germanyde
Fokus auf finanzieller Relevanz
Sustainable Investing-Research

Fokus auf finanzieller Relevanz

Im Fokus unseres Sustainable Investing-Research steht die Verbindung zwischen Nachhaltigkeit und finanzieller Relevanz. Doch was genau bedeutet finanzielle Relevanz? Michael van der Meer, Head of SI Research, erläutert, wie Robeco die finanzielle Relevanz von Nachhaltigkeitskriterien bestimmt, die in den Investmentprozess einbezogen werden.

Wie definieren Sie finanzielle Relevanz und weshalb ist dies für die Robeco-Methodik wichtig?

Als finanziell relevant definieren wir alle immateriellen Faktoren, die sich auf den Unternehmenswert auswirken können – das Wachstum, die Profitabilität, die Kapitaleffizienz und die Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist. Dazu gehören Faktoren wie die Innovationsfähigkeit, die Fähigkeit, Talente zu gewinnen und im Unternehmen zu halten, aber auch die Fähigkeit, regulatorische Veränderungen zu antizipieren. Diese Faktoren sind aus Anlegersicht wichtig, weil sie bedeutende Auswirkungen auf die Wettbewerbsposition und den langfristigen finanziellen Erfolg der Unternehmen haben.

Als Assetmanager legen wir den Fokus seit jeher auf die Identifizierung finanziell relevanter Nachhaltigkeitsfaktoren. Aus diesem Grund investieren wir viel Zeit und Arbeit in die Entwicklung und Aktualisierung unserer «Materialitätsanalyse». Dadurch können sich unsere Analysten auf die Faktoren konzentrieren, die den grössten Einfluss auf die Finanzperformance von Unternehmen haben. So sorgen wir für die strukturierte Integration finanziell relevanter Nachhaltigkeitsfaktoren in unseren Investmentprozess. Da diese Faktoren von den meisten Anlegern nach wie vor vernachlässigt werden, ermöglicht die konsequente Berücksichtigung finanziell relevanter Nachhaltigkeitsfaktoren langfristig einzigartige und besser informierte Anlageentscheidungen.

Über die Relevanz von Nachhaltigkeit ist viel diskutiert worden. Was macht Ihre Systematik speziell?

Unsere Materialitätsanalyse basiert auf einer mehr als 20-jährigen Erfahrung bei der Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in den Investmentprozess. Unser Ansatz ist dadurch gekennzeichnet, dass er sich auf den Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und geschäftlichem Erfolg fokussiert. Wir identifizieren die immateriellen Faktoren, die sich am stärksten auf die Fähigkeit von Unternehmen auswirken, langfristige Wertsteigerungen zu erzielen. Durch die Senkung des Energieverbrauchs in Produktionsprozessen zum Beispiel lassen sich bedeutende Kosteneinsparungen mit direkten Auswirkungen auf die Profitabilität realisieren. Unsere Mission lautet, durch Sustainable Investing-Strategien langfristig attraktive Anlageerträge für unsere Kunden zu generieren – da ist diese Fokussierung auf die finanziell relevantesten Nachhaltigkeitsfaktoren unverzichtbar. Wie wir festgestellt haben, messen die nachhaltigsten Unternehmen dem Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Unternehmenserfolg ebenfalls grösste Bedeutung bei. Sie entwickeln zunehmend ausgefeilte Modelle, um den finanziellen Nutzen ihrer Investitionen in nachhaltige Geschäftspraktiken messbar zu machen.
„Sustainable Investing“-Research
„Sustainable Investing“-Research
Weiterlesen

Wie ermitteln Sie nun, welche Informationen finanziell relevant sind?

Wir beginnen mit einer Top-Down-Analyse von Branchen- und Megatrends. Für jede der von uns betrachteten 60 Branchen untersuchen wir die wichtigsten branchenspezifischen Werttreiber sowie die langfristigen Trends, die sich auf diese Werttreiber auswirken dürften.

Nachdem wir die wesentlichen branchenspezifischen Faktoren identifiziert haben, stufen wir diese anhand ihrer erwarteten Bedeutung und der Wahrscheinlichkeit ein, dass sie sich auf das Wachstum, die Profitabilität, die Kapitaleffizienz und die Unternehmensrisiken auswirken werden. Auf diese Weise erhalten wir eine «Materialitätsmatrix» für jede Branche. Sie bildet die relative Bedeutung der einzelnen finanziell relevanten Faktoren ab und gibt uns einen Überblick über die für jede Branche wichtigsten Faktoren

Abbildung 1: Materiality Matrix 2020 - Automobiles OEMs

Source: Robeco

Wie werden diese Informationen im Rahmen Ihrer Unternehmensanalysen genutzt?

Sobald wir die wesentlichen Nachhaltigkeitsaspekte für jeder Branche identifiziert und priorisiert haben, verlagert sich unsere Analyse auf die Unternehmensebene. Dort evaluieren wir, wie gut das Management eines Unternehmens jeden dieser Faktoren berücksichtigt. Auf Basis dieser Analyse passen wir unsere Annahmen in Bezug auf Finanzen, Wachstum und Risiko an, um zu einer besseren Einschätzung des fairen Werts zu gelangen, die nicht nur kurzfristige finanzielle Projektionen berücksichtigt, sondern auch umfassend längerfristige Nachhaltigkeitsaspekte einbezieht.

So bestimmen wir, welche Unternehmen am besten positioniert sind, um in einem sich rasch wandelnden Wirtschaftsumfeld wettbewerbsfähig zu bleiben und damit ihren Unternehmenswert nachhaltig zu steigern

Ihre Systematik für die finanzielle Relevanz legt den Fokus auf branchenspezifische Kriterien. Haben Sie aber auch Nachhaltigkeitskriterien oder -faktoren identifiziert, die für alle Branchen wichtig sind?

Ja.. Es gibt mehrere Nachhaltigkeitsfaktoren, die für Unternehmen in vielen verschiedenen Branchen relevant sind. Dazu gehören Innovationsmanagement, Personalmanagement, Lieferkettenmanagement, Umweltmanagement und Corporate Governance. Außerdem betrachten wir, wie sich die Produkte und Dienstleistungen auswirken, unter anderem im Hinblick auf ihren positiven oder negativen Beitrag zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele ( Sustainable Development Goals – SDGs). Die zu diesen Kriterien zugehörigen Fragestellungen stimmen wir aber auf die jeweilige Charakteristik der einzelnen Branchen ab.
„Sustainable Investing“-Research
„Sustainable Investing“-Research
Weiterlesen

Wie stellen Sie sicher, dass Ihr Research auf dem neuesten Stand bleibt?

Unsere SI Research-Analysten arbeiten mit unseren quantitativen Analysten zusammen, um die finanzielle Relevanz eines identifizierten Faktors zu prüfen. Im Rahmen des qualitativen Research wird ermittelt, welche intangiblen Faktoren in der Vergangenheit die ausgeprägteste Korrelation mit der Wertentwicklung aufgewiesen haben. Außerdem werden unsere Annahmen bei der Integration von Nachhaltigkeit in die Anlageentscheidungen laufend in Form der Wertentwicklung unser Fonds auf den Prüfstand gestellt.

Greifen Sie auf unsere Expertise zu

Halten Sie sich mit Artikeln, Podcasts und Videos auf dem Laufenden, was unser Wissen und Trends angeht:

Weitere Einblicke

Greifen Sie auf unsere Expertise zu

Halten Sie sich mit Artikeln, Podcasts und Videos auf dem Laufenden, was unser Wissen und Trends angeht:

Weitere Einblicke
SI Opener: Lieferkette bei Fleisch birgt weltweit erhebliche Gesundheitsrisiken
SI Opener: Lieferkette bei Fleisch birgt weltweit erhebliche Gesundheitsrisiken
Gesundheitsrisiken verursachen nicht nur Lebendtiermärkte, wie wir im Fall des Coronavirus gesehen haben.
25-02-2021 | SI Opener
We believe that the trend around healthy living is long-lived
We believe that the trend around healthy living is long-lived
Rising health awareness coupled with increasing knowledge about what is favorable for the body are driving a broad trend towards a healthier lifestyle.
25-02-2021 | Produktvideo
Asset managers are yet to truly embrace sustainability
Asset managers are yet to truly embrace sustainability
Proxy voting is a powerful tool for shareholders to steer corporate agendas towards sustainability-focused decision making.
24-02-2021 | Research
Spannende Zahlen aus dem Bereich Nachhaltige Geldanlage
Spannende Zahlen aus dem Bereich Nachhaltige Geldanlage
Der Bereich Nachhaltige Geldanlage hat in den letzten Jahren bemerkenswerte Fortschritte gemacht.
24-02-2021 | Spannende Zahlen
Wir werden uns Fünfjahresziele für den CO2-Emissionsabbau setzen
Wir werden uns Fünfjahresziele für den CO2-Emissionsabbau setzen
Die Dekarbonisierung kommt voran.
22-02-2021 | Interview
Anleger werden gegen klimaunfreundliche Unternehmenspolitik stimmen
Anleger werden gegen klimaunfreundliche Unternehmenspolitik stimmen
Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen nicht schnell genug abbauen, werden bei Aktionären auf Widerstand stoßen, sagt Engagement Specialist Michiel van Esch.
19-02-2021 | Einblicke
Wie die Regulierung nachhaltigen Geldanlagen 2021 Schub verleiht
Wie die Regulierung nachhaltigen Geldanlagen 2021 Schub verleiht
Die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten bei der Geldanlage wird im Zuge neuer regulatorischer Vorschriften der EU, die in diesem Jahr in Kraft treten, erheblich an Bedeutung gewinnen.
17-02-2021 | Einblicke
2020 – das Jahr, in dem ESG (endlich) im Mainstream ankam
2020 – das Jahr, in dem ESG (endlich) im Mainstream ankam
Noch vor 10-15 Jahren dachten viele nachhaltig Investierende: „Eines Tages kommt ESG im Mainstream an.
11-02-2021 | Kolumne