germanyde
Image

Robeco Multi Asset Growth G EUR

Benchmark: 75% MSCI All Country World Index (EUR) + 25% Bloomberg Barclays Global Aggregate (hedged to EUR)
ISIN: LU1387748996
  • Globale Multi-Asset-Lösung, die sich auf Kapitalwachstum konzentriert
  • Kombination von fundamentalen, thematischen und Faktor-Anlagen
  • Aktive Anlagenallokation zur Verbesserung von Risiko und Rendite
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungausschüttend

Über diesen Fonds

Robeco Multi Asset Growth ist ein aktiv gemanagter globaler Multi-Asset-Fonds, der sich auf das Generieren von Kapitalwachstum konzentriert. Der Fonds hat ein relativ hohes Risikoprofil und wendet Strategien der Vermögenszuteilung an, bei denen überwiegend direkt in Aktien investiert und Positionen in anderen Assetklassen wie Anleihen aufgebaut werden. Die Vermögenszuteilungsstrategie unterliegt Anlage- und Volatilitätsbeschränkungen. Das Portfolio-Management-Team kann auch andere Anlageinstrumente verwenden, um das Risiko-Renditeprofil des Fonds zu verbessern. Der Fonds strebt an, langfristig eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die Benchmark.

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Im Januar hat die positive Wachstumsstimmung in wichtigen Regionen an Schwung verloren. In China zeigten Frühindikatoren sowohl in der Produktion als auch im Dienstleistungssektor eine Verlangsamung. In den USA stieg das BIP (annualisiert) im 4. Quartal ggü dem Vorquartal. Obwohl die ISM-Produktionsumfrage im Januar von 60,5 auf 58,7 zurückging, bleiben die Aussichten für die US-Wirtschaft gut. Die Stimmenparität im Senat, die der Vizepräsidentin die entscheidende Stimme gibt, bedeutet gute Chancen für mehr fiskalische Unterstützung. Jetzt ist sehr wahrscheinlich, dass ein großer Betrag des von Präsident Biden vorgeschlagenen Konjunkturpakets von 1,9 Billionen USD tatsächlich wahr wird. Die Erholung der Eurozone bleibt offen, da das BIP noch unter dem Niveau vor Covid und Produktionslücken noch negativ sind. Die Wirtschaftsdaten bleiben unschlüssig. Einerseits verbessert sich der Geschäftsklimaindikator der Europäischen Kommission für die Eurozone weiter, andererseits zeigt die deutsche IFO eine Verlangsamung der Wirtschaftstätigkeit. Die zweite Welle von Covid-19 bleibt eine Herausforderung für Regierungen. Steigende Impfquoten werden den Druck verringern und die Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Aktivitäten ermöglichen, insbesondere der Dienstleitungen.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Fondsklassifizierung

BeschreibungJaNeink.A. 
Stimmabgabe
ESG-Engagement
Einbeziehung von ESG-Aspekten
Ausschluss
BeschreibungJaNeink.A. 
ESG-Filter
ESG-Filter & Einbeziehung von ESG-Kriterien
Themenfonds mit ESG-Ausrichtung

Ausschüttungspolitik

Diese Anteilklasse des Fonds schüttet Dividenden aus.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Der Robeco Multi Asset Growth investiert hauptsächlich in Robeco-Fonds. Robeco strebt danach, ESG-Fragen bei Anlageentscheidungen mit einzubeziehen. Bei den meisten Anlagen werden ESG-Kriterien unmittelbar berücksichtigt. Das Ziel besteht darin, für die vollständige Zusammensetzung des Portfolios eine ESG-Integration zu haben. Nachhaltigkeit kann bei der Auswahl von Fonds ein entscheidender Faktor sein. Es können Fähigkeiten von anderen Assetmanagementgesellschaften ausgewählt werden. Diese Fonds sind gegenwärtig nicht Gegenstand der Nachhaltigkeitsprüfung.

Anlagepolitik

Robeco Multi Asset Growth ist ein aktiv gemanagter globaler Multi-Asset-Fonds, der sich auf Kapitalwachstum konzentriert. Der Fonds hat ein relativ hohes Risikoprofil und investiert vor allem in Aktien- und Anleihefonds von Robeco und RobecoSAM. Das Portfolio-Management-Team kann auch andere Anlageinstrumente verwenden, um das Risiko-/Renditeprofil des Fonds zu verbessern. Der Fonds wird von einem Team erfahrener Spezialisten für Multi-Asset-Investitionen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung verwaltet. Die Anlagestrategie beruht auch auf der Nachhaltigkeitsforschung von RobecoSAM. RobecoSAM ist ein Anlagespezialist, der sich ausschließlich auf nachhaltiges Investieren konzentriert, mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in Bezug auf nachhaltige und thematische Investitionen sowie Impact Investing.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist voll in den Investitionsprozess integriert um sicherzustellen, dass die Positionen stets den vorab definierten Richtlinien entsprechen.

Sustainability profile

Full ESG Integration

Engagement

ESG Score

The portfolio ESG score (and E,S and G score) is calculated by multiplying the RobecoSAM Smart ESG Score of each holding by its respective portfolio or index weight. The same methodology is applied in calculating the key ESG Criterion scores. The scores of the portfolio are provided alongside the scores of the index, highlighting the portfolio’s relative sustainability. The colors indicate the score of the portfolio, whilst theshading shows the index.

Environmental Footprint

The RobecoSAM footprint ownership of the portfolio expresses the total resource consumption the portfolio finances. Each company's footprint is calculated by normalizing resources consumed by the company's enterprise value. Multiplying these values by the dollar amount invested in each company yields the aggregate footprint ownership figures. The selected index's footprint (for an equivalent $ amount invested in corporates) is provided alongside. The portfolios score is shown in blue and the index in grey.

ESG integration policy

Der Robeco Multi Asset Growth investiert hauptsächlich in Robeco-Fonds. Robeco strebt danach, ESG-Fragen bei Anlageentscheidungen mit einzubeziehen. Bei den meisten Anlagen werden ESG-Kriterien unmittelbar berücksichtigt. Das Ziel besteht darin, für die vollständige Zusammensetzung des Portfolios eine ESG-Integration zu haben. Nachhaltigkeit kann bei der Auswahl von Fonds ein entscheidender Faktor sein. Es können Fähigkeiten von anderen Assetmanagementgesellschaften ausgewählt werden. Diese Fonds sind gegenwärtig nicht Gegenstand der Nachhaltigkeitsprüfung.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Das Marktgeschehen war unberechenbar, insbesondere in einigen Segmenten des US-Aktienmarktes. Anzeichen von Überschwang sind zu erkennen: gestreckte Call/Put-Quoten, hohe Margenverschuldung und niedrige Bargeldbestände bei Privatanlegern. Unserer Ansicht nach gibt es trotz der angespannten Stimmungslage Grund, bei risikoreichen Anlagen, insbesondere bei Aktien und Rohstoffen, optimistisch zu bleiben. Wir erwarten eine traditionelle Erholung aufgrund aufgestauter Verbrauchernachfrage und Unternehmensinvestitionen später in 2021. Aktienanleger sollten von der traditionellen Erholung profitieren, da sie den erwarteten Anstieg des Gewinnwachstums verstärken wird. Unsere Analyse zeigt, dass das Gewinnwachstum in der Expansionsphase des Konjunkturzyklus, in die wir gerade eingetreten sind, besonders stark ist. Für den MSCI World All Countries Index wird ein Gewinnwachstum von ca. 25 % erwartet. Da die Lockdowns noch nicht aufgehoben sind und noch Engpässe bei Impfungen bestehen, steht die Wiedereröffnung der Wirtschaft vor einigen Schwierigkeiten. Daher halten wir gegenwärtig nur vorsichtige Übergewichtungen in Rohstoffen und ex-US-Aktien (auf Kosten von US-Aktien). Bei Staatsanleihen und globalen IG-Unternehmensanleihen bleiben wir untergewichtet.

Jeroen Blokland, Ernesto Sanichar
Jeroen Blokland, Ernesto Sanichar

Jeroen Blokland, Ernesto Sanichar

Jeroen Blokland arbeitet als Portfoliomanager im Robeco Global Allocation-Team. Vor seinem Wechsel zum Robeco Global Allocation-Team war er seit 2005 als Investmentstratege für das von Robeco und der Rabobank gemeinsam betriebene unabhängige Institute for Research and Investment Services ("IRIS") tätig. Er begann seine Karriere im Jahr 2002 als Vermögensverwalter und Investmentstratege bei Interpolis. Herr Blokland besitzt einen Masters-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften der Erasmus-Universität in Rotterdam und ist beim Dutch Securities Institute eingetragen. Ernesto Sanichar ist Portfoliomanager mit Schwerpunkt auf Rentenfondsmandaten. Seine Spezialgebiete sind festverzinsliche Wertpapiere und Devisen. Seit 2005 arbeitet er in der Abteilung Investment Solutions von Robeco. Zuvor war er vier Jahre lang als Treasury Manager tätig. Bevor Ernesto 2001 zu Robeco kam, arbeitete er drei Jahre lang bei ING Barings als Product Controller im Bereich Aktienkassahandel und Derivate. Ernesto begann 1998 seine Laufbahn in der Anlagebranche. Er hat einen Master-Abschluss in Financial Economics von der Universität Rotterdam.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU1387748996
BloombergRMAGRGE LX
Valoren32029430
WKNA2PQDV
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1473379200000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.