germanyde
Image

Robeco Property Equities D EUR

Benchmark: S&P Developed Property Index (Net Return, EUR)
ISIN: LU0187079180
  • Investiert in den Immobiliensektor
  • Wählt Unternehmen mit dem besten Ertragspotenzial aus
  • Risikobegrenzung durch weltweite Diversifizierung
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
ErtragsverwendungNo

Über diesen Fonds

Robeco Property Equities investiert in Aktien aus Industrieländern auf der ganzen Welt. Die Auswahl dieser Aktien basiert auf der Fundamentaldatenanalyse. Dabei werden zunächst globale Trends am Immobilienmarkt identifiziert. Im Rahmen dieser Trends versucht der Fonds, die Immobilienunternehmen mit den besten Aussichten auszuwählen. Sorgfältig entwickelte Bewertungsmodelle werden verwendet, um Aktien mit guten Ertragsaussichten und angemessener Bewertung auszuwählen. Besprechungen mit dem Management und Geschäftszahlenanalysen werden dann durchgeführt, um die einzelnen Unternehmen streng zu überprüfen.

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Nach einem hohen zweistelligen Ergebnis im ersten Quartal bewegten sich die globalen Immobilienaktien im April seitwärts. Der Sektor lag fast 500 Basispunkte unter den globalen Aktien. Die Aktienmärkte schnitten sehr stark ab und der S&P 500 erreichte zum Ende des letzten Monats einen neuen historischen Höchstwert. Die Renditen für Staatsanleihen mit 10-jähriger Laufzeit stiegen um 10 Basispunkte auf 2,50 %. Nachdem sie im März unter Null gefallen waren, sind die Renditen für 10-jährige deutsche Staatsanleihen im April wieder in den positiven Bereich gestiegen. Die Gewinne für US-Unternehmen mit BBB-Rating fielen um 12 Basispunkte von 159 auf 147 Basispunkte. Das günstige Zinsumfeld und solide Geschäftsgrundlagen für Immobilien sorgen für ein Traumszenario. Mit Ausnahme der Belegung, die auf relativ hohem Niveau liegt, deuten alle anderen Faktoren daraufhin, dass ein längerer Zyklus möglich ist. Das Zyklusradar von CBRE nennt zehn Indikatoren, wo wir uns im Zyklus befinden. Der Sektor scheint in einer viel besser Verfassung zu sein als 2006 am Ende des letzten Zyklus. Risiken für das Traumszenario sind eine plötzliche Veränderung des Zinsumfelds und eine Korrektur im TMT-Bereich.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Fondsklassifizierung

BeschreibungJaNeink.A. 
Stimmabgabe
ESG-Engagement
Einbeziehung von ESG-Aspekten
Ausschluss
BeschreibungJaNeink.A. 
ESG-Filter
ESG-Filter & Einbeziehung von ESG-Kriterien
Themenfonds mit ESG-Ausrichtung

Währungsstrategie

Der Teilfonds kann der Währungsabsicherung dienende Geschäfte abschließen.

Ausschüttungspolitik

Dieser Fonds ist seit 2004 thesaurierend, d.h. die Erträge, wie z.B. Dividenden bzw. Zinserträge aus Wertpapieren, werden nicht ausgeschüttet, sondern werden direkt dem Fondsvermögen zugeführt und wiederangelegt.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Beim Robeco Property Equities Fund kombinieren wir die Fundamentalanalyse mit firmeneigenen quantitativen Modellen von Robeco und verwenden die Nachhaltigkeitsdaten von RobecoSAM für unser Universum, falls diese verfügbar sind. In unserer Fundamentalanalyse und Unternehmensengagement konzentrieren wir uns auf Umweltprobleme. Diese Faktoren sind wesentlich, da ein Rückgang der Energienutzung direkten Einfluss auf den Endgewinn hat und ein besseres Nachhaltigkeitsprofil die Attraktivität für die Inhaber steigert, sowohl im Büro- als auch im Immobiliensektor

Anlagepolitik

Robeco Property Equities investiert weltweit in führende Unternehmen aus dem Immobiliensektor, die ein solides Geschäftsmodell und gute Wachstumsaussichten besitzen und angemessen bewertet sind. Von entscheidender Bedeutung für den Anlageprozess ist die Erkennung ausgeprägter globaler Trends. Im Rahmen dieser Trends werden Einzeltitel nach der Bottom-up-Methode auf der Grundlage eingehender Fundamentalanalysen und der Ergebnisse quantitativer Modelle ausgewählt. Bei seinen Analysen stellt der Fonds nicht auf Einschätzungen zu bestimmten Ländern ab. Der Fokus liegt vielmehr auf der Fähigkeit von Unternehmen, von den Wachstumstrends zu profitieren, auf der Qualität ihres Betriebsvermögens, der Kompetenz ihres Managements und ihrer Bilanzqualität. Mit Hilfe quantitativer Modelle werden Aktientitel herausgefiltert, die in Bezug auf verschiedene Faktoren gut abschneiden, welche auf kurze bis mittlere Sicht nachweislich zu einer überdurchschnittlichen Performance beitragen. Der Fonds investiert in 50 bis 70 Unternehmen.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist voll in den Anlageprozess integriert. Dadurch wird gewährleistet, dass die Positionen die vordefinierten Leitlinien erfüllen.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Mit einem Dividendengewinn von plus 3 % bleibt der globale Immobiliensektor eine attraktive Anlageklasse für einkommensorientierte Anleger. Für die entwickelten Märkte sind die Fundamentaldaten weiterhin stark, und das Gewinnwachstum für die Finanzjahre 2019-2021 wird im mittleren einstelligen Bereich erwartet. Da sich unsere Ausschüttungsquoten erhöht haben, erwarten wir, dass die Dividenden entsprechend steigen werden. Insgesamt ist der Verschuldungsgrad für den börsennotierten Sektor moderat mit einem durchschnittlichen Net Debt to Enterprise Value von unter 30 % und einem Net Debt / EBITDA von rund 6,0x. In Bezug auf die Bewertung des Sektors sind wir weiterhin neutral. Immobilienaktien werden derzeit mit einem einstelligen Abschlag auf den Nettoinventarwert gehandelt. Auf relativer KGV-Basis wurden Immobilienaktien über ihrem historischen Durchschnitt von rund 0,9x gehandelt. Der Sektor bleibt in Bezug auf (kurzfristige) Zinssatzbewegungen volatil. Die Spreads zwischen den Kapitalisierungsraten und den Renditen auf lokale 10-jährige Anleihen liegen global immer noch über dem historischen Durchschnitt. In den USA liegen die implizierten Cap-Rate-Spreads im Vergleich zu Investment-Grade-Renditen unter 100 Basispunkten im Vergleich zu einem historischen Durchschnitt von 160 Basispunkten. In absehbarer Zukunft rechnen wir mit einem guten Angebot von neuen Gewerbeimmobilien, sodass der Bestandsverzehr zu einer Angebotsverknappung bei hochwertigen Immobilien führen könnte.

Folmer Pietersma, Frank Onstwedder
Folmer Pietersma, Frank Onstwedder

Folmer Pietersma, Frank Onstwedder

Folmer Pietersma, CeFA, ist Portfoliomanager bei Robeco und Mitglied des Property-Teams. Bevor er 2007 zu Robeco kam, war Folmer Pietersma Finanzanalyst bei ABN AMRO Asset Management. Seine berufliche Laufbahn begann 1998 als Wertpapierhändler in der Wholesale-Sparte von ABN AMRO. Folmer Pietersma hat einen Master der Volkswirtschaftslehre der Universität Tilburg. 2001 erlangte er seinen Master in Finanzanalyse (Vrije Universiteit Amsterdam) und seine CEFA-Zulassung. Frank Onstwedder ist Mitglied des Property-Teams. Zusammen mit Portfoliomanager Folmer Pietersma ist er Portfoliomanager für Robeco Property Equities. Frank Onstwedder hat für NN Investment Partners in Den Haag gearbeitet, wo er seit 2009 der Leiter des Bereichs Finanzen in der globalen Abteilung Global Equity Research war. Zuvor war er Senior-Portfoliomanager für Immobilienaktien bei Lehman Brothers Asset Management in Amsterdam. Von 2000 bis 2007 hat er für Robeco gearbeitet, wo er unter anderem Leiter des Pazifik-Teams und Portfoliomanager des Immobilienfonds war. Von 1998 bis 1999 war er Aktien-Portfoliomanager bei Aegon Investment Management in Den Haag. Frank begann seine Karriere 1994 als Aktien-Portfoliomanager bei Robeco. Er hat einen Master-Abschluss der Erasmus-Universität Rotterdam in Wirtschaftswissenschaften.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Size of share class
Umlaufende Anteile
ISINLU0187079180
BloombergRGCGPED LX
Valoren1794743
WKNA0CA0U
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung896832000000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.