germanyde
Image

Robeco Sustainable European Stars Equities IE GBP

Benchmark: MSCI Europe Index TRN
ISIN: LU2027351423
  • Eine nachhaltige Kernallokationsstrategie - Eigenschaften einer Kernstrategie mit Risikovorzügen bei abwärts tendierenden Märkten.
  • Hoher Überzeugungsgrad - Folgt einem research-getriebenen, performance-orientierten Investmentprozess, der durch einen geringen aktiv verwalteten Anteil, geringe Bestandsänderungen und die Anlageauswahl als wichtigstem Treiber des aktiven Risikos gekennzeichnet ist.
  • Verbessertes Umweltprofil - Vermeidet Unternehmen mit den größten Umweltbelastungen, ohne dabei ganze Branchen auszuschließen. Erzeugt einen positiven Einfluss in den Bereichen Treibhausgasemissionen, Energieverbrauch, Wasserverbrauch und Abfallerzeugung.
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung GBP
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungausschüttend

Über diesen Fonds

Der Robeco Sustainable European Stars Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Aktien von Unternehmen mit Geschäftssitz in Europa investiert. Die Aktienauswahl basiert auf der Analyse von Fundamentaldaten. Ziel des Fonds ist es, eine bessere Rendite zu erzielen als der Index. Die Strategie kombiniert eine ESG-Untersuchung und -Analyse des Unternehmens in einem festgelegten und firmenspezifischen Anlageumfeld, um den Eigenwert eines Unternehmens zu bestimmen. Unser rigoroser Bewertungsansatz nutzt Fehleinschätzungen des Marktes, die zu einem konzentrierten Portfolio von attraktiv bewerteten, qualitativ hochwertigen Aktien mit einem höheren Potenzial führen, um die Benchmark in Bezug auf Umwelt- und Finanzmetriken zu übertreffen. Ein unternehmensinternes Team für nachhaltiges Investieren (SI) integriert eine für Finanzdaten wesentliche branchen- und unternehmensspezifische Nachhaltigkeitsanalyse in die Anlageempfehlungen.

Kursentwicklung

Keine Wertentwicklungsdaten verfügbar

Kursentwicklung

Robeco Sustainable European Stars Equities IE GBP

Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.date,'llll') ]}}
Thema Fonds Index
1 Monat
3 Monate
Lfd. Jahr
1 Jahr
2 Jahre
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
{{'fund.detail.performance.period.sinceInception' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.sinceStart.startDate,'MM-YYYY') ]}}
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.
Thema Fonds Referenzindex
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.

Erläuterungen zur Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Basierend auf den Transaktionskursen erzielte der Fonds eine Rendite von 2,49%. Der Fonds schnitt insgesamt analog zum Markt ab. Entgegen dem negativen Sektor-Trend bei Nicht-Basiskonsumgütern stieg unsere Position im globalen Modeunternehmen Inditex (Eigentümer von Zara und Massimo Dutti) um über ein Prozent. Croda legte im August erneut zu und profitierte von der Dynamik nach Veröffentlichung der starken Ergebnisse für 21Q2 im Juli. Darüber hinaus waren Metall- und Bergbauaktien, wo der Fonds keine Positionen hält, schwach, da die Rohstoffpreise im Laufe des Monats sanken. Die Aktien von Amadeus fielen um rund 7 % aufgrund der schwachen Erholung bei Flugverkehr und Buchungen und da sich die Ängste wegen der Delta-Variante negativ auf die Erwartungen an eine Rückkehr zur Normalität auswirken. Im Finanzsektor schnitten unsere Positionen schlecht ab, vor allem aufgrund der überraschenden Ankündigung des Versicherungsriesen Allianz, dass das US-Justizministerium gegen seine "Structured Alpha Funds" ermittelt, die während des Ausverkaufs im März 2020 hohe Verluste erlitten.

Statistiken

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate( (fund.fundStatistics.date?fund.fundStatistics.date:fund.fundCharacteristics.date) ,'llll') ]}}
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Ex-post Tracking-Error (%)
Information-Ratio
Sharpe-Ratio
Alpha (%)
Beta
Standardabweichung
Max. monatlicher Gewinn (%)
Max. monatlicher Verlust (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Monate der Outperformance
Hit-Ratio (%)
Hausse-Monate
Monate der Outperformance in einer Hausse
Hit-Ratio Hausse (%)
Baisse-Monate
Monate der Outperformance in einer Baisse
Hit-Ratio Baisse (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema Fonds Referenzindex
Bonitäts-Rating
Modifizierte Duration (optionsadjustiert, in Jahren)
Restlaufzeit (in Jahren)
Yield-to-Worst (%)
Green Bonds (%)

Ertragsverwendung

Datum Betrag

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Der August war ein weiterer sehr guter Monat für europäische Aktienmärkte. Die großen europäischen Indizes stiegen im August um ca. 2 % und somit den siebten Monat in Folge. Dies ist die längste Gewinnserie seit 2013. 2021 gab es bislang nur 1 negativen Monat (Januar) und in den letzten 12 Monaten nur 3. Der MSCI Europe erzielte während des Monats ein Allzeithoch. Auch der NASDAQ Composite, der seit Jahresbeginn um über 18 % stieg, erreichte ein neues Allzeithoch, ebenso der breitere S&P 500. Die Gewinnsaison, die sich bis in den August hineinzog, hat ebenfalls Bestmarken hinterlassen: Nach den vorläufigen Zahlen von Morgan Stanley haben 58 % der europäischen Unternehmen die EPS-Schätzungen übertroffen und nur 22 % sie verfehlt. Der Enthusiasmus wird durch anhaltend positive Nachrichten und Daten aus der Realwirtschaft und vor allem durch die Geld-, Steuer- und Regulierungspolitik angetrieben, die den Märkten starken Rückenwind verleihen. Die PMIs stehen über 50. Der zurückbleibende PMI für den Dienstleistungssektor beginnt sich zu erholen. Das BIP hat in den USA in 21Q2 das Niveau vor der Pandemie erreicht, und es wird erwartet, dass dies auch in Q4 in Europa der Fall sein wird.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Währungsstrategie

Der Fonds kann Devisentermingeschäfte einsetzen, um Währungspositionen nahe der Benchmark zu erreichen.

Ausschüttungspolitik

Der Fonds schüttet keine Dividende aus und alle Erträge werden einbehalten. Auf diese Weise spiegelt sich die gesamte Performance des Fonds in seinem Kurs wider.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Der Robeco Sustainable European Stars Equities integriert ESG-Faktoren in jeder Phase des Investmentprozesses. Wir betrachten Rankings der Nachhaltigkeitsleistung als ersten Indikator für das Nachhaltigkeitsprofil eines Unternehmens. Darüber hinaus nutzen wir sie, um die 20 % der Aktien mit den schlechtesten Scores aus dem Anlageuniversum auszuschließen. Anschließend analysieren wir die Auswirkungen finanziell bedeutender ESG-Aspekte auf die Wettbewerbsposition eines Unternehmens und seine wertbestimmenden Faktoren. Wir glauben, dass wir dadurch besser imstande sind, die bestehenden und die potentiellen Risiken und Chancen eines Unternehmens zu verstehen. Haben ESG-bezogene Risiken und Chancen erhebliche Bedeutung, kann das Ergebnis der ESG-Analyse den fairen Wert einer Aktie und die Entscheidung über die Allokation im Portfolio beeinflussen. Über den gesamten Investmentprozess hinweg streben wir geringe Umweltauswirkungen an - bezogen auf Emission von Treibhausgasen, Wasserverbrauch sowie Müllerzeugung. Ziel ist dabei, gegenüber dem Index ein um mindestens 20 % besseres Niveau zu erreichen. Neben der ESG-Integration ist das aus Active Ownership spezialisierte Team von Robeco im Bereich Stimmrechtsausübung und Engagement aktiv. Dabei liegt der Fokus auf bestimmten Themen wie zum Beispiel Klimawandel. Ziel ist, eine Verbesserung des Nachhaltigkeitsprofils eines Unternehmens. Außerdem wird der Fonds nicht in Unternehmen investieren, die in Verbindung mit den folgenden umstrittenen Sektoren oder Geschäftspraktiken stehen: Rüstungsbeschaffung, umstrittene Waffen, Schusswaffen, gegen den UN Global Compact verstoßende Aktivitäten, Tabakwaren, Palmöl, Kernkraft, thermische Kohle, arktische Ölförderung und Ölsand. Dabei werden strenge Umsatzgrenzen angelegt.

Anlagepolitik

Der Robeco Sustainable European Stars Equities ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Aktien von Unternehmen mit Geschäftssitz in Europa investiert. Die Aktienauswahl basiert auf der Analyse von Fundamentaldaten. Ziel des Fonds ist es, eine bessere Rendite zu erzielen als der Index. Der Fonds strebt ein besseres Nachhaltigkeitsprofil im Vergleich zur Benchmark an, indem er bestimmte ESG-Eigenschaften i. S. v. Artikel 8 der europäischen Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor fördert und ESG- und Nachhaltigkeitsrisiken in den Investmentprozess integriert. Darüber hinaus wendet der Fonds eine Ausschlussliste auf Basis umstrittener Verhaltensweisen, Produkte (einschließlich umstrittener Waffen, Tabak, Palmöl und fossile Brennstoffe) und Länder an, wobei er Anlagen in Kraftwerkskohle, Waffen, militärische Kontrakte und schwer gegen humane Arbeitsbedingungen verstoßende Unternehmen meidet, ergänzend zu Stimmrechtsausübung und Anlegerdialogen. Der Fonds strebt außerdem eine gegenüber der Benchmark verbesserte Klimabilanz an.Die Strategie kombiniert eine ESG-Untersuchung und -Analyse des Unternehmens in einem festgelegten und firmenspezifischen Anlageumfeld, um den Eigenwert eines Unternehmens zu bestimmen. Unser rigoroser Bewertungsansatz nutzt Fehleinschätzungen des Marktes, die zu einem konzentrierten Portfolio von attraktiv bewerteten, qualitativ hochwertigen Aktien mit einem höheren Potenzial führen, um die Benchmark in Bezug auf Umwelt- und Finanzmetriken zu übertreffen. Ein unternehmensinternes Team für nachhaltiges Investieren (SI) integriert eine für Finanzdaten wesentliche branchen- und unternehmensspezifische Nachhaltigkeitsanalyse in die Anlageempfehlungen.Die überwiegende Anzahl der mithilfe dieses Ansatzes ausgewählten Aktien werden Bestandteile der Benchmark sein, es können aber auch nicht in der Benchmark enthaltene Aktien ausgewählt werden. Die Verwaltungsgesellschaft kann nach eigenem Ermessen in Unternehmen oder Sektoren investieren, die nicht in der Benchmark enthalten sind, auf Grundlage von Investitionsmöglichkeiten, die durch fundamentale oder proprietäre ESG-Recherche ermittelt wurden. Der Fonds kann erheblich von den Gewichtungen der Benchmark abweichen. Ziel der Anlagestrategie ist es, die Benchmark langfristig zu übertreffen und gleichzeitig Grenzwerte für Marktrisiken (für Länder, Währungen und Sektoren) anzuwenden, die das Ausmaß der Abweichung von der Benchmark begrenzen. Die Benchmark ist ein breiter marktgewichteter Index, der nicht mit den vom Fonds geförderten ESG-Eigenschaften übereinstimmt.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist untrennbarer Bestandteil des Anlageprozesses, damit die Positionen immer den vordefinierten Richtlinien entsprechen.

Nachhaltigkeitsprofil

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Ausschlüsse+

Vollständige ESG-Integration

Stimmrechtsausübung und aktive Einflussnahme

ESG-Ziel

Angestrebter ESGScore Footprint target Ausschluss anhand negativer Filter
↑Above Index ↓20% ≥20%

ESG Score

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der ESG-Score (und die E-, S- und G-Scores) des Portfolios werden durch Multiplikation des RobecoSAM Smart ESG-Scores aller Portfoliobestandteile mit ihren jeweiligen Portfolio- oder Indexgewichtungen berechnet. Dieselbe Methode wird zur Berechnung der ESG-Schlüsselkriterien angewendet. Die Scores des Portfolios werden zusammen mit den Scores des Index angegeben, um die relative Nachhaltigkeit des Portfolios hervorzuheben. Die Farben kennzeichnen den Score des Portfolios, die Schattierung den Score des Index.

CGF EUE EUR_20210831-CGFEUEEU_20210831-smartESGScoreTotal.png CGF EUE EUR_20210831-CGFEUEEU_20210831-smartESGScoreDimensions.png CGF EUE EUR_20210831-CGFEUEEU_20210831-keySmartESGCriteria.png

Umwelt-Fußabdruck

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der RobecoSAM-Fußabdruck des Portfolios drückt den gesamten vom Portfolio finanzierten Ressourcenverbrauch aus. Der Fußabdruck eines jeden Unternehmens wird berechnet, indem die verbrauchten Ressourcen mit dem Unternehmenswert des Unternehmens verglichen werden. Multipliziert man diese Werte mit dem in jedes Unternehmen investierten Betrag in USD, erhält man die Gesamtzahlen des Fußabdrucks. Der Fußabdruck des ausgewählten Index (für einen entsprechenden in Unternehmen investierten USD-Betrag) ist unten aufgeführt. Der Wert des Portfolios ist blau und der Index grau dargestellt.

CGF EUE EUR_20210831-CGFEUEEU_20210831-footprintOwnershipCo2.png
Robeco data based on Trucost data. *
CGF EUE EUR_20210831-CGFEUEEU_20210831-footprintOwnershipWaste.png
Quelle: Die Daten basieren auf RobecoSAM-Impact-Daten.
CGF EUE EUR_20210831-CGFEUEEU_20210831-footprintOwnershipWater.png
Quelle: Die Daten basieren auf RobecoSAM-Impact-Daten.
* Quelle: S&P Trucost Limited © Trucost 2021. Alle Rechte an den Trucost-Daten und -Berichten liegen bei Trucost und/oder ihren Lizenzgebern. Weder Trucost, noch ihre verbundenen Unternehmen, noch ihre Lizenzgeber übernehmen irgendeine Haftung für Fehler, Auslassungen oder Unterbrechungen in den Trucost Daten und/oder Berichten. Die Weiterverbreitung der Daten und/oder Berichte ist ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Trucost nicht gestattet.

ESG-Integrationspolitik

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der Robeco Sustainable European Stars Equities integriert ESG-Faktoren in jeder Phase des Investmentprozesses. Wir betrachten Rankings der Nachhaltigkeitsleistung als ersten Indikator für das Nachhaltigkeitsprofil eines Unternehmens. Darüber hinaus nutzen wir sie, um die 20 % der Aktien mit den schlechtesten Scores aus dem Anlageuniversum auszuschließen. Anschließend analysieren wir die Auswirkungen finanziell bedeutender ESG-Aspekte auf die Wettbewerbsposition eines Unternehmens und seine wertbestimmenden Faktoren. Wir glauben, dass wir dadurch besser imstande sind, die bestehenden und die potentiellen Risiken und Chancen eines Unternehmens zu verstehen. Haben ESG-bezogene Risiken und Chancen erhebliche Bedeutung, kann das Ergebnis der ESG-Analyse den fairen Wert einer Aktie und die Entscheidung über die Allokation im Portfolio beeinflussen. Über den gesamten Investmentprozess hinweg streben wir geringe Umweltauswirkungen an - bezogen auf Emission von Treibhausgasen, Wasserverbrauch sowie Müllerzeugung. Ziel ist dabei, gegenüber dem Index ein um mindestens 20 % besseres Niveau zu erreichen. Neben der ESG-Integration ist das aus Active Ownership spezialisierte Team von Robeco im Bereich Stimmrechtsausübung und Engagement aktiv. Dabei liegt der Fokus auf bestimmten Themen wie zum Beispiel Klimawandel. Ziel ist, eine Verbesserung des Nachhaltigkeitsprofils eines Unternehmens. Außerdem wird der Fonds nicht in Unternehmen investieren, die in Verbindung mit den folgenden umstrittenen Sektoren oder Geschäftspraktiken stehen: Rüstungsbeschaffung, umstrittene Waffen, Schusswaffen, gegen den UN Global Compact verstoßende Aktivitäten, Tabakwaren, Palmöl, Kernkraft, thermische Kohle, arktische Ölförderung und Ölsand. Dabei werden strenge Umsatzgrenzen angelegt.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Die Strategie des Fonds zielt darauf ab, in qualitativ hochwertige Unternehmen mit nachhaltigen, differenzierten Geschäftsmodellen unter Berücksichtigung des gesamten Zyklus zu investieren. Angesichts dieses Ansatzes erwarten wir, dass der Fonds seine volle Stärke entfalten wird, wenn die Renditen der einzelnen Aktien aufgrund der geringeren allgemeinen Marktunterstützung erheblich voneinander abweichen. Die Positionen des Fonds werden tendenziell weniger von Annahmen über die allgemeinen Markttrends als vielmehr von unternehmensspezifischen Eigenschaften bestimmt, die sowohl im positiven als auch im negativen Umfeld Bestand haben dürften. Getrieben von der erwarteten Widerstandfähigkeit des Geschäfts und vergleichsweise moderaten Bewertungen können unsere wichtigsten Überzeugungen in volatilen Zeiten etwas Komfort bieten.

Mathias Büeler, CFA, Oliver Girakhou, MBA
Mathias Büeler, CFA, Oliver Girakhou, MBA

Mathias Büeler, CFA, Oliver Girakhou, MBA

Mathias Büeler ist Senior Portfolio Manager für die Sustainable European Equities-Strategie von RobecoSAM und Senior Equity Analyst für die Sektoren Finanztitel und Nicht-Basiskonsumgüter. Bevor er zu RobecoSAM kam, arbeitete Mathias Büeler über vier Jahre als Sell Side Equity Analyst bei Kepler Capital Markets, wo er für Schweizer Banken und diversifizierte Finanztitel zuständig war. Zuvor war er zweieinhalb Jahre lang Head of Product Management Structured Products bei Man Investments. Mathias Büeler hat einen Abschluss als Master of Arts mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft der Universität Zürich und einen Abschluss als Chartered Financial Analyst. Er kam im Jahr 2011 zu RobecoSAM. Oliver Girakhou ist Portfoliomanager und verantwortlich für das Management der Sustainable European Stars Equities-Strategie von Robeco. Innerhalb des Teams ist er in leitender Funktion für das Research in den Branchen Rohstoffe, Industrie und Energie zuständig. Vor seinem Wechsel zu RobecoSAM arbeitete er sechs Jahre lang bei Credit Agricole – Cheuvreux (später: KeplerCheuvreux) als Sellside-Aktienanalyst, wo er europäische Industrieunternehmen abdeckte. Außerdem sammelte er Geschäftserfahrung aus erster Hand als Business Analyst im BMW-Konzern, wo er im China Strategy Department tätig war. Oliver Girakhou erhielt seinen Master Titel in Sozial- und Wirtschaftswissenschaft an der School of Economics and Business Administration der Universität Wien und seinen MBA-Titel von der ESCP Europe. Er kam im Jahr 2014 zu RobecoSAM.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU2027351423
BloombergROSEIEG LX
Valoren48957217
WKNA2P0DN
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1563840000000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') von 0,01 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Anleger, die nicht unter die niederländische Körperschaftsteuer fallen bzw. von ihr befreit sind (u. a. Pensionsfonds), zahlen keine Steuern auf das erzielte Ergebnis. Anleger, die unter die niederländische Körperschaftsteuer fallen, können für den auf ihre Anlage in den Fonds entfallenden Teil des Ergebnisses besteuert werden. Körperschaftsteuerpflichtige niederländische Körperschaften müssen Zins- und Dividendeneinkünfte in ihrer Steuererklärung angeben. Für Anleger außerhalb der Niederlande gilt ihre jeweilige nationale Steuergesetzgebung in Bezug auf ausländische Investmentfonds. Wir empfehlen dem individuellen Anleger, sich vor einer Anlage in diesen Fonds zunächst bei seinem Finanz- oder Steuerberater über die steuerlichen Folgen seiner Anlage zu erkundigen. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Kunden ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein.

Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen