germanyde
Image

Robeco Global Total Return Bond Fund EH EUR

Benchmark: Bloomberg Barclays Global-Aggregate Index (hedged into EUR)
ISIN: LU1152269087
  • Investiert weltweit in Staats- und Unternehmensanleihen
  • Dynamische anlageklassenübergreifende Strategien für festverzinsliche Anlagen zur Nutzung von Chancen weltweit
  • Solide langjährige Erfolgsbilanz seit 1974
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
ErtragsverwendungYes

Über diesen Fonds

Robeco Global Total Return Bond Fund investiert weltweit in Staats- und Unternehmensanleihen aus Industrieländern, hat aber auch die Flexibilität, in Schwellenmarkt-Anleihen zu investieren. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Ziel des Fonds ist, eine attraktive Gesamtrendite, auch auf risikobereinigter Basis, zu erzielen. Der Fonds verfolgt eine aktive Durationspolitik (Zinssensitivität) mit dem Ziel, die Verluste bei steigenden Anleihezinsen zu begrenzen und die Renditen bei sinkenden Anleihezinsen zu steigern. Positionen in anderen Währungen als der Basiswährung sind Teil der Total-Return-Strategie, haben aber einen begrenzten Umfang.

Kursentwicklung

Keine Wertentwicklungsdaten verfügbar

Kursentwicklung

Robeco Global Total Return Bond Fund EH EUR

Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.date,'llll') ]}}
Thema Fonds Index
1 Monat
3 Monate
Lfd. Jahr
1 Jahr
2 Jahre
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
{{'fund.detail.performance.period.sinceInception' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.sinceStart.startDate,'MM-YYYY') ]}}
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.
Thema Fonds Referenzindex
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.

Erläuterungen zur Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Basierend auf den Transaktionskursen erzielte der Fonds eine Rendite von 1,19%. Der Fonds erzielte im Juni eine positive Performance gegenüber dem Index. Die Duration auf Länderebene wurde während des Monats gehandelt, da die Volatilität zunahm. Wir bleiben bei unseren positiven Aussichten für eine zyklische globale Erholung aufgrund der proaktiven Lockerungsmaßnahmen der Zentralbanken, einer isolierten US-Wirtschaft und der fiskalischen Lockerung in China. Wir erwarten, dass der Burgfrieden bezüglich des Handels mit China Bestand haben wird, da keine der beiden Seiten einen Anreiz zur Eskalation hat und beide ihre Rollen jetzt noch länger spielen müssen. Wir haben 6 Basispunkte gegenüber der US-Duration zugelegt, verloren aber in Japan mit unserer anhaltenden Untergewichtung 2 Basispunkte. Unsere Länderallokation war weitgehend neutral, und die Devisenpositionierung trug zur Performance bei. Die Volatilität während des Monats ermöglichte eine eher taktische Positionierung bei Anleihen, so dass wir gut profitieren konnten. Insgesamt jedoch halten wir angesichts der bereits engen Spreads weiterhin ein konservatives Risikoprofil bei. In den Schwellenländern sehen wir ein Wertpotential in kurzfristigen USD-Anleihen, insbesondere in Ländern mit Devisenreserven, die Importe komfortabel abdecken. Wir gehen davon aus, im zweiten Halbjahr mehr in diese Strategie zu investieren.

Statistiken

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate( (fund.fundStatistics.date?fund.fundStatistics.date:fund.fundCharacteristics.date) ,'llll') ]}}
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Standardabweichung
Max. monatlicher Gewinn (%)
Ex-post Tracking-Error (%)
Alpha (%)
Beta
Sharpe-Ratio
Information-Ratio
Max. monatlicher Verlust (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Hit-Ratio (%)
Hit-Ratio Baisse (%)
Hit-Ratio Hausse (%)
Baisse-Monate
Hausse-Monate
Monate der Outperformance
Monate der Outperformance in einer Baisse
Monate der Outperformance in einer Hausse
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema Fonds Referenzindex
Modifizierte Duration (optionsadjustiert, in Jahren)
Restlaufzeit (in Jahren)
Bonitäts-Rating
Yield-to-Worst (%)

Ertragsverwendung

Datum Betrag

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Staatsanleihen setzten im Juni ihre positive Dynamik fort. Italien führte mit einem Ergebnis von 3,7 % die Rallye an. Trotz der niedrigen Renditeniveaus legten deutsche Bundesanleihen um 0,7 % und US-Anleihen um 1,1 % zu. Die Zentralbanken trugen dazu bei, die Nachfrage nach Anleihen zu stimulieren. In seiner Rede in Sintra Mitte Juni wurde EZB-Präsident Draghi seinem Ruf gerecht und konnte die Markterwartungen erneut übertreffen. Die Messlatte für weitere politische Maßnahmen wurde niedrig angesetzt. Alle Werkzeuge liegen eindeutig auf dem Tisch, einschließlich Zinssenkungen und einem Neustart der quantitativen Lockerung. Mit ihrer gemäßigten Haltung sorgte die Fed auf ihrer Sitzung im Juni ebenfalls für eine Überraschung. Die FOMC-Mitglieder senkten ihre Inflationserwartungen sowie den Leitzins und der Vorsitzende der Fed Powell ebnete durch seine Äußerungen den Weg für eine Zinssenkung im Juli. Schwache Beschäftigungszahlen im Mai und weiterhin bescheidene Inflationsdaten verstärkten die Erwartung, dass die Fed die Zinsen senken wird.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Fondsklassifizierung

BeschreibungJaNeink.A. 
Stimmabgabe
ESG-Engagement
Einbeziehung von ESG-Aspekten
Ausschluss
BeschreibungJaNeink.A. 
ESG-Filter
ESG-Filter & Einbeziehung von ESG-Kriterien
Themenfonds mit ESG-Ausrichtung

Währungsstrategie

Das Währungsrisiko gegenüber dem Euro wird vollständig über Derivate abgesichert.

Ausschüttungspolitik

Im Prinzip zahlt diese Anteilsklasse des Fonds eine Dividende aus.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Bei Robeco Global Total Return Bond Fund spielen die ESG-Faktoren eine wichtige Rolle beim Anlageverfahren, sowohl in der Länderanalyse als auch in der Kreditanalyse. Bei Anlagen in Staatsanleihen wird das Ländernachhaltigkeits-Ranking (Country Sustainability Ranking) sowie die zugrunde liegende Forschung als Input für die Beurteilung der strukurellen Aussichten eines Landes verwendet. Bei Krediten ist die ESG-Analyse Teil des vom Sektoranalysten durchgeführten Fundamentalscorings.

Anlagepolitik

Der Robeco Global Total Return Bond Fund investiert in Staats- und Unternehmensanleihen mit dem Ziel, Chancen in festverzinslichen Anlageklassen rund um den Globus zu nutzen. Ziel des Fonds ist, eine attraktive Gesamtrendite, auch auf risikobereinigter Basis, mit einer Renditevolatilität von 2 % bis 6 % zu erzielen. Die Duration des Fonds wird aktiv verwaltet und kann sich zwischen 0 und 10 Jahren bewegen. Positionen in anderen Währungen als der Basiswährung sind Teil der Total-Return-Strategie, haben aber einen begrenzten Umfang. Das Rückgrat des Anlageprozesses sind konsistente und fundierte Fundamentalanalysen von Unternehmen und Ländern. Ein wichtiges Element in diesen Analysen ist die Bewertung von ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung).

Risikomanagement

Ziel des Fonds ist, eine attraktive Gesamtrendite, auch auf risikobereinigter Basis, zu erzielen. Der Fonds zielt auf eine Ex-ante-Gesamtrenditevolatilität im Bereich 2 % bis 6 % ab und kann die Duration des Portfolios zwischen 0 und 10 Jahren anpassen. Das Fremdkapitalrisiko von Derivaten auf Fondsebene ist entsprechend der Beschreibung im Prospekt beschränkt.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Die Zentralbanken haben sich verpflichtet, eine akkommodativere Geldpolitik zu verfolgen, und sie werden nun gezwungen sein zu liefern. Dies bedeutet, dass die Zinsen für längere Zeit niedriger sein werden, was sich in einer Jagd nach Renditen manifestieren wird. Die Renditen werden voraussichtlich weiter sinken, die Kurven werden sich verflachen und die Spreads werden sich dadurch verengen. Die Spekulationen über erneute Anleihenkäufe durch die EZB stärken nur die Nachfrage nach rentierlichen Anlagen im Euroraum und erklären, warum die Dynamik beispielsweise bei den italienischen BTPs trotz einer ausbleibenden Verbesserung der Fundamentaldaten anhalten dürfte.

Fred Belak, Jamie Stuttard
Fred Belak, Jamie Stuttard

Fred Belak, Jamie Stuttard

Fred Belak, Leiter des Global Fixed Income Macro Teams, ist verantwortlicher Portfoliomanager vom Robeco Global Total Return Bond Fonds und von Robeco All Strategy Euro Bonds. Bevor er zu Robeco kam, arbeitete Fred Belak für Lombard Odier als CIO Rate and Macro Trading Funds. Zuvor war er Partner bei Stoneworks, einem Start-up Macro Hedgefonds. Vorher hatte er Positionen bei verschiedenen Vermögensverwaltern inne, einschließlich JP Morgan Chase und Barclays. Fred arbeitet seit 1991 in dieser Branche. Er hat einen MBA-Abschluss in Finanzwirtschaft und einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaft, beide von der Cornell University. Jamie Stuttard ist Co-Head des Global Macro Teams und Portfoliomanager des Robeco Global Total Return Bond Fund sowie des Robeco All Strategy Euro Bonds. Er arbeitet seit 2018 für Robeco. Von 2014-2018 war er für die HSBC Bank in London tätig. Dort fungierte er als Head of European & US Credit Strategy. Davor hatte er eine Reihe von Führungspositionen im Anleihenbereich bei Fidelity Management & Research, Schroder Investment Management und PIMCO Europe inne. Seine berufliche Laufbahn begann er im Jahr 1998 bei Dresdner Kleinwort Benson in London. Jamie Stuttard verfügt über einen Master-Abschluss in Geschichte der Universität Cambridge.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Size of share class
Umlaufende Anteile
ISINLU1152269087
BloombergRROREHE LX
Valoren26339387
WKNA2ATG8
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1418860800000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen