switzerlandde
Exhaust-ive engagement: persuading carmakers to decarbonize

Exhaust-ive engagement: persuading carmakers to decarbonize

05-12-2019 | Einblicke

Decarbonizing the auto industry can significantly lower greenhouse gas emissions. Robeco belongs to an engagement program that encourages carmakers to switch to zero-carbon models such as electric vehicles.

  • Cristina Cedillo Torres
    Cristina
    Cedillo Torres
    Engagement Specialist
  • Carola van Lamoen
    Carola
    van Lamoen
    Head of Active Ownership

Speed read

  • Robeco funds research by the Transition Pathway Initiative
  • Engagement assesses preparedness of high-carbon firms
  • Only 9% of companies have targets in line with 2 degree scenario

The Transition Pathway Initiative (TPI) was launched by the UK Environment Agency and the Church of England in 2017 to assess the preparedness of high-carbon producers – including the automakers – for moving to a low-carbon economy. It is backed by asset owners and asset managers, including Robeco, which helps to fund its research.

“There is still a lot that carmakers need to figure out in the short term, but overall the direction of travel is certainly towards a low-carbon world, to which carmakers have to adapt,” says Engagement Specialist Cristina Cedillo Torres, who is working with TPI on this project.

“According to the latest TPI report, ‘Management quality and carbon performance of transport companies’, the quality of governance around climate-related issues among carmakers is improving. This signals an increased level of awareness and responsiveness to climate-related issues in corporate boards. However, the research also finds that only two out of 22 (9%) companies assessed have set emissions reduction targets that are aligned with low-carbon scenarios by 2030.”

Zu den aktuellen Einblicken
Zu den aktuellen Einblicken
Anmelden

A major contributor to warming

“They are one of the sectors that are most under the eye of the regulator; the transition to building lower-emissions vehicles is mostly regulatory driven. The transportation sector is a major contributor to global warming – passenger vehicles account for about 7% of global CO2 emissions (12% in the EU), and about 45% of world oil demand.”

“For regulators who want to tackle climate change – plus other issues such as air pollution, traffic and road safety – this is therefore one of the key sectors that needs to be addressed. This is not only from the emissions perspective, but also from an overall mobility perspective on how people can go from A to B in a way that is less impactful to the environment and to society.”

“Carmakers have to take that into account in their business models, where they need to not only work on cars that are lower in emissions, but also on other trends in the industry and wider society.”

Some successes already

The engagement work is already seeing some successes. “We had a few breakthroughs earlier this year,” says Cedillo Torres. “Two major carmakers have set a long-term ambition of achieving net zero emissions by 2039 and 2040 respectively.”

“One of them went as far as to bet on a single drivetrain technology – the only carmaker so far to have done that. There are many different technologies, such as hybrid, plug-in, fuel cell and battery electric, but in order to be successful, you need to be able to focus your capital. This company has chosen to focus on battery electric vehicles and has committed substantial capital expenditure to this technology over the next few years.”

In a question and answer session, Cedillo Torres updates investors on the work that Robeco is doing in this arena, as part of a wider commitment to combating climate change and meeting the goals of the Paris Agreement.

Logo

Wichtige rechtliche hinweise

Die auf dieser Website dargestellten Inhalte richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger gemäss Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG) und seiner Durchführungsverordnung oder an „unabhängige Vermögensverwalter“, auf die die zusätzlichen folgenden Voraussetzungen zutreffen. Qualifizierte Anleger sind insbesondere regulierte Finanzvermittler wie Banken, Wertpapierhändler, Fondsverwaltungsgesellschaften und Vermögensverwalter von kollektiven Kapitalanlagen sowie Zentralbanken, regulierte Versicherungsgesellschaften, Organe der öffentlichen Hand und Altersvorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie oder Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Die Inhalte richten sich allerdings nicht an nicht-qualifizierte Anleger. Indem Sie unten auf „Ich stimme zu“ klicken, signalisieren Sie Ihre Bestätigung und Ihr Einverständnis, dass Sie in Ihrer Funktion als qualifizierter Anleger gemäß KAG oder „unabhängiger Vermögensverwalter“ agieren, der die zusätzlichen im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie ein „unabhängiger Vermögensverwalter“ sind, der alle Voraussetzungen gemäß §3 Abs. 2 c) KAG in Verbindung mit §3 KAG KAG erfüllt, bestätigen Sie durch Anklicken von „Ich stimme zu“, dass Sie die Inhalte dieser Website ausschließlich für die Kunden Ihres Kundenstamms verwenden, die qualifizierte Anleger gemäss KAG sind.

Vertreter für die ausländischen, bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für den Vertrieb in der Schweiz an nicht-qualifizierte Anleger registrierten Fonds in der Schweiz ist die ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, und die Zahlstelle ist UBS Schweiz AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich. Eine Liste der bei der FINMA registrierten Fonds finden Sie auf www.finma.ch.

Weder die Informationen noch die Meinungen, die auf der Website veröffentlicht wurden, stellen ein Angebot, eine Andienung oder Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Verfügung über Anlagen, zum Abschluss von sonstigen Transaktionen oder eine Anlageberatung oder einen Anlageservice dar. Eine Anlage in ein Produkt der Robeco/RobecoSAM AG sollte nur nach Studium der zugehörigen juristischen Unterlagen, beispielsweise der Bestimmungen zur Verwaltung, der Satzung, der Prospekte, der Dokumente mit wesentlichen Informationen für den Anleger und der Jahres- und Halbjahresberichte erfolgen, die alle kostenfrei auf dieser Website, am Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz sowie bei allen Niederlassungen von Robeco/RobecoSAM AG in den Ländern erhältlich sind, in denen Robeco vertreten ist. Für die in der Schweiz vertriebenen Fonds ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz.

Diese Website richtet sich nicht an Personen in Rechtsgebieten, in denen aufgrund der Staatsbürgerschaft der Person, des Wohnorts oder aus sonstigen Gründen die Veröffentlichung bzw. Verfügbarkeit dieser Website verboten ist. Den Personen, auf die derartige Einschränkungen zutreffen, ist der Zugriff auf diese Website nicht gestattet.

Nicht Zustimmen