germanyde
Image

Robeco Global Credits I USD

Benchmark: Bloomberg Barclays Global Aggregate - Corporates
ISIN: LU1479026897
  • Vielversprechende Anlagemöglichkeiten in Unternehmensanleihen
  • Flexibler Ansatz
  • Anlagepolitik
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung USD
Fondsvermögen ()
ErtragsverwendungNein

Über diesen Fonds

Robeco Global Credits investiert in erster Linie in ein diversifiziertes Portfolio globaler Investment Grade-Unternehmensanleihen. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Dieser Fonds hat die Flexibilität, in andere festverzinsliche Anlageklassen wie High-Yield-Anleihen, Schwellenmarktanleihen und Asset Backed Securities zu investieren. Der Fonds kann in begrenztem Ausmaß aktive Durationspositionen (Zinssensitivität) eingehen.

Kursentwicklung

Keine Wertentwicklungsdaten verfügbar

Kursentwicklung

Robeco Global Credits I USD

Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.date,'llll') ]}}
Thema Fonds Index
1 Monat
3 Monate
Lfd. Jahr
1 Jahr
2 Jahre
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
{{'fund.detail.performance.period.sinceInception' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.sinceStart.startDate,'MM-YYYY') ]}}
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.
Thema Fonds Referenzindex
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.

Erläuterungen zur Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Basierend auf den Transaktionskursen erzielte der Fonds eine Rendite von 1,23%. Der Fonds erzielte eine positive Gesamtrendite und übertraf den Index. Die Überschussrendite des Marktes lag bei 0,60 %. Das Beta des Fonds lag während des Monats knapp über 1. Die Beta-Position wirkte sich auf das Ergebnis des Fonds leicht positiv aus. Die Emittentenauswahl wirkte sich negativ auf die Performance aus.

Statistiken

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate( (fund.fundStatistics.date?fund.fundStatistics.date:fund.fundCharacteristics.date) ,'llll') ]}}
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Ex-post Tracking-Error (%)
Information-Ratio
Sharpe-Ratio
Alpha (%)
Beta
Standardabweichung
Max. monatlicher Gewinn (%)
Max. monatlicher Verlust (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Monate der Outperformance
Hit-Ratio (%)
Hausse-Monate
Monate der Outperformance in einer Hausse
Hit-Ratio Hausse (%)
Baisse-Monate
Monate der Outperformance in einer Baisse
Hit-Ratio Baisse (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema Fonds Referenzindex
Bonitäts-Rating
Modifizierte Duration (optionsadjustiert, in Jahren)
Restlaufzeit (in Jahren)
Yield-to-Worst (%)

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Der Global Aggregate Corporate Index verzeichnete letzten Monat ein Ergebnis von 0,35 % (abgesichert gegenüber EUR). Die Credit Spreads verengten sich und die Zinssätze stiegen an. Die Renditen auf 10-jährige US-Staatsanleihen sind von 1,66 % auf 1,69 % gestiegen. Die Renditen deutscher Anleihen mit 10-jähriger Laufzeit gingen von -0,57 % auf -0,41 % zurück. Der Credit Spread auf den Global Corporate Bond Index ging um 5 Basispunkte auf 110 zurück. Die Märkte wurden erneut hauptsächlich vom Handelskrieg, der europäischen Politik und den Zentralbanken bestimmt. Der Optimismus über ein Interimshandelsabkommen zwischen den USA und China und die Vermeidung eines harten Brexit führte zu einer Verengung der Credit Spreads. Sobald klar wurde, dass die EU und das Vereinigte Königreich ein neues Abkommen über einen weichen Brexit abschließen würden, begannen die Spreads britischer Anleihen zu steigen. Es ist klar, dass ein großer Teil des Marktes in den letzten Monaten das Risiko bezüglich Großbritannien vermieden hat. Trotz relativ positiver Wirtschaftsdaten hat die Fed ihren Leitzins gesenkt. Dies wurde als Senkung aus Absicherungsgründen für das Jahr 2019 angesehen. Die verbesserte Stimmung führte in den Monaten September und Oktober zu einer erheblichen Anzahl von Neuemissionen.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Fondsklassifizierung

BeschreibungJaNeink.A. 
Stimmabgabe
ESG-Engagement
Einbeziehung von ESG-Aspekten
Ausschluss
BeschreibungJaNeink.A. 
ESG-Filter
ESG-Filter & Einbeziehung von ESG-Kriterien
Themenfonds mit ESG-Ausrichtung

Währungsstrategie

Währungsrisiken werden nicht abgesichert.

Grundsätze betreffend Derivate

Der Robeco Global Credit setzt Derivate zu Absicherungs- wie auch zu Anlagezwecken ein. Die betreffenden Derivate sind sehr liquide.

Ausschüttungspolitik

Der Fonds schüttet keine Dividende aus. Die Erträge, die der Fonds erwirtschaftet, erhöhen den Preis der Anteile. Dementsprechend schlägt sich die gesamte Performance des Fonds in der Entwicklung seiner Anteilspreise nieder.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Unsere Emittentenanalyse geht über die traditionellen finanziellen Aspekte hinaus und bezieht das Abschneiden der Emittenten in Bezug auf die ESG-Faktoren ein. Wir halten es für eine fundierte Anlageentscheidung für essentiell, diejenigen ESG-Faktoren zu berücksichtigen, die sich erheblich auf die Entwicklung der finanziellen Lage des Emittenten auswirken können. Dies trägt präzise der grundlegenden Notwendigkeit Rechnung, beim Anleihenmanagement die Verlierer zu meiden. Viele negative Kreditereignisse in der Vergangenheit waren Problemen wie mangelhaft gestalteten Governance-Richtlinien, Umweltproblemen oder unzureichenden Arbeitssicherheitsstandards zuzuschreiben. Ziel der ESG-Integration ist die Verbesserung des Risiko/Rendite-Profils der Anlagen. Es besteht kein Ziel im Hinblick im Sinne eines positiven Impact. Die ESG-Analyse ist vollständig in die Bottom-Up-Wertpapieranalyse integriert. Wir haben für jede Branche die zentralen ESG-Faktoren definiert und analysieren, wie jedes einzelnen Unternehmen diesbezüglich positioniert ist und wie sich dies auf die fundamentale Bonität auswirkt.

Anlagepolitik

Der Robeco Global Credits wendet sich an Anleger, die höhere Renditen anstreben, als mit Staatsanleihen möglich, