germanyde
Image

RobecoSAM Circular Economy Equities F EUR

Benchmark: MSCI World Index TRN
ISIN: LU2092758999
  • Investiert in führende Unternehmen, die auf die Chancen des Paradigmenwechsels von traditionellen Produktions- und Konsummustern hin zu einer Kreislaufwirtschaft eingehen.
  • Schwerpunkt auf innovativen Lösungen im Bereich der Neugestaltung von Inputfaktoren, der umlaufenden Nutzung, Hilfstechnologien und Kreislaufsystemen für Ressourcen.
  • Durch selbst entwickelte ESG-Risikoüberlegungen erweiterte diversifizierte Strategie, die für Anleger mit einem Anlagehorizont von drei bis fünf Jahren attraktiv ist.
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungthesaurierend

Über diesen Fonds

Der RobecoSAM Circular Economy Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der weltweit in Unternehmen investiert, die mit den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft übereinstimmen. Die Aktienauswahl basiert auf der Fundamentaldatenanalyse. Ziel des Fonds ist es, eine bessere Rendite zu erzielen als der Index. Die Strategie integriert Nachhaltigkeitskriterien als Bestandteil des Verfahrens für die Aktienauswahl und durch eine themenspezifische Nachhaltigkeitsbewertung. Das Portfolio wird auf der Grundlage eines Universums zulässiger Anlagen aufgebaut, das Unternehmen beinhaltet, deren Geschäftsmodelle zu den thematischen Anlagezielen beitragen. Für die Bewertung hinsichtlich der maßgeblichen SDGs wird eine intern entwickelte Struktur verwendet, zu der weitere Informationen unter www.robeco.com/si abgerufen werden können.

Kursentwicklung

Keine Wertentwicklungsdaten verfügbar

Kursentwicklung

RobecoSAM Circular Economy Equities F EUR

Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.date,'llll') ]}}
Thema Fonds Index
1 Monat
3 Monate
Lfd. Jahr
1 Jahr
2 Jahre
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
{{'fund.detail.performance.period.sinceInception' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.sinceStart.startDate,'MM-YYYY') ]}}
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.
Thema Fonds Referenzindex
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.

Erläuterungen zur Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Basierend auf den Transaktionskursen erzielte der Fonds eine Rendite von 3,38%. Im Dezember verzeichnete der Fonds RobecoSAM Circular Economy Equities eine positive Performance im hohen einstelligen Bereich, lag jedoch unter den allgemeinen globalen Märkten. Das Cluster „Neugestaltung von Inputfaktoren“ schnitt am besten ab. Die größten positiven Beiträge stammten von drei US-Immobilienaktien, die aufgrund guter Startzahlen im Wohnungsbau etwas Rückenwind verspürten. Der Hersteller von Holzverbindern für das Bauwesen, Simpson Manufacturing, profitierte von seiner Preismacht und einer erwarteten Umsatzerholung nach gemischten Ergebnissen im dritten Quartal. Auch West Fraser Timber und Canfor profitierten von der weiter erwarteten starken Nachfrage nach Baustoffen. Das Cluster Loop-Ressourcen schnitt am zweitbesten ab; Cleanaway Waste Management führte die Liste an. Dem australischen Abfallunternehmen wurde genehmigt, einige australische Abfallunternehmen von Suez zu erwerben. Die Cluster Zirkuläre Verwendung und Wegbereitende Technologien lagen hinter den anderen beiden zurück, jedoch mit positiver Performance zum Quartalsende. Die größten negativen Performancebeiträge stammten von Etsy und Generac, die aufgrund von Bewertungsproblemen und bei Generac auch Lieferkettenproblemen korrigierten.

Statistiken

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate( (fund.fundStatistics.date?fund.fundStatistics.date:fund.fundCharacteristics.date) ,'llll') ]}}
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Ex-post Tracking-Error (%)
Information-Ratio
Sharpe-Ratio
Alpha (%)
Beta
Standardabweichung
Max. monatlicher Gewinn (%)
Max. monatlicher Verlust (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Monate der Outperformance
Hit-Ratio (%)
Hausse-Monate
Monate der Outperformance in einer Hausse
Hit-Ratio Hausse (%)
Baisse-Monate
Monate der Outperformance in einer Baisse
Hit-Ratio Baisse (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema Fonds Referenzindex
Bonitäts-Rating
Modifizierte Duration (optionsadjustiert, in Jahren)
Restlaufzeit (in Jahren)
Yield-to-Worst (%)
Green Bonds (%)

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Im Dezember erholten sich die breiten Märkte von der Korrektur zum Ende des Vormonats, die durch die neue Coronavirus-Variante Omikron und Ängste vor neuen Lockdowns ausgelöst wurde. Die positive Entwicklung erfolgte trotz weiterer Probleme, die seit mehreren Monaten bestehen. Dazu gehören eine möglicherweise dauerhafter als zumeist erwartete Inflation, steigende Produktions- und Arbeitskosten, die Margen der Unternehmen belasten, die die Preise nicht rechtzeitig erhöhen können, sowie Zentralbanken, die die Geldmenge reduzieren. Nachdem kurzfristig pandemiebezogene Aktien wie Impfstoffe und Diagnostika bevorzugt wurden, positionierten sich die Marktteilnehmer neu, vor allem mit Blick auf weitere Konjunkturnormalisierung. Auf den allgemeinen globalen Märkten schnitten die Sektoren Konsumgüter und Versorger am besten ab, gefolgt von Materialien. Industrie und Gesundheitswesen entwickelten sich in etwa wie der Markt im Allgemeinen; zyklische Konsumgüter waren der einzige Sektor mit einer negativen Monatsperformance. Regional entwickelten sich die europäischen Märkte deutlich besser als die USA. Schwellenmärkte und die Asien-Pazifik-Region lagen zurück.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Währungsstrategie

Um etwaige starke Währungsabweichungen relativ zur Benchmark zu vermeiden, die das Risiko erhöhen, kann der Fonds seine Währungsengagements mit den entsprechenden Gewichtungen in der Benchmark durch Derivate zur Währungsabsicherung in Einklang bringen.

Ausschüttungspolitik

Der Fonds schüttet keine Dividende aus und alle Erträge werden einbehalten. Auf diese Weise spiegelt sich die gesamte Performance des Fonds in seinem Kurs wider.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Das nachhaltigkeitsorientierte Anlageziel des Fonds ist die Finanzierung von Lösungen, die den Wechsel von herkömmlichen Produktions- und Konsummustern zu einer Kreislaufwirtschaft unterstützen. Überlegungen zu Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit werden durch die Definition eines Zieluniversums, Ausschlüsse, ESG-Integration und Stimmrechtsausübung in den Investmentprozess eingebunden. Der Fonds investiert nur in Unternehmen mit einer erheblichen thematischen Übereinstimmung gemäß des Ansatzes des thematischen Anlageuniversums von Robeco. Dank der Filterung anhand der intern entwickelten SDG-Systematik von Robeco und Robecos Ausschlusspolitik investiert der Fonds nicht in Emittenten, die eine negative Wirkung in Bezug auf die SDGs haben, gegen internationale Normen verstoßen oder deren Produkte als umstritten eingestuft wurden. In die fundamentale Bottom-up-Anlageanalyse werden finanziell bedeutende ESG-Faktoren einbezogen, um vorhandene und potenzielle ESG-Risiken und -Chancen zu beurteilen. Außerdem wird, wenn ein Aktienemittent in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, der Emittent von Investitionen ausgeschlossen. Und schließlich nutzt der Fonds Aktionärsrechte und nimmt in Übereinstimmung mit der Abstimmungspolitik von Robeco Stimmrechte wahr.

Anlagepolitik

Der RobecoSAM Circular Economy Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der weltweit in Unternehmen investiert, die mit den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft übereinstimmen. Die Aktienauswahl basiert auf der Fundamentaldatenanalyse. Ziel des Fonds ist es, eine bessere Rendite zu erzielen als der Index. Der Fonds hat nachhaltige Anlagen i. S. v. Artikel 9 der europäischen Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor zum Ziel. Der Fonds finanziert Lösungen, die den Paradigmenwechsel zu einer Kreislaufwirtschaft unterstützen, bei der Ressourcen so lange wie möglich weiterverwendet werden, wobei während ihrer Verwendung der maximale Wert aus ihnen gezogen wird, und Produkte und Grundstoffe danach zurückgewonnen und am Ende der jeweiligen Nutzungsperiode aufgearbeitet werden. Dies erfolgt vorwiegend durch Anlagen in Unternehmen, die die Nachhaltigkeitsziele der UN (UN SDGs) verfolgen: Kein Hunger, Gesundheit und Wohlergehen, Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, Industrie, Innovation und Infrastruktur, und Nachhaltiger Konsum und Produktion. Zusätzlich zum Engagement wendet der Fonds die Ausschlusspolitik von Robeco an, die Anlagen in Unternehmen ausschließt, die in umstrittenen Verhaltensweisen und Produkten (einschließlich Waffen, Tabak, Palmöl, fossiler Brennstoffe, militärischer Aufträge, Schusswaffen, Atomkraft, Cannabis, Alkohol, Glücksspiel, Pornografie und Cannabis) engagiert sind. Die Strategie integriert Nachhaltigkeitskriterien als Bestandteil des Verfahrens für die Aktienauswahl und durch eine themenspezifische Nachhaltigkeitsbewertung. Das Portfolio wird auf der Grundlage eines Universums zulässiger Anlagen aufgebaut, das Unternehmen beinhaltet, deren Geschäftsmodelle zu den thematischen Anlagezielen beitragen. Für die Bewertung hinsichtlich der maßgeblichen SDGs wird eine intern entwickelte Struktur verwendet, zu der weitere Informationen unter www.robeco.com/si abgerufen werden können. Benchmark: MSCI World Index TRN. Die ausgewählten Aktien werden zum überwiegenden Teil Bestandteile der Benchmark sein, es können aber auch nicht in der Benchmark enthaltene Aktien ausgewählt werden. Die Anlagepolitik wird zwar nicht durch eine Benchmark eingeschränkt, der Fonds kann aber eine Benchmark zu Vergleichszwecken verwenden. Der Fonds kann erheblich von den Emittenten-, Länder- und Sektorgewichtungen der Benchmark abweichen. Es gibt keine Beschränkung für die Abweichung von der Benchmark. Die Benchmark ist ein breiter marktgewichteter Index, der nicht mit dem Nachhaltigkeitsziel des Fonds übereinstimmt.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist untrennbarer Bestandteil des Anlageprozesses, damit die Positionen immer den vordefinierten Richtlinien entsprechen.

Nachhaltigkeitsprofil

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Ausschlüsse++

ESG-Integration

Voting

Target Universe

SDG Contribution

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der SDG-Score zeigt, in welchem Umfang das Portfolio und die Benchmark zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN (SDGs) beitragen. Die Bewertungen werden für jedes Unternehmen unter Verwendung des Robeco SDG-Frameworks berechnet; mit einem dreistufigen Ansatz wird der Beitrag eines Unternehmens zu den jeweiligen SDGs berechnet. Ausgangspunkt ist eine Bewertung der von einem Unternehmen angebotenen Produkte, gefolgt von der Art und Weise, wie diese Produkte hergestellt werden, und schließlich wird berücksichtigt, ob das Unternehmen in Kontroversen verwickelt ist. Das Ergebnis wird in einer abschließenden Bewertung festgehalten, die das Ausmaß der Auswirkungen eines Unternehmens auf die SDGs auf einer Skala von sehr negativ (dunkelrot) bis sehr positiv (dunkelblau) darstellt. Der Wert zeigt die aggregierte prozentuale Auswirkung des Portfolios und der Benchmark (schattiert) auf die verschiedenen SDG-Scores. Das wird dann auch für jedes SDG aufgeführt. Da ein Unternehmen einen Einfluss auf mehrere SDGs (oder gar keine) haben kann, ergeben die im Bericht angegebenen Werte in Summe nicht 100 %. Weitere Informationen zu Robecos SDG-Rahmen finden Sie hier: https://www.robeco.com/docm/docu-robeco-explanation-sdg-framework.pdf

CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgAggregateImpact.png
CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact1_noPoverty.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact2_zeroHunger.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact3_goodHealthAndWellBeing.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact4_qualityEducation.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact5_genderEquality.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact6_cleanWaterAndSanitation.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact7_affordableAndCleanEnergy.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact8_decentWorkAndEconomicGrowth.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact9_industryInnovationAndInfrastructure.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact10_reducedInequalities.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact11_sustainableCitiesAndCommunities.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact12_responsibleConsumptionAndProduction.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact13_climateAction.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact14_lifeBelowWater.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact15_lifeOnLand.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact16_peaceJusticeAndStrongInstitutions.png CGF CEE_20211231-CGFCEE_20211231-sdgIndividualImpact17_partnershipForTheGoals.png

Nachhaltigkeit

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Das nachhaltigkeitsorientierte Anlageziel des Fonds ist die Finanzierung von Lösungen, die den Wechsel von herkömmlichen Produktions- und Konsummustern zu einer Kreislaufwirtschaft unterstützen. Überlegungen zu Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit werden durch die Definition eines Zieluniversums, Ausschlüsse, ESG-Integration und Stimmrechtsausübung in den Investmentprozess eingebunden. Der Fonds investiert nur in Unternehmen mit einer erheblichen thematischen Übereinstimmung gemäß des Ansatzes des thematischen Anlageuniversums von Robeco. Dank der Filterung anhand der intern entwickelten SDG-Systematik von Robeco und Robecos Ausschlusspolitik investiert der Fonds nicht in Emittenten, die eine negative Wirkung in Bezug auf die SDGs haben, gegen internationale Normen verstoßen oder deren Produkte als umstritten eingestuft wurden. In die fundamentale Bottom-up-Anlageanalyse werden finanziell bedeutende ESG-Faktoren einbezogen, um vorhandene und potenzielle ESG-Risiken und -Chancen zu beurteilen. Außerdem wird, wenn ein Aktienemittent in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, der Emittent von Investitionen ausgeschlossen. Und schließlich nutzt der Fonds Aktionärsrechte und nimmt in Übereinstimmung mit der Abstimmungspolitik von Robeco Stimmrechte wahr.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Angesichts der außerordentlichen Nachfrage nach den Lockdowns haben sich Engpässe in der Lieferkette und ein Inflationsdruck entwickelt. Wir gehen davon aus, dass diese im nächsten Jahr nachlassen werden, wenn die Normalisierung der Konsumgewohnheiten das Wachstum ankurbelt. Die neue, kaum erforschte Covid-Variante schafft einen neuen Überhang für eine rasche wirtschaftliche Normalisierung. Wir sind begeistert von den Chancen, die mit dem Wechsel zur Kreislaufwirtschaft einhergehen, mit dem unserer Ansicht nach eine zusätzliche Ebene von Wachstumschancen entsteht. An diesem Trend beteiligte Unternehmen dürften teilweise von drastisch geänderten Verbrauchervorlieben für nachhaltige Verbraucherverpackungen, besseren Logistik- und Abfallmanagementsystemen und/oder der vollständigen Digitalisierung veralteter Geschäftsmodelle durch digitale Kooperationsplattformen profitieren. Die langfristigen Wachstumschancen aus der Umstellung auf Kreislaufwirtschaft haben unserer Meinung nach nicht nur die aktuelle Krise überstanden, sondern sind auch gut positioniert, um bei der wirtschaftlichen Erholung vorne zu liegen.

David Kägi, PhD
David Kägi, PhD

David Kägi, PhD

David Kägi ist als Portfoliomanager für das Management der RobecoSAM Sustainable Healthy Living Equities-Strategie verantwortlich. Er ist außerdem stellvertretender Portfolio Manager für die RobecoSAM Circular Economy Equities-Strategie. Zuvor war er Buy-Side-Analyst für den globalen Gesundheitssektor bei der Bank J. Safra Sarasin in Zürich, zunächst im Bereich Private Banking, dann im Asset Management. In den vergangenen fünf Jahren war er auch für den Demography Health Basket der Bank J. Safra Sarasin zuständig. Nach mehreren Jahren in der biomedizinischen Forschung begann er seine Laufbahn im Finanzwesen als Healthcare Analyst bei der Investmentgesellschaft BT & T und einer anschließenden Position als Investment Analyst für private Biotechnologieunternehmen bei der Schweizerhall Management AG in Zürich. David Kägi hat einen Master in Biochemie und einen Doktortitel in T-Zell-Immunologie von der ETH Zürich. Er ist seit 2019 für Robeco tätig.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU2092758999
BloombergROCEEFE LX
Valoren52333289
WKNA2P0DQ
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1579737600000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.

Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen