switzerlandde
Robeco führt Strategie für chinesische A-Aktien ein

Robeco führt Strategie für chinesische A-Aktien ein

01-06-2017 | Einblicke

Chinas 7 Billionen US-Dollar schwerer inländischer Aktienmarkt ist der zweitgrößte der Welt. Er macht etwa 10 % der weltweiten Börsenkapitalisierung aus. Am 1. Juni 2017 führte Robeco mit Chinese A-Share Equities eine Strategie für chinesische A-Aktien ein, die Anlegern direkten Zugang zu einem zunehmend bedeutenden Markt bietet. Sie zeichnet sich durch eine mehrere Sektoren umfassende, breite und repräsentative Positionierung in China aus.

  • Victoria  Mio
    Victoria
    Mio
    CIO Chinese Equities
  • Jie Lu
    Jie
    Lu
    Head of Research China

In aller Kürze

  • Zugang zu Chinas Wirtschaft und zum zweitgrößten Aktienmarkt der Welt
  • Positiv: Bewertungsniveau, Fundamentaldaten und MSCI-Indexaufnahme
  • Auf hohem Überzeugungsgrad beruhende, themenorientierte Positionierung in diesem Wachstumsmarkt
Zu den aktuellen Einblicken
Zu den aktuellen Einblicken
Anmelden

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich an Chinas Aktienmarkt zu positionieren. Der hauptsächlich aus H-Aktien (in Hongkong notierte Aktien chinesischer Unternehmen) bestehende, so genannte „Offshore”-Markt macht ca. 26 % des gesamten chinesischen Aktienmarkts aus (wie in der Grafik unten dargestellt). Die restlichen 74 % entfallen auf den inländischen oder „Onshore”-Markt für A-Aktien, der aus den beiden Börsen in Shanghai und Shenzen besteht.

Source: Bloomberg, Deutsche Bank Research

Mehr als 50 % des gesamten Streubesitzes am A-Aktienmarkt befinden sich in den Händen von Privatanlegern, deren Anteil am gesamten Handelsvolumen allerdings über 80 % beträgt. Der Markt für A-Aktien weist eine der niedrigsten Korrelationen zu anderen Aktienmärkten weltweit auf, was ihn zu einem nützlichen Instrument für die Portfolio- und Risikodiversifizierung macht.

Stetige Liberalisierung und zunehmende Marktöffnung

Chinas Aktienmarkt wurde 1990 für inländische Anleger geöffnet. Seitdem wurde schrittweise auch der Zugang für ausländische Anleger erleichtert, z. B. durch Quotenregelungen für so genannte Qualifizierte Ausländische Institutionelle Investoren (QFII). Die Ende 2016 eingerichtete Handelsverbindung zwischen den Börsen von Shanghai und Shenzen mit der Hongkonger Börse („Connect-Programm”) macht es für Anleger wesentlich leichter, an diesen drei Börsen notierte Aktien über ihre eigenen Broker- und Clearing-Häuser zu handeln.

Hervorragende Positionierung in China

The A-share market offers investors access to themes that are not so well-represented in the offshore universe, and the proportion of the total A-share market cap made up of ‘new economy’ stocks is also increasing, nearing 40% in 2016. Seven of the 15 key sectors have over 80% of their market cap listed in China A-shares only.

MSCI-Vorschlag bringt Indexaufnahme von A-Aktien in 2017 einen Schritt näher

The MSCI Emerging Markets Index already actually includes quite a lot of China exposure. But the stocks are either H-shares or shares of Chinese companies listed on US exchanges. None of them are A-shares trading on a mainland China exchange – these stocks are currently not reflected in any of the major indices.

MSCI has focused on issues that have prevented inclusion in the past – two of the most important stumbling blocks have been accessibility and trading suspensions. In this year’s proposal, there are fewer eligible shares; 169 compared to 448 in the 2016 proposal. These are the stocks of large cap companies that are accessible via the Connect program and which have not been suspended for long periods (50 days or more) in the last 12 months.

If this draft concept is implemented, the estimated weight of China A-shares in the MSCI EM Index will be approximately 0.5%. The roadmap above shows the phases that could follow initial inclusion this year, providing further market liberalization occurs. Based on the current criteria, China A-shares will make up 8.6% of the MSCI EM after full inclusion, but this weight could also increase significantly as the selection of eligible stocks expands.

Bessere Fundamentaldaten und Stimmung, attraktive Bewertungen

We are positive on the outlook for China’s A-shares. They posted strong earnings for 2016 and in the first quarter of 2017, earnings grew 21.5% as compared with last year, registering the second-highest single quarter growth since the end of 2010. Estimates for 2017 earnings growth are also very strong with 19% and 38% growth compared with 2016 expected for Shanghai and Shenzhen stocks, respectively.

