switzerlandde
Robeco puts tobacco on exclusion list

Robeco puts tobacco on exclusion list

08-03-2018 | Einblicke

Robeco excludes investments in the tobacco industry from its mutual funds. This is a logical next step in its Sustainability Investing approach.

  • Carola van Lamoen
    Carola
    van Lamoen
    Head of Sustainable Investing
  • Sylvia van Waveren
    Sylvia
    van Waveren
    Engagement Specialist

Speed read

  • Society’s stance is increasingly negative towards tobacco
  • Engagement will not lead to fundamental change
  • Tobacco exposure in funds was already relatively low

Robeco has been a leader in Sustainability Investing (SI) for years. Not only are Environmental, Social and Governance (ESG) considerations fully integrated into its investment processes, active ownership also plays an important role, as dedicated specialists vote at Annual General Meetings of listed companies and actively engage with companies in the investment portfolios to improve their sustainability profile.

Robeco already excluded tobacco from its sustainable fund range. This exclusion is now extended to the mainstream Robeco funds, including sub-advised funds. The exclusion does not apply to client-specific funds and mandates, where the client’s exclusion list is leading.

Reasons for the exclusion

The harmful effects of the tobacco industry are increasingly exposed. The World Health Organization estimates that by 2030 tobacco will become the world's biggest single cause of death and disease, killing 10 million people each year. In 2017, the UN Global Compact excluded tobacco companies from participating in the initiative. Clients are increasingly unwilling to accept investments in tobacco.

Robeco takes its responsibility as an investor seriously and actively engages with companies it invests in. As a result, exclusion is only applied when other means are exhausted. In the case of the tobacco industry, engagement will not lead to fundamental change, as tobacco companies are not expected to stop producing cigarettes. Therefore, for Robeco, investing in tobacco is no longer compatible with the company’s commitment to SI.

As some funds had already divested tobacco, investments in tobacco and related companies had already decreased to 0.22% of total assets in funds managed by Robeco.

Peter Ferket: “Robeco has been at the forefront of SI since the 1990s and sees sustainability as a long-term force for change in markets, countries and companies. Given the significant international concerns about the risks posed by tobacco and in view of recent developments, such as the UN Global Compact’s decision, we think the time is ripe for excluding tobacco altogether.”

Carola van Lamoen: “Excluding tobacco is a logical addition to our Sustainability Investing approach; it complements a diverse set of SI instruments such as ESG integration, active ownership, impact investing and our existing exclusions.”

Scope of the exclusion

The exclusion applies to all listed companies that are involved in the production of tobacco or significant components of cigarettes. The process of excluding tobacco stocks will be completed by the end of the third quarter of this year.

Logo

Zugangsbeschränkung / Haftungsausschluss

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen dienen Marketingzwecken und sind ausschliesslich für (i) qualifizierte Anleger gemäss dem Schweizer Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 („KAG“), (ii) Professionelle Kunden gemäss Anhang II der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (2014/65/EU; „MiFID II“) mit Sitz in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum mit einer entsprechenden Lizenz zur Erbringung von Vertriebs- / Angebotshandlungen im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten oder für (iii) solche, die hiermit aus eigener Initiative entsprechende Informationen zu spezifischen Finanzinstrumenten erfragen und als professionelle Kunden qualifizieren.

Die Fonds haben ihren Sitz in Luxemburg oder den Niederlanden. Die ACOLIN Fund Services AG, Postanschrift: Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, agiert als Schweizer Vertreter der Fonds. UBS Switzerland AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich, Postanschrift: Europastrasse 2, P.O. Box, CH-8152 Opfikon, fungiert als Schweizer Zahlstelle. Der Prospekt, die Key Investor Information Documents (KIIDs), die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte der Fonds sind auf einfache Anfrage hin und kostenlos im beim Schweizer Vertreter ACOLIN Fund Services AG erhältlich. Die Prospekte sind auch über die Website www.robeco.ch verfügbar.

Einige Fonds, über die Informationen auf dieser Website angezeigt werden, fallen möglicherweise nicht in den Geltungsbereich des KAG und müssen daher nicht über eine entsprechende Genehmigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA verfügen. Einige Fonds sind in Ihrem Wohnsitz- / Sitzstaat möglicherweise nicht verfügbar. Bitte überprüfen Sie den Registrierungsstatus in Ihrem jeweiligen Wohnsitz- / Sitzstaat. Um die in Ihrem Land registrierten Produkte anzuzeigen, gehen Sie bitte zur jeweiligen Länderauswahl, die auf dieser Website zu finden ist, und wählen Sie Ihr Wohnsitz- / Sitzstaat aus.

Weder Informationen noch Meinungen auf dieser Website stellen eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder einer anderweitigen Verfügung eines Finanzinstrumentes dar. Die Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anlageberatung oder anderweitige Dienstleistung der Robeco Switzerland Ltd dar. Eine Investition in ein Produkt von Robeco Switzerland Ltd sollte erst erfolgen, nachdem die entsprechenden rechtlichen Dokumente wie Verwaltungsvorschriften, Prospekt, Jahres- und Halbjahresberichte konsultiert wurden.

Durch Klicken auf "Ich stimme zu" bestätigen Sie, dass Sie resp. die von Ihnen vertretene juristische Person eine der oben genannten Kategorien von Adressaten fallen und dass Sie die Nutzungsbedingungen für diese Website gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Nicht Zustimmen