germanyde
Image

Robeco BP US Premium Equities FH CHF

Benchmark: Russell 3000 Value Index (Gross Total Return, hedged into CHF)
ISIN: LU1777950897
  • Der Fonds investiert in Largecap-Value-Aktien
  • Wählt jeweils den besten Anlagekandidaten, ungeachtet seiner Marktkapitalisierung.
  • Anlagedisziplin auf der Grundlage einer Bottom-up-Fundamentalanalyse.
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung CHF
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungthesaurierend

Über diesen Fonds

Der Robeco BP US Premium Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Aktien in den USA investiert. Die Aktienauswahl basiert auf der Fundamentaldatenanalyse. Ziel des Fonds ist es, eine bessere Rendite zu erzielen als der Index. Das Portfolio wird konsequent nach einem Bottom-up-Ansatz aufgebaut, um attraktive Bewertungen, starke unternehmerische Fundamentaldaten und Verbesserungen in der Geschäftsdynamik zu reflektieren. Die Unternehmen können große, mittlere und kleine Marktkapitalisierungen aufweisen.

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Laut S&P 500 Index erlebten die Märkte im Oktober eine Rallye und stiegen um 8,1 %. Anleger reagierten positiv auf die Ergebnisse des dritten Quartals, die allgemein schlechter ausfielen als befürchtet, und zeigten, dass Verbraucher widerstandsfähig bleiben. Bewertung schnitt besser ab als Wachstum, mit Small-Caps (+12,6 %) gefolgt von Large-Caps (+10,25 %) und Mid-Caps (+9,45 %), gemessen an ihren jeweiligen Russell-Value-Indizes.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Währungsstrategie

Die Anlagen erfolgen hauptsächlich in Wertpapieren, die auf US-Dollar lauten. Die Währung des Teilfonds ist der Euro. Währungsrisiken werden über Derivate gegen CHF abgesichert.

Ausschüttungspolitik

Dieser Fonds ist thesaurierend, d.h. die Erträge, wie z.B. Dividenden, werden nichtausgeschüttet, sondern direkt dem Fondsvermögen zugeführt und wiederangelegt.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Der Fonds bindet Nachhaltigkeit über Ausschlüsse, ESG-Integration, ein CO2-Ziel, Engagement und Stimmrechtsausübung in den Investmentprozess ein. Mit Ausschlüssen vermeidet der Fonds in Emittenten zu investieren, die gegen internationale Normen verstoßen oder deren Aktivitäten laut Ausschlusspolitik von Robeco als gesellschaftlich schädlich eingestuft wurden. In die Bottom-up-Anlageanalyse werden finanziell bedeutende ESG-Faktoren einbezogen, um das Nachhaltigkeitsprofil von Unternehmen zu beurteilen. Bei der Aktienauswahl schränkt der Fonds seine Positionen mit erhöhten Nachhaltigkeitsrisiken ein. Der Fonds strebt außerdem eine bessere CO2-Bilanz an als der Referenzindex. Außerdem wird, wenn ein Aktienemittent in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, mit dem Emittenten ein aktiver Aktionärsdialog aufgenommen. Und schließlich nutzt der Fonds Aktionärsrechte und nimmt in Übereinstimmung mit der Abstimmungspolitik von Robeco Stimmrechte wahr.

Anlagepolitik

Der Fonds Robeco BP US Premium Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der flexibel in allen Größenklassen und Branchen investiert. Die Aktienauswahl basiert auf der Fundamentaldatenanalyse. Das Portfolio wird von der Einzeltitelebene ausgehend aufgebaut. Es soll Unternehmen mit attraktiven Bewertungen, soliden Fundamentaldaten und sich verbessernder Geschäftsdynamik umfassen. Der Fonds fördert E&G-Merkmale (Umwelt und Soziales) im Sinn von Artikel 8 der europäischen Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor, integriert Nachhaltigkeitsrisiken in den Investmentprozess und wendet die Good Governance Policy von Robeco an. Der Fonds wendet nachhaltigkeitsorientierte Indikatoren an, wozu insbesondere normative, auf Aktivitäten oder auf Regionen basierende Ausschlüsse, die Wahrnehmung von Stimmrechten und Engagement gehören. Investitionen werden vor allem in Wertpapiere getätigt, die in US-Dollar denominiert sind. Der Fonds ist in Euro denominiert. Die ausgewählten Aktien werden zum überwiegenden Teil Bestandteile der Benchmark sein, es können aber auch nicht in der Benchmark enthaltene Aktien ausgewählt werden. Die Anlagepolitik wird zwar nicht durch eine Benchmark eingeschränkt, der Fonds kann aber eine Benchmark zu Vergleichszwecken verwenden. Der Fonds kann erheblich von den Emittenten-, Länder- und Sektorgewichtungen der Benchmark abweichen. Es gibt keine Beschränkung für die Abweichung von der Benchmark. Die Benchmark ist ein breiter marktgewichteter Index, der nicht mit den vom Fonds geförderten ESG-Eigenschaften übereinstimmt.

Risikomanagement

Um sicherzustellen, dass die Positionen immer den festgelegten Vorgaben entsprechen, ist das Risikomanagement voll in den Anlageprozess integriert.

Nachhaltigkeitsprofil

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Ausschlüsse

ESG-Integration

Stimmrechtsausübung und aktive Einflussnahme

ESG-Ziel

Footprint target
Besser als der Index

Nachhaltigkeit

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der Fonds bindet Nachhaltigkeit über Ausschlüsse, ESG-Integration, ein CO2-Ziel, Engagement und Stimmrechtsausübung in den Investmentprozess ein. Mit Ausschlüssen vermeidet der Fonds in Emittenten zu investieren, die gegen internationale Normen verstoßen oder deren Aktivitäten laut Ausschlusspolitik von Robeco als gesellschaftlich schädlich eingestuft wurden. In die Bottom-up-Anlageanalyse werden finanziell bedeutende ESG-Faktoren einbezogen, um das Nachhaltigkeitsprofil von Unternehmen zu beurteilen. Bei der Aktienauswahl schränkt der Fonds seine Positionen mit erhöhten Nachhaltigkeitsrisiken ein. Der Fonds strebt außerdem eine bessere CO2-Bilanz an als der Referenzindex. Außerdem wird, wenn ein Aktienemittent in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, mit dem Emittenten ein aktiver Aktionärsdialog aufgenommen. Und schließlich nutzt der Fonds Aktionärsrechte und nimmt in Übereinstimmung mit der Abstimmungspolitik von Robeco Stimmrechte wahr.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Am 2. November setzte die US-Notenbank die Inflationsbekämpfung fort, indem sie den Leitzins zum vierten Mal in Folge um 75 Bp. anhob – der nächste Schritt in der aggressivsten Straffungskampagne der Fed seit dem Vorsitz von Paul Volcker 1980. Nach Fragen und Antworten des Vorsitzenden Powell stieg der Höchststand der Fed Funds auf 5,17 % im Juni 2023, und nach weiteren Zinssenkungen lag der Leitzins bis Januar 2024 bei 4,81 %. Während ein paar führende Wirtschaftsindikatoren Warnsignale für eine künftige Rezession geben, scheint die Meinung, dass diese unmittelbar bevorsteht, falsch zu sein, denn Beschäftigung bleibt robust und Verbraucherausgaben sind zwar nicht spektakulär, aber stabil und solide. Der Fonds ist gut aufgestellt mit Positionen, die den Drei-Kreise-Ansatz von Boston Partners widerspiegeln: attraktive Bewertungen, solide wirtschaftliche Grundlagen und erkennbare Katalysatoren.

Duilio R. Ramallo CFA
Duilio R. Ramallo CFA

Duilio R. Ramallo CFA

Duilio R. Ramallo ist Senior-Portfoliomanager für das Produkt Boston Partners Premium Equity. Zuvor war Duilio R. Ramallo stellvertretender Portfoliomanager für die Produkte Small Cap Value. Vor seiner Stellung im Portfoliomanagement war Duilio R. Ramallo als Research-Analyst für Boston Partners tätig. Von Deloitte & Touche L.L.P., wo er drei Jahre tätig war, zuletzt in deren Büro in Los Angeles, wechselte er zur Firma. Duilio R. Ramallo besitzt einen BA-Abschluss in Betriebswirtschaft der University of California in Los Angeles und einen MBA-Abschluss von der Anderson Graduate School of Management an der UCLA. Außerdem darf er den Titel Chartered Financial Analyst® führen. Er ist ebenfalls ein amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer (inaktiv). Insgesamt blickt er auf 20 Jahre Erfahrung im Anlagegeschäft zurück.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU1777950897
BloombergROBPUFC LX
Valoren40586445
WKNA2PA68
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1519257600000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.