germanyde
Image

Robeco QI Global Multi-Factor Credits FH EUR

Benchmark: Bloomberg Barclays Global Aggregate - Corporates (hedged into EUR)
ISIN: LU1235145304
  • Factor Investing in Unternehmensanleihen mit mehrheitlich Investment Grade-Rating
  • Mit dem Ziel höhere Erträge im Vergleich zum Gesamtmarkt, bei einem marktähnlichen Risikoprofil, zu generieren
  • Für erfahrene Anleger, die nach einer Stil-Diversifizierung in einem ausgewogenen Portfolio suchen
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungthesaurierend

Über diesen Fonds

Der Robeco QI Global Multi-Factor Credits ist ein aktiv verwalteter Fonds, der systematisch vor allem in Investment Grade-Unternehmensanleihen investiert. Die Auswahl dieser Anleihen basiert auf einem quantitativen Modell.Das Ziel des Fonds ist es, langfristigen Kapitalzuwachs zu liefern.Der Fonds bietet ein ausgewogenes Engagement in einer Reihe von quantitativen Faktoren, indem er den Schwerpunkt auf Anleihen mit einem niedrigen Niveau erwarteter Risiken (Low Risk-Faktor), einer attraktiven Bewertung (Value), einem starken Performancetrend (Momentum) und einem geringen Marktwert des Fremdkapitals (Size) setzt. Das Anlageuniversum umfasst Anleihen, die mindestens ein Rating von BB- aufweisen.

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Der Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporates Index erzielte eine Kreditrendite von 0,15 %, während die Spreads von 93 auf 95 Basispunkte etwas stiegen. Die (EUR abgesicherte) Gesamtrendite betrug -1,14 % wegen des negativen Beitrags des Anstiegs der Kurve für zugrundeliegende Staatsanleiherenditen. März war ein weiterer volatiler Monat für die globalen Märkte. Spätzyklische spezifische Ereignisse wie die Auflösung des Archegos-Hedgefonds und die Insolvenz von Greensill Capital haben die Aktienmärkte bewegt und mehrere beliebte Wachstumsaktien haben die Hälfte ihres Marktwerts verloren und Banken hatten große Verluste. Insgesamt blieben die Creditmärkte weitgehend unversehrt, wobei Credit Spreads im Monatsverlauf nur geringfügig wuchsen. Renditen von Regierungsanleihen stiegen jedoch deutlich, da Anleger besorgt sind über den Anstieg der Inflation aufgrund zusätzlicher Stimulierungen in den USA in Kombination mit wirtschaftlicher Erholung nach den Impfungen. Zentralbanker in den USA und Europa haben die Volatilität an den Zinsmärkten registriert, aber noch nicht eingegriffen.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Fondsklassifizierung

BeschreibungJaNeink.A. 
Stimmabgabe
ESG-Engagement
Einbeziehung von ESG-Aspekten
Ausschluss
BeschreibungJaNeink.A. 
ESG-Filter
ESG-Filter & Einbeziehung von ESG-Kriterien
Themenfonds mit ESG-Ausrichtung

Währungsstrategie

Währungsrisiken werden abgesichert.

Ausschüttungspolitik

Alle vereinnahmten Erträge werden thesauriert und nicht als Dividende ausgeschüttet. Die Gesamtrendite spiegelt sich deshalb in der Entwicklung des Anteilpreises wider.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Die ESG-Analyse ist systematisch im hochdisziplinierten Investmentprozess eingebunden. Dadurch wird sichergestellt, dass Unternehmen mit höheren ESG-Werten von RobecoSAM mit höherer Wahrscheinlichkeit in das Portfolio aufgenommen werden und umgekehrt. Anhand dieser Portfolio-Konstruktionsregeln zielen wir auf ein im Vergleich zum Referenzindex überdurchschnittliches ESG-Profil des Fonds ab. Außerdem verwenden unsere Analysten für Unternehmensanleihen externe Quellen, um zusätzliche ESG-Risiken zu ermitteln, z. B. Probleme hinsichtlich der Corporate Governance oder Unternehmen, die größeren Risiken bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder auf regulatorischer Ebene ausgesetzt sind. Wenn diese ESG-Risiken möglicherweise wesentliche finanzielle Auswirkungen haben könnten, investieren wir nicht in diese Unternehmen.

Anlagepolitik

Der Robeco QI Global Multi-Factor Credits ist ein aktiv verwalteter Fonds, der systematisch vor allem in Investment Grade-Unternehmensanleihen investiert. Die Auswahl dieser Anleihen basiert auf einem quantitativen Modell.Das Ziel des Fonds ist es, langfristigen Kapitalzuwachs zu liefern.Der Fonds soll ein besseres Nachhaltigkeitsprofil als der Vergleichsindex erreichen, indem er bestimmte ESG-Merkmale (ökologische, soziale und Corporate-Governance-Merkmale) im Sinne von Artikel 8 der europäischen Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor fördert und ESG- und Nachhaltigkeitsrisiken in den Anlageprozess integriert. Der Fonds wendet eine Ausschlussliste auf der Basis umstrittener Verhaltensweisen, Produkte (einschließlich umstrittene Waffen, Tabak, Palmöl und fossile Brennstoffe) und Länder an, ergänzend zu Anlegerdialogen. Der Fonds bietet ein ausgewogenes Engagement in einer Reihe von quantitativen Faktoren, indem er den Schwerpunkt auf Anleihen mit einem niedrigen Niveau erwarteter Risiken (Low Risk-Faktor), einer attraktiven Bewertung (Value), einem starken Performancetrend (Momentum) und einem geringen Marktwert des Fremdkapitals (Size) setzt. Das Anlageuniversum umfasst Anleihen, die mindestens ein Rating von BB- aufweisen.Die überwiegende Anzahl der ausgewählten Anleihen werden Bestandteile der Benchmark sein, es können aber auch nicht in der Benchmark enthaltene Anleihen ausgewählt werden. Der Fonds kann von den Gewichtungen der Benchmark abweichen. Ziel des Fonds ist es, die Benchmark langfristig zu übertreffen und gleichzeitig relative Risiken durch die Anwendung von Grenzwerten (in Bezug auf Währungen) für das Ausmaß der Abweichung von der Benchmark zu begrenzen. Dadurch wird auch die Abweichung der Wertentwicklung gegenüber der Benchmark begrenzt. Die Benchmark ist ein breiter marktgewichteter Index, der nicht mit den vom Fonds geförderten ESG-Eigenschaften übereinstimmt.

Risikomanagement

Das Ziel des Fonds ist ein mit dem Referenzindex vergleichbares Risikoprofil. Das Durations- und Währungsrisiko des Portfolios wird gegenüber dem Referenzindex abgesichert. Die Strategie kann einen erheblichen Tracking-Error gegenüber dem Referenzindex haben. Das Verhältnis der Volatilität des Portfolios zur Volatilität des Referenzindex wird durch vorgegebene Richtlinien beschränkt. Diese Richtlinien beschränken auch das Fremdkapitalrisiko von Derivaten auf Fondsebene und das Währungsrisiko entsprechend der Beschreibung im Prospekt.

Nachhaltigkeitsprofil

Ausschlüsse

Vollständige ESG-Integration

Engagement

ESG-Ziel

Angestrebter ESGScore Footprint target
↑Above Index ↓Below Index

ESG Score

Der ESG-Score (und die E-, S- und G-Scores) des Portfolios werden durch Multiplikation des RobecoSAM Smart ESG-Scores aller Portfoliobestandteile mit ihren jeweiligen Portfolio- oder Indexgewichtungen berechnet. Dieselbe Methode wird zur Berechnung der wichtigsten ESG Criterion-Scores angewendet. Die Scores des Portfolios werden zusammen mit den Portfolio-Scores angegeben, um die relative Nachhaltigkeit des Portfolios deutlich zu machen. Die Farben kennzeichnen den Score des Portfolios, die Schattierung den Score des Index.

CGF GMFC_20210331-CGFGMFC_20210331-smartESGScoreTotal.png

Umwelt-Fußabdruck

Die RobecoSAM Klimabilanzverantwortung des Portfolios zeigt den gesamten Ressourcenverbrauch der Portfoliofinanzen an. Der Verantwortung jedes Unternehmens wird durch Normalisierung der verbrauchten Ressourcen über den Unternehmenswert des Unternehmens berechnet. Aus der Multiplikation dieser Werte mit dem in das jeweilige Unternehmen investierten Betrag in USD ergibt sich der aggregierte Klimabilanzverantwortung-Indikator. Die Klimabilanz des ausgewählten Index (für einen entsprechenden in Unternehmen investierten USD-Betrag) wird zusätzlich angegeben. Der Score des Portfolios wird in blau und der Score des Index in grau dargestellt.

CGF GMFC_20210331-CGFGMFC_20210331-footprintIntensityCo2.png CGF GMFC_20210331-CGFGMFC_20210331-footprintIntensityWaste.png CGF GMFC_20210331-CGFGMFC_20210331-footprintIntensityWater.png

ESG-Integrationspolitik

Die ESG-Analyse ist systematisch im hochdisziplinierten Investmentprozess eingebunden. Dadurch wird sichergestellt, dass Unternehmen mit höheren ESG-Werten von RobecoSAM mit höherer Wahrscheinlichkeit in das Portfolio aufgenommen werden und umgekehrt. Anhand dieser Portfolio-Konstruktionsregeln zielen wir auf ein im Vergleich zum Referenzindex überdurchschnittliches ESG-Profil des Fonds ab. Außerdem verwenden unsere Analysten für Unternehmensanleihen externe Quellen, um zusätzliche ESG-Risiken zu ermitteln, z. B. Probleme hinsichtlich der Corporate Governance oder Unternehmen, die größeren Risiken bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder auf regulatorischer Ebene ausgesetzt sind. Wenn diese ESG-Risiken möglicherweise wesentliche finanzielle Auswirkungen haben könnten, investieren wir nicht in diese Unternehmen.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Robeco QI Global Multi-Factor Credits investiert systematisch vor allem in Investment Grade-Unternehmensanleihen. Dieser Fonds bietet ein ausgeglichenes Engagement für eine Reihe von quantitativen Faktoren. Langfristig erwarten wir, dass der Fonds den Markt übertreffen wird, indem er aufgrund eines Risikoprofils, das dem des Referenzindex entspricht, systematisch die Faktorprämien abschöpft.

Patrick Houweling, Mark Whirdy
Patrick Houweling, Mark Whirdy

Patrick Houweling, Mark Whirdy

Patrick Houweling ist leitender Portfoliomanager und Researcher für Quant Credits. Bevor er 2003 zu Robeco kam, war er Risikomanager bei der Rabobank International, wo er seine berufliche Laufbahn 1998 begann. Patrick Houweling hat in der akademischen Finanzfachliteratur veröffentlicht, unter anderem im Journal of Banking and Finance, dem Journal of Empirical Finance und dem Financial Analysts Journal. Der Artikel „Factor Investing in the Corporate Bond Market“ (Faktorinvestitieren am Unternehmensanleihemarkt), den er mit Co-Autor Jeroen van Zundert veröffentlichte, wurde 2017 mit einem Graham and Dodd Scroll Award of Excellence ausgezeichnet. Er verfügt über einen Doktortitel in Finance und einen Master-Abschluss in Financial Econometrics (cum laude) der Erasmus-Universität Rotterdam. Mark Whirdy ist Portfoliomanager im Credit-Team für Robecos faktorbasierte Kreditstrategien: Conservative Credits, Multi-Factor Credits und Multi-Factor High Yield. Seine Tätigkeitsbereiche umfassen Portfolio-Optimierung, Kreditmärkte, Modellierung von Kreditderivaten sowie die Entwicklung quantitativer Anlageverfahren. Bevor er zu Robeco kam, war Mark Whirdy Portfoliomanager im Quant Credit-Team bei Pioneer Investments sowie Analyst im Quantitative Equities-Team dieses Unternehmens. Mark Whirdy hat einen Abschluss des University College Dublin studiert und hat einen Master-Abschluss in Business von der University of Ulster.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU1235145304
BloombergROMFFHE LX
Valoren28267733
WKNA14WFG
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1434326400000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.