Waffen, militärische Kontrakte und schwer gegen humane Arbeitsbedingungen verstoßende Unternehmen, ergänzend zu Anlegerdialogen.Der Fonds investiert mindestens zwei Drittel seines Gesamtvermögens in globale grüne Anleihen mit einem Mindestrating von „BBB-“ (bzw. eine gleichwertige Einstufung) von mindestens einer der anerkannten Ratingagenturen. Die Auswahl der grünen Anleihen erfolgt auf Basis eines intern entwickelten Frameworks, zu dem weitere Informationen auf der Website www.robeco.com/si verfügbar sind. Die Benchmark stimmt durch Anwendung klar definierter Regeln für die Klassifizierung grüner Anleihen mit dem Ziel nachhaltiger Investments des Fonds überein. Die überwiegende Anzahl der ausgewählten Anleihen sind Bestandteile der Benchmark, es können aber auch nicht in der Benchmark enthaltene Anleihen ausgewählt werden. Der Fonds kann erheblich von den Gewichtungen der Benchmark abweichen. Der Fonds strebt eine langfristig über der Benchmark liegende Wertentwicklung an, wobei gleichzeitig das relative Risiko durch die Anwendung von (auf Währungen und Emittenten bezogenen) Limiten hinsichtlich der Abweichung von der Benchmark begrenzt wird. Dadurch wird auch die Abweichung der Wertentwicklung gegenüber der Benchmark begrenzt. Die Benchmark stimmt durch Anwendung klar definierter Regeln für die Klassifizierung grüner Anleihen mit dem Ziel nachhaltiger Investments des Fonds überein.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist in den Anlageprozess integriert, um sicherzustellen, dass die Positionen immer innerhalb eines festgelegten Rahmens bleiben.

Nachhaltigkeitsprofil

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Ausschlüsse

Vollständige ESG-Integration

Engagement

Target Universe

ESG-Integrationspolitik

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Die RobecoSAM Global Green Bonds-Strategie investiert in als Green Bonds bezeichnete Anleihen, deren Erlöse für Umweltziele eingesetzt werden. Die Eignung von Green Bonds wird auf Basis eines intern entwickelten Systems mit fünf Schritten ermittelt. Wir beurteilen, ob der Emittent die ICMA Green Bond Principles, die Climate Bond Initiative und/oder der EU Green Bond Standard berücksichtigt. Danach identifizieren und bewerten wir die Zuteilung der Anlageerlöse im Einklang mit der EU-Taxonomie und den sechs Umweltzielen der EU. Wir überprüfen, ob die Erlöse aus den Anleihen für Projekte verwendet werden, die einen positiven Beitrag zu mindestens einem der sechs Ziele leisten und die anderen fünf Ziele nicht wesentlich beeinträchtigen: Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel, nachhaltige Nutzung und Schutz von Wasser- und Meeresressourcen, Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft einschließlich Abfallvermeidung und Recycling, Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung sowie Schutz und Wiederherstellung der Biodiversität und der Ökosysteme. Wir verlangen von den Emittenten, dass sie über die Verwendung der Erlöse Bericht erstatten. Zusätzlich zum Erlösverwendungsscreening beurteilen wir die weiter gefasste Nachhaltigkeitsstrategie des Emittenten. Abschließend verlangen wir von Emittenten, dass sie internationale Verhaltensnormen wie die internationalen Arbeitsrechte, die Menschenrechte und den UN Global Compact achten. Zusätzlich zum Filtern des Anlageuniversums integrieren unsere Analysten ESG-Faktoren in ihre Fundamentalanalysen von Unternehmen und Staaten.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Wir streben für Investment Grade- und High Yield-Credit-Fonds Betas unter Eins an. Spread-Niveaus liegen generell deutlich unter historischen Durchschnittswerten, mit wenig Spielraum für weitere Verengungen. Wir glauben weiterhin, dass bei der Beurteilung unserer Aussichten für die nächsten Quartale Bescheidenheit angebracht ist. Abgesehen von der Schwierigkeit, unter den gegenwärtigen Bedingungen Vorhersagen zu treffen, stellt sich auch die Frage nach deren Relevanz. Sind Fundamentaldaten in einer Welt der finanziellen Repression, in der Geld- und Finanzpolitiker die Weichen stellen, noch wichtig? Es scheint, als ob die Märkte die Rolle der Fundamentaldaten jahrelang heruntergespielt hätten; ein Szenario, in dem die Beziehung zwischen Fundamentaldaten und Märkten wiederhergestellt werden könnte, wäre, wenn die Zentralbanken ihren Einfluss verringern würden. Eine vorsichtige Positionierung ist unserer Ansicht weiterhin besser, selbst wenn wir auf etwas Carry verzichten müssen. „Alle Zeichen auf grün“ ist jetzt die allgemeine Haltung bei Credits. Und als antizyklische Anleger ist das ein rotes Tuch für uns. Dies ist ein Markt, der extreme Risiken nicht mehr kompensiert und der anfällig für negative Überraschungen ist.

Michiel de Bruin, Peter Kwaak
Michiel de Bruin, Peter Kwaak

Michiel de Bruin, Peter Kwaak

Michiel de Bruin ist stellvertretender Leiter des Fixed Income Global Macro Teams und stellvertretender Manager von Euro Government Bonds. Vor seinem Wechsel zu Robeco arbeitete Michiel bei BMO Global Asset Management in London, zuletzt als Leiter von Global Rates and Money Markets. Davor hatte er verschiedene andere Positionen inne, unter anderem als Leiter von Euro Government Bonds. Vor seiner Tätigkeit bei BMO war er unter anderem stellvertretender Leiter von Fixed Income Sales and Trading bei NIB Financial Markets in Amsterdam. Michiel begann seine Karriere in der Branche 1986 und besitzt einen Bachelor-Abschluss der Universität für angewandte Wissenschaften in Amsterdam. Herr Kwaak ist Senior Portfolio Manager und Mitglied des Credit-Teams. Bevor Herr Kwaak 2005 zu Robeco kam, war er drei Jahre lang bei Aegon Asset Management als Portfoliomanager in den Bereichen Unternehmensanleihen und Hochzinsanleihen und zwei Jahre lang bei NIB Capital als Portfoliomanager tätig. Seine berufliche Karriere in der Anlagebranche begann Peter Kwaak 1998. Er besitzt die Spezialisierung Chartered Financial Analyst und den Master-Abschluss der Erasmus-Universität Rotterdam in Wirtschaftswissenschaften. Herr Kwaak ist beim Dutch Securities Institute registriert.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU2138604702
BloombergROGGBDE LX
Valoren54406065
WKN
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1587427200000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.