Themes reflect transition to service-driven economy

For the rest of 2017, we see investment opportunities in the A-share market. Robeco Chinese A-Shares Equities applies a thematic overlay that focuses on specific macro investment themes, relating to political, demographic, economic and social developments in China. These reflect China’s transition to a consumption and service-driven economy and include consumption upgrade, industrial recovery, supply-side reform, ‘Made in China 2025’– an effort to upgrade China from a manufacturer of quantity to one of quality, technology and innovation and SOE Reform. MSCI A-share inclusion will also attract inflows and help boost sentiment, while valuations are becoming attractive and are below their long-term historical average.

Robeco Chinese A-Share Equities

Diese Strategie gibt Anlegern direkten Zugang zum Potenzial von Chinas Kapitalmärkten, indem sie an den Börsen für A-Aktien in Shanghai und Shenzen Aktien auswählt. Sie verbindet diszipliniertes und fundamentales Research mit den von Robeco entwickelten quantitativen Modellen. Dank dieses quantitativen Overlays ist der Portfoliomanager in der Lage, auch die Gewinn- und Aktienkursdynamik eines Unternehmens zu analysieren.

„Aus 30 bis 50 Aktientiteln bestehendes ‚High-Conviction’-Portfolio”

Die Strategie verfolgt eine Philosophie, die auf einen hohen Überzeugungsgrad setzt und zu einem konzentrierten, aus 30-50 Aktientiteln bestehenden Portfolio führt. Robeco Chinese A-Shares Equities verwendet keine Benchmark als Ausgangspunkt für den Portfolio-Aufbau. Als Referenzindex dient der MSCI China A International. Die Strategie wird von Robecos Chief Investment Officer für China, Victoria Mio, in Hongkong gemanagt, während der Leiter des China-Research, Jie Lu, und sein Team von Analysten in Shanghai in Bezug auf das Portfolio beraten.

Weitere Artikel zu diesem Thema
Logo

Wichtige rechtliche hinweise

Die auf dieser Website dargestellten Inhalte richten sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger gemäss Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG) und seiner Durchführungsverordnung oder an „unabhängige Vermögensverwalter“, auf die die zusätzlichen folgenden Voraussetzungen zutreffen. Qualifizierte Anleger sind insbesondere regulierte Finanzvermittler wie Banken, Wertpapierhändler, Fondsverwaltungsgesellschaften und Vermögensverwalter von kollektiven Kapitalanlagen sowie Zentralbanken, regulierte Versicherungsgesellschaften, Organe der öffentlichen Hand und Altersvorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie oder Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Die Inhalte richten sich allerdings nicht an nicht-qualifizierte Anleger. Indem Sie unten auf „Ich stimme zu“ klicken, signalisieren Sie Ihre Bestätigung und Ihr Einverständnis, dass Sie in Ihrer Funktion als qualifizierter Anleger gemäß KAG oder „unabhängiger Vermögensverwalter“ agieren, der die zusätzlichen im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie ein „unabhängiger Vermögensverwalter“ sind, der alle Voraussetzungen gemäß §3 Abs. 2 c) KAG in Verbindung mit §3 KAG KAG erfüllt, bestätigen Sie durch Anklicken von „Ich stimme zu“, dass Sie die Inhalte dieser Website ausschließlich für die Kunden Ihres Kundenstamms verwenden, die qualifizierte Anleger gemäss KAG sind.

Vertreter für die ausländischen, bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für den Vertrieb in der Schweiz an nicht-qualifizierte Anleger registrierten Fonds in der Schweiz ist die ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, und die Zahlstelle ist UBS Schweiz AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich. Eine Liste der bei der FINMA registrierten Fonds finden Sie auf www.finma.ch.

Weder die Informationen noch die Meinungen, die auf der Website veröffentlicht wurden, stellen ein Angebot, eine Andienung oder Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Verfügung über Anlagen, zum Abschluss von sonstigen Transaktionen oder eine Anlageberatung oder einen Anlageservice dar. Eine Anlage in ein Produkt der Robeco/RobecoSAM AG sollte nur nach Studium der zugehörigen juristischen Unterlagen, beispielsweise der Bestimmungen zur Verwaltung, der Satzung, der Prospekte, der Dokumente mit wesentlichen Informationen für den Anleger und der Jahres- und Halbjahresberichte erfolgen, die alle kostenfrei auf dieser Website, am Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz sowie bei allen Niederlassungen von Robeco/RobecoSAM AG in den Ländern erhältlich sind, in denen Robeco vertreten ist. Für die in der Schweiz vertriebenen Fonds ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Geschäftssitz des Vertreters in der Schweiz.

Diese Website richtet sich nicht an Personen in Rechtsgebieten, in denen aufgrund der Staatsbürgerschaft der Person, des Wohnorts oder aus sonstigen Gründen die Veröffentlichung bzw. Verfügbarkeit dieser Website verboten ist. Den Personen, auf die derartige Einschränkungen zutreffen, ist der Zugriff auf diese Website nicht gestattet.

Nicht Zustimmen