germanyde

Sustainability-Netzwerk

Im Rahmen unserer Bemühungen, die Finanzmärkte nachhaltiger zu machen, arbeitet Robeco mit einer vielfältigen Palette von Institutionen zusammen, darunter PRI, IIGCC und Climate Action 100+. Unser aktiver Beitrag zu diesen wichtigen globalen Plattformen zum gemeinsamen Handeln im Hinblick auf Nachhaltigkeitsaspekte ermöglicht es uns, globale Investmentziele mitzubestimmen. Eine vollständige Liste diesbezüglicher Mitgliedschaften steht zum Download hier bereit. Einige unserer wichtigsten Mitgliedschaften werden im Folgenden vorgestellt:

The Principles for Responsible Investment

Die Initiative „Principles for Responsible Investment (PRI)“ wurden von einer internationalen Gruppe institutioneller Investoren entwickelt, um auf die zunehmende Relevanz der Aspekte Umwelt, Soziales und Governance (ESG) in der Anlagepraxis zu reagieren. Als Unterzeichner der PRI ist Robeco Teil eines globalen Netzwerks aus Investoren, die ESG-Aspekte untersuchen und diesbezüglich aktiv sind. Wir haben uns im besten langfristigen Interesse unserer Kapitalgeber öffentlich zur Umsetzung dieser Grundsätze bekannt. Wir streben auch eine Evaluierung der Effektivität der Grundsätze sowie eine inhaltliche Verbesserung im Zeitverlauf an. Auf diese Weise können wir zu einem stärkeren langfristig orientierten, transparenten, nachhaltigen und gut regulierten Investmentmarkt und entsprechenden Geschäftspraktiken beitragen.

View our assessment reports

CA100+

Climate Action 100+ ist eine Anlegerinitiative, die darauf abzielt, dass die Unternehmen mit den weltweit größten Treibhausgasemissionen in punkto Klimawandel notwendige Entscheidungen treffen. Zu den Unternehmen gehören die 100 „systemisch wichtigen Emittenten“, auf die zwei Drittel der jährlichen Industrieemissionen weltweit entfallen, außerdem 60 weitere, die beträchtliche Chancen bieten, den Übergang zu einer umweltfreundlichen Energiewirtschaft voranzutreiben.

IIGCC

Die Institutional Investors Group on Climate Change (IIGCC) ist eine europäische Vereinigung zur Kooperation von Anlegern im Hinblick auf den Klimawandel und zugleich Sprachrohr von Investoren, die im Interesse einer prosperierenden, CO2-armen Zukunft tätig werden. Die IIGCC hat mehr als 250 Mitglieder in 15 Ländern, darunter hauptsächlich Pensionsfonds und Assetmanager, die zusammen ein Anlagevolumen von über 33 Billionen Euro verwalten.

Platform Carbon Accounting Financials (PCAF)

PCAF ist eine globale Partnerschaft von Finanzinstitutionen, die gemeinsam einen harmonisierten Ansatz entwickeln und umsetzen, mit dem die Treibhausgasemissionen ermittelt und offengelegt werden sollen, die mit ihren Krediten und Investitionen verbunden sind. Der harmonisierte Ansatz liefert Finanzinstitutionen einen Ausgangspunkt, der zur Festlegung wissenschaftsbasierter Ziele und zur Ausrichtung ihrer Portfolios auf das Klimaabkommen von Paris erforderlich ist. PCAF ermöglicht Transparenz und Zurechenbarkeit und wird einen globalen „Open Source“-Standard zur CO2-Bilanzierung für Finanzinstitutionen entwickeln.

International Corporate Governance network (ICGN)

Das Ziel des International Corporate Governance Networks besteht darin, effektive Standards für Corporate Governance und Investor Stewardship voranzutreiben, um weltweit Fortschritte im Hinblick auf effiziente Märkte und nachhaltige Volkswirtschaften zu erzielen.

Sustainability Commitments & Statements

Robeco ist sich bewusst, dass das regulatorische Umfeld der Länder, in denen unsere Kunden investieren, für die Unternehmen ein entscheidender Faktor im Hinblick auf ihre Fähigkeit ist, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Staatliche Agenturen oder andere öffentliche Institutionen spielen daher eine wesentliche Rolle bei der Bestimmung von Nachhaltigkeitszielen sowohl in einzelnen Ländern als auch weltweit. Robeco nimmt regelmäßig an öffentlichen Anhörungen teil und liefert Regulatoren und anderen öffentlichen Institutionen gegebenenfalls Feedback.
Stellungnahmen der jüngsten Zeit, die von Robeco (mit) unterzeichnet wurden

Aktivitäten in der akademischen Welt

Robeco verfolgt einen aktiven Ansatz bei der Weiterentwicklung seiner Research-Partnerschaften mit der akademischen Welt. Unsere Research-Kooperation dienen dazu, die führende Position von Robeco im Bereich Sustainable Investing zu halten, unser Angebot an nachhaltigen Geldanlagen weiterzuentwickeln und uns weiter auf Innovationen in dem Segment zu fokussieren. In diesem Kontext konzentriert sich Robeco auf eine umfassende Kooperation mit ausgewählten akademischen Institutionen und entsprechendes Sponsoring. Bei allen Initiativen nimmt Robeco eine aktive Rolle ein, was das Entwickeln, Vorantreiben und Überwachen von Projekten angeht. Unsere akademischen Partnerschaften umfassen:

Cambridge Institute for Sustainability Leadership – Investment Leaders Group

Die Investment Leaders Group (ILG) ist ein globales Netzwerk aus Pensionsfonds, Versicherern und Assetmanagern, die ein Anlagevolumen von mehr als 15 Billionen Pfund verwalten oder beraten. Sein Ziel ist es, die Praktiken im Bereich verantwortungsbewusster Investments weiterzuentwickeln. Es handelt sich um eine freiwillige, von den Mitgliedern bestimmte Initiative, die vom Cambridge Institute for Sustainability Leadership (CISL) gefördert und von Forschung der University of Cambridge unterstützt wird.

Erasmus Sustainable Value Creation Platform

Zweck dieser Plattform ist die Gewinnung neuer Einblicke durch Research und Weiterbildung in enger Zusammenarbeit mit führenden Akteuren im Bereich Sustainable Finance aus der Anlagebranche und der Welt der Forschung. Die Plattform vereint akademisches Research, Doktoranden, Master- und Bachelor-Studenten, MBAs und Führungskräfte sowie NGOs und Experten aus der Finanzbranche.

Transition Pathway Initiative

Robeco ist ein Finanzierungspartner der Transition Pathway Initiative (TPI), einer globalen Investoren-Initiative, die Unternehmen daraufhin analysiert, inwieweit sie auf den Übergang zu einer CO2-armen Wirtschaft vorbereitet sind. Der akademische Partner ist das Grantham Research Institute on Climate Change and the Environment an der London School of Economics and Political Science (LSE).

Greifen Sie auf unsere Expertise zu

Halten Sie sich mit Artikeln, Podcasts und Videos auf dem Laufenden, was unser Wissen und Trends angeht:

Weitere Einblicke

Greifen Sie auf unsere Expertise zu

Halten Sie sich mit Artikeln, Podcasts und Videos auf dem Laufenden, was unser Wissen und Trends angeht:

Weitere Einblicke
Bracing for climate change impact
Bracing for climate change impact
Institutional investors agree that they need to prepare for climate impact.
18-10-2021 | Digitales Event
Wasserverbrauch der Chip-Industrie
Wasserverbrauch der Chip-Industrie
Der Klimawandel sowie eine zunehmende Nachfrage nach Silizium-Wafern und Mikrochips gefährden die Wasserressourcen und die globalen Lieferketten.
18-10-2021 | Spannende Zahlen
Six steps to climate-proof your investments
Six steps to climate-proof your investments

A visual roadmap to net zero

15-10-2021 | Einblicke
Der CO₂-Reporter: Was ist das „e“ in CO₂e?
Der CO₂-Reporter: Was ist das „e“ in CO₂e?
Emissionen von Treibhausgasen werden als Kohlendioxid-Äquivalente dokumentiert – es ist nicht nur CO2, das der Hauptübeltäter ist.
14-10-2021 | Kolumne
Historischer Fonds veröffentlicht neue Studie
Historischer Fonds veröffentlicht neue Studie
Wasser ist eine kostbare Ressource.
06-10-2021 | Research
China: Orientierung für den Sturm in eine technologische Führungsposition
China: Orientierung für den Sturm in eine technologische Führungsposition
Nach über drei Jahrzehnten der Aufholjagd gegenüber den weiter entwickelten Volkswirtschaften hat sich China nun dem Rennen um die globale technologische Führungsrolle angeschlossen.
05-10-2021 | Einblicke
Führende Rolle bei Climate Investing-Lösungen
Führende Rolle bei Climate Investing-Lösungen
Alles, was Sie über die Herausforderungen in punkto Klima und klimabezogene Anlagelösungen wissen müssen.
01-10-2021 | Einblicke
Factoring climate change into Expected Returns forecasts
Factoring climate change into Expected Returns forecasts
The impact of climate change has been factored into the core forecasts in Expected Returns for the first time in the five-year outlook’s 11-year history.
30-09-2021 | Fünfjahresausblick