germanyde
Image

Robeco QI Global Multi-Factor Credits FH EUR

Benchmark: Bloomberg Barclays Global Aggregate - Corporates (hedged into EUR)
ISIN: LU1235145304
  • Factor Investing in Unternehmensanleihen mit mehrheitlich Investment Grade-Rating
  • Mit dem Ziel höhere Erträge im Vergleich zum Gesamtmarkt, bei einem marktähnlichen Risikoprofil, zu generieren
  • Für erfahrene Anleger, die nach einer Stil-Diversifizierung in einem ausgewogenen Portfolio suchen
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
ErtragsverwendungNo

Über diesen Fonds

Robeco QI Global Multi-Factor Credits investiert systematisch vor allem in Investment Grade-Unternehmensanleihen. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einem quantitativen Modell. Der Fonds bietet ein ausgewogenes Engagement in einer Reihe von quantitativen Faktoren, indem er den Schwerpunkt auf Anleihen mit einem niedrigen Niveau erwarteter Risiken (Low Risk-Faktor), einer attraktiven Bewertung (Value), einem starken Performancetrend (Momentum) und einem geringen Marktwert des Fremdkapitals (Size) setzt. Das Anlageuniversum umfasst Anleihen, die mindestens ein Rating von BB- aufweisen.

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Der Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporates Index verzeichnete im Februar eine Credit Spread-Rendite von 93 Basispunkten, da sich die Spreads von 124 auf 114 Basispunkte verengten. Die Renditen der zugrunde liegenden Staatsanleihen stiegen etwas, was zu einer Gesamtrendite von 37 Basispunkten führte (in Euro abgesichert). Brexit hat in der ersten Hälfte des Aprils die Schlagzeilen beherrscht und die Anleger waren aufgrund der Risiken eines harten Brexits besorgt, aber sowohl das Vereinigten Königreich als auch Europa beschlossen, den Austritt Großbritanniens aus der EU auf Oktober zu verschieben. Die Zentralbanken haben eine eher zurückhaltende Haltung eingenommen: Die amerikanische Fed hat ihren Zinserhöhungszyklus ausgesetzt und die EZB hat angedeutet, dass es in diesem Jahr keine Zinserhöhung geben wird. Wirtschaftszahlen in Europa und den USA fielen gemischt aus, während China bessere Ergebnisse erzielte, nachdem Stimulierungsmaßnahmen der Regierung endlich etwas Erfolg zeigen. Außerdem bleibt der Markt optimistisch in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit eines Handelsabkommens zwischen den USA und China. EUR-Titel schnitten besser ab als USD-Titel, europäische Emittenten haben die Emittenten der entwickelten Märkte übertroffen, Anleihen mit kurzen Laufzeiten waren besser als Anleihen mit längerfristigen Laufzeiten und Anleihen mit niedrigen Ratings schnitten besser ab als Anleihen mit höheren Ratings, alles auf risikobereinigter Basis.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Fondsklassifizierung

BeschreibungJaNeink.A. 
Stimmabgabe
ESG-Engagement
Einbeziehung von ESG-Aspekten
Ausschluss
BeschreibungJaNeink.A. 
ESG-Filter
ESG-Filter & Einbeziehung von ESG-Kriterien
Themenfonds mit ESG-Ausrichtung

Währungsstrategie

Um den Wert der Anlagen des Fonds Robeco Global Multi-Factor Credits CH EUR in Euro gegen Wechselkursschwankungen anderer Währungspositionen im Portfolio abzusichern, werden Derivate zur Wechselkursabsicherung eingesetzt.

Ausschüttungspolitik

Alle vereinnahmten Erträge werden thesauriert und nicht als Dividende ausgeschüttet. Die Gesamtrendite spiegelt sich deshalb in der Entwicklung des Anteilpreises wider.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Die ESG-Analyse ist systematisch im äußerst disziplinierten Anlageprozess eingebunden. Dadurch wird sichergestellt, dass Unternehmen mit höheren ESG-Werten von RobecoSAM mit höherer Wahrscheinlichkeit in das Portfolio aufgenommen werden und umgekehrt. Anhand dieser Portfolio-Konstruktionsregeln zielen wir darauf ab, ein im Vergleich zum Referenzindex überdurchschnittliches ESG-Profil des Fonds zu erstellen. Außerdem verwenden unsere Analysten für Unternehmensanleihen externe Quellen, um zusätzliche ESG-Risiken zu ermitteln, z. B. Probleme bei der Unternehmensführung oder Unternehmen, die größeren Risiken bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder regulatorischer Natur ausgesetzt sind. Wenn diese ESG-Risiken möglicherweise wesentliche finanzielle Auswirkungen haben können, tätigen wir keine Investitionen in diese Unternehmen.

Anlagepolitik

Robeco QI Global Multi-Factor Credits zielt darauf ab, ein langfristiges Kapitalwachstum durch strategische Investitionen vorrangig in Investment Grade-Anleihen zu generieren und ein Engagement in einer Reihe von quantitativen Strategien auf eine diversifizierte Art anzubieten. Der Fonds verfolgt drei Strategien: Eine Strategie, die sich auf Anleihen mit einem geringen Grad an erwartetem Risiko (Low volatility) konzentriert, eine Strategie, die sich auf Anleihen mit einer attraktiven Bewertung (Value) konzentriert und eine Strategie, die sich auf Anleihen von Unternehmen mit einem mittelfristig attraktiven Performance-Trend (Momentum) konzentriert. Der Fonds bietet im Durchschnitt ein ausgewogenes Engagement an diesen Faktoren. Für die Konstruktion des Portfolios kommt ein disziplinierter Anlageprozess zum Einsatz, angefangen mit einem globalen Universum aller Unternehmensanleihen, einschließlich Anleihen mit einem Rating von mindestens BB, um sowohl die gefallenen Engel als auch die aufgehenden Sterne mit einzubeziehen. Das quantitative Multifaktor-Rankingmodell umfasst alle Anleihen: von den attraktivsten bis zu den am wenigsten attraktivsten. Im Zuge der Portfoliokonstruktion werden Anleihen gekauft, die im Ranking ganz oben stehen. Dies führt zu einem ausgewogenen und diversifizierten Portfolio, das die Liquiditäten und Einschränkungen der Anleihen bei Sektoren, Währungen, BBs und Schwellenmärkten widerspiegelt. Der Barclays Global Aggregate Corporates Index (abgesichert gegen EUR) wird als Index für den Fonds verwendet. Der Fonds versucht dann, ein Risikoprofil zu erstellen, das dem Referenzindex ähnlich ist, jedoch mit einem High Conviction-Ansatz, der aufgrund seiner Engagements an Faktoren auf die Generierung höherer Erträge abzielt. Die Strategie kann einen erheblichen Tracking-Error im Vergleich zu dem Index haben.

Risikomanagement

Das Ziel des Fonds ist ein mit dem Referenzindex vergleichbares Risikoprofil. Das Durations- und Währungsrisiko des Portfolios wird gegenüber dem Referenzindex abgesichert. Die Strategie kann einen erheblichen Tracking-Error gegenüber dem Referenzindex haben. Das Verhältnis der Volatilität des Portfolios zur Volatilität des Referenzindex wird durch vorgegebene Richtlinien beschränkt. Diese Richtlinien beschränken auch das Fremdkapitalrisiko von Derivaten auf Fondsebene und das Währungsrisiko entsprechend der Beschreibung im Prospekt.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Robeco QI Global Multi-Factor Credits investiert systematisch vor allem in Investment Grade-Unternehmensanleihen. Dieser Fonds bietet ein ausgeglichenes Engagement für eine Reihe von quantitativen Faktoren. Langfristig erwarten wir, dass der Fonds den Markt übertreffen wird, indem er aufgrund eines Risikoprofils, das dem des Referenzindex entspricht, systematisch die Faktorprämien abschöpft.

Patrick Houweling, Mark Whirdy
Patrick Houweling, Mark Whirdy

Patrick Houweling, Mark Whirdy

Patrick Houweling ist leitender Portfoliomanager und Researcher für Quant Credits. Bevor er 2003 zu Robeco kam, war er Risikomanager bei der Rabobank International, wo er seine berufliche Laufbahn 1998 begann. Patrick Houweling hat in der akademischen Finanzfachliteratur veröffentlicht, unter anderem im Journal of Banking and Finance, dem Journal of Empirical Finance und dem Financial Analysts Journal. Der Artikel „Factor Investing in the Corporate Bond Market“ (Faktorinvestitieren am Unternehmensanleihemarkt), den er mit Co-Autor Jeroen van Zundert veröffentlichte, wurde 2017 mit einem Graham and Dodd Scroll Award of Excellence ausgezeichnet. Er verfügt über einen Doktortitel in Finance und einen Master-Abschluss in Financial Econometrics (cum laude) der Erasmus-Universität Rotterdam. Mark Whirdy ist Portfoliomanager im Credit-Team für Robecos faktorbasierte Kreditstrategien: Conservative Credits, Multi-Factor Credits und Multi-Factor High Yield. Seine Tätigkeitsbereiche umfassen Portfolio-Optimierung, Kreditmärkte, Modellierung von Kreditderivaten sowie die Entwicklung quantitativer Anlageverfahren. Bevor er zu Robeco kam, war Mark Whirdy Portfoliomanager im Quant Credit-Team bei Pioneer Investments sowie Analyst im Quantitative Equities-Team dieses Unternehmens. Mark Whirdy hat einen Abschluss des University College Dublin studiert und hat einen Master-Abschluss in Business von der University of Ulster.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Size of share class
Umlaufende Anteile
ISINLU1235145304
BloombergROMFFHE LX
Valoren28267733
WKNA14WFG
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1434326400000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.