germanyde
Image

RobecoSAM Global SDG Engagement Equities EH GBP

Benchmark: MSCI All Country World Index (hedged into GBP)
ISIN: LU2408969827
  • Positive Wirkung im Unternehmensbereich als aktiver Aktionär.
  • Bewirken Sie deutliche und messbare Verbesserungen zum Beitrag eines Unternehmens zu den SDGs bei gleichzeitiger Erwirtschaftung einer attraktiven Anlagerendite.
  • Ein konzentriertes Portfolio mit Bewertung des Potenzials für das Engagement für die SDGs.
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung GBP
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungausschüttend

Über diesen Fonds

RobecoSAM Global SDG Engagement Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in eine konzentrierte Auswahl globaler Aktien investiert. Die Aktienauswahl basiert auf Fundamentalanalysen, um in Unternehmen zu investieren, die ihren Beitrag zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) durch aktives Management über drei bis fünf Jahre am besten deutlich und messbar verbessern können. Ziel des Fonds sind nachhaltige Investitionen im Sinne von Artikel 9 der Verordnung (EU) 2019/2088 vom 27. November 2019 über Angaben zur Nachhaltigkeit im Finanzsektor. Der Fonds will langfristiges Kapitalwachstum erreichen und integriert Nachhaltigkeitsrisiken in den Anlageprozess. Neben der Stimmrechtsvertretung schließt der Fonds Unternehmen aufgrund von kontroversen Verhaltensweisen und Produkten aus (einschließlich kontroverser Waffen, Tabak, Palmöl, fossiler Brennstoffe, Militäraufträge, Schusswaffen, Atomkraft, Alkohol, Glücksspiel, Erwachsenenunterhaltung und Cannabis). Das Portfolio wird auf Basis eines zulässigen Anlageuniversum und eines intern entwickelten SDG-Frameworks zur Abbildung und Messung der SDG-Beiträge aufgebaut (Informationen sind über die Website erhältlich www.robeco.com/si).

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Die globalen Aktienmärkte genossen einen sehr starken Oktober durch die kräftige Erholung in den USA und Europa, während asiatische Indizes zurückblieben. Inflationssorgen erhalten viel Aufmerksamkeit und Anleger reduzierten Rentenengagements zugunsten von Aktien unter Verstärkung der „TINA“-Trades („there is no alternative“). Gewinne erwiesen sich überall als widerstandsfähiger als erwartet, obwohl die Bedenken über Lieferketten offenkundig von Dauer sind und Dominoeffekte der Energieknappheit das künftige globale Wachstum beeinträchtigen werden. Infolgedessen werden die Zentralbanken wahrscheinlich eher früh zu einer aggressiveren Haltung wechseln, was der Verbreiterung der Führungsgruppe im Value-Segment des Marktes weiteren Schub geben dürfte, insbesondere in den Finanzsektoren.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Währungsstrategie

Der Fonds darf eine aktive Währungspolitik verfolgen, um zusätzliche Gewinne zu generieren, und kann Währungsabsicherungsgeschäfte abschließen.

Ausschüttungspolitik

Im Prinzip zahlt diese Anteilsklasse des Fonds eine Dividende aus.

Anlagepolitik

RobecoSAM Global SDG Engagement Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der weltweit in Aktien investiert. Die Aktienauswahl basiert auf der Analyse von Fundamentaldaten. Das Ziel des Fonds ist es, langfristigen Kapitalzuwachs zu liefern. Der Fonds hat nachhaltige Investitionen i. S. v. Artikel 9 der Verordnung (EU) 2019/2088 vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor zum Anlageziel. Der Fonds strebt eine deutliche und messbare Verbesserung des Beitrags eines Unternehmens zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (UN SDGs) über drei bis fünf Jahr an, indem er sich aktiv engagiert und einen aktiven Dialog mit den betroffenen Unternehmen führt. Der Fonds beabsichtigt außerdem, langfristigen Kapitalzuwachs zu bieten und ESG-Faktoren (also Umwelt, Gesellschaft und Geschäftsführung) sowie gleichzeitig Nachhaltigkeitsrisiken in den Investmentprozess einzubeziehen.“ Darüber hinaus schließt der Fonds Unternehmen auf der Grundlage umstrittener Verhaltensweisen und Produkte (einschließlich umstrittener Waffen, Tabak, Palmöl, fossiler Brennstoffe, militärisches Auftragswesen, Feuerwaffen, Atomenergie, Alkohol, Glücksspiel, Pornografie und Cannabis) aus und nimmt aktiv die Stimmrechte der Anleger wahr. Das Portfolio wird auf der Grundlage des zulässigen Anlageuniversums und einer intern entwickelten SDG-Struktur zum Nachverfolgen und Messen von SDG-Beiträgen aufgebaut, über die weitere Informationen auf der Website www.robeco.com/si. verfügbar sind. Der Fonds unterhält ein konzentriertes Portfolio aus Aktien mit dem höchsten Wertsteigerungspotential.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist vollständig in den Investmentprozess integriert um sicherzustellen, dass die Positionen stets den vorab definierten Richtlinien entsprechen.

Nachhaltigkeitsprofil

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Ausschlüsse++

Vollständige ESG-Integration

Stimmrechtsausübung und aktive Einflussnahme

Target Universe

SDG Contribution

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der SDG-Score zeigt, in welchem Umfang das Portfolio und die Benchmark zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN (SDGs) beitragen. Die Bewertungen werden für jedes Unternehmen unter Verwendung des Robeco SDG-Frameworks berechnet; mit einem dreistufigen Ansatz wird der Beitrag eines Unternehmens zu den jeweiligen SDGs berechnet. Ausgangspunkt ist eine Bewertung der von einem Unternehmen angebotenen Produkte, gefolgt von der Art und Weise, wie diese Produkte hergestellt werden, und schließlich wird berücksichtigt, ob das Unternehmen in Kontroversen verwickelt ist. Das Ergebnis wird in einer abschließenden Bewertung festgehalten, die das Ausmaß der Auswirkungen eines Unternehmens auf die SDGs auf einer Skala von sehr negativ (dunkelrot) bis sehr positiv (dunkelblau) darstellt. Der Wert zeigt die aggregierte prozentuale Auswirkung des Portfolios und der Benchmark (schattiert) auf die verschiedenen SDG-Scores. Das wird dann auch für jedes SDG aufgeführt. Da ein Unternehmen einen Einfluss auf mehrere SDGs (oder gar keine) haben kann, ergeben die im Bericht angegebenen Werte in Summe nicht 100 %. Weitere Informationen zu Robecos SDG-Rahmen finden Sie hier: https://www.robeco.com/docm/docu-robeco-explanation-sdg-framework.pdf

CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgAggregateImpact.png
CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact1_noPoverty.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact2_zeroHunger.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact3_goodHealthAndWellBeing.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact4_qualityEducation.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact5_genderEquality.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact6_cleanWaterAndSanitation.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact7_affordableAndCleanEnergy.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact8_decentWorkAndEconomicGrowth.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact9_industryInnovationAndInfrastructure.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact10_reducedInequalities.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact11_sustainableCitiesAndCommunities.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact12_responsibleConsumptionAndProduction.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact13_climateAction.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact14_lifeBelowWater.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact15_lifeOnLand.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact16_peaceJusticeAndStrongInstitutions.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-sdgIndividualImpact17_partnershipForTheGoals.png

ESG Score

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der ESG-Score (und die E-, S- und G-Scores) des Portfolios werden durch Multiplikation des RobecoSAM Smart ESG-Scores aller Portfoliobestandteile mit ihren jeweiligen Portfolio- oder Indexgewichtungen berechnet. Dieselbe Methode wird zur Berechnung der ESG-Schlüsselkriterien angewendet. Die Scores des Portfolios werden zusammen mit den Scores des Index angegeben, um die relative Nachhaltigkeit des Portfolios hervorzuheben. Die Farben kennzeichnen den Score des Portfolios, die Schattierung den Score des Index.

CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-smartESGScoreTotal.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-smartESGScoreDimensions.png CGF SDGE_20211031-CGFSDGE_20211031-keySmartESGCriteria.png

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Wir sind bzgl. globaler Aktienmärkte weiterhin optimistisch. Das globale Wachstum bleibt solide. Es gibt genügend fiskalische Anreize, und die Zentralbanken werden wahrscheinlich weiterhin akkommodierend sein, da sie sich einig sind, dass der meiste Inflationsdruck vorübergehend ist. Das Gewinnwachstum ist immer noch sehr stark. Die Bewertungen sind insgesamt hoch, erscheinen uns aber nicht als überzogen. Auch die technische Analyse ist immer noch sehr stark, die Marktstimmung jedoch nicht übermäßig bullisch. Wir machen uns ein wenig Sorgen über die Aussichten für das nächste Jahr, in dem sich das Wirtschafts- und Gewinnwachstum nach einer Erholung nach der Pandemie wahrscheinlich abschwächen wird. Gegenwärtig jedoch denken wir, dass das „Goldlöckchen“-Umfeld weiter anhalten wird. Im aktuellen Marktumfeld wird die Inflationsentwicklung wahrscheinlich der Schlüssel für unseren Ausblick sein. Wir sollten nicht vergessen, dass es einen wichtigen Unterschied gibt zwischen Inflationserwartungen und realisierter Inflation. Wir denken, dass die Inflationserwartungen bereits sehr hoch sind, während die meisten Inflationstreiber wahrscheinlich nur temporär sind.

Michiel Plakman, CFA, Daniela da Costa, Peter van der Werf
Michiel Plakman, CFA, Daniela da Costa, Peter van der Werf

Michiel Plakman, CFA, Daniela da Costa, Peter van der Werf

Michiel Plakman ist der leitende Portfoliomanager von Robecos Sustainable Global Stars Equities-Strategie und seine Schwerpunkte sind Informationstechnologie, Immobilien und Portfolioaufbau. Er bekleidet diese Rolle seit 2009. Zuvor war er für die Verwaltung des Robeco IT Equities-Fonds innerhalb des TMT -Teams zuständig. Bevor er 1999 zu Robeco kam, arbeitete Michiel Plakman als Portfoliomanager Japan bei Achmea Global Investors (PVF Pensioenen). Von 1995 bis 1996 war er Portfoliomanager European Equities beim Pensionsfonds KPN. Er verfügt über ein Titel als Master in Ökonometrie der Vrije Universiteit Amsterdam. Außerdem ist er Chartered Financial Analyst (CFA®). Daniela da Costa ist Portfoliomanager für Schwellenmärkte. Sie hat mehr als 20 Jahre Erfahrung an den Kapitalmärkten und war Fondsmanagerin für lateinamerikanische Aktien bei Nomura AM in London, bevor sie 2010 zu Robeco kam. Außerdem war sie im Investmentbanking bei HSBC Brasil und als Portfoliomanagerin bei der Pensionskasse von Petrobras in Brasilien tätig. Sie hat einen Master in Wirtschaftswissenschaften des Brasilianischen Kapitalmarktinstituts in Rio de Janeiro (IBMEC-RJ) und ein MBA in Pensionsfonds-Asset-Management der Federal University of Rio de Janeiro (COPPE-UFRJ). Daniela da Costa ist Vorstandsmitglied von AMEC, einer renommierten Agentur für Anleger in Brasilien. Bei Robeco ist sie in verschiedene Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit involviert. Derzeit ist sie Mitglied des SDG-Ausschusses von Robecos Taskforce für Biodiversität und arbeitet in Studiengruppen zur Dekarbonisierung des Sektors. Peter van der Werf arbeitet als Engagement Specialist mit Zuständigkeit für die Branchen Basiskonsumgüter, Gesundheitswesen und Chemische Industrie. Seine Expertise umfasst die Bereiche Impact Investing, Arbeitsrecht, Supply Chain Management, Zugang zu medizinischer Versorgung und Ernährung sowie soziale und umweltbezogene Aspekte im Sektor Nahrungsmittel & Landwirtschaftliche Produkte. Er ist Mitglied des Advisory Committee einer Reihe von PRI-Arbeitsgruppen, die sich unter anderem mit der Zuliefererkette in der Agrarbranche, nachhaltiger Palmölproduktion und Abholzung befassen. Vor seinem Wechsel zu Robeco im Jahr 2011 sammelte Peter van der Werf vier Jahre Berufserfahrung im Bereich Business Development in Frontier-Märkten. Er verfügt über einen Master-Abschluss in Environmental Sciences der Universität Wageningen.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU2408969827
BloombergROSEEEG LX
Valoren
WKN
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1637625600000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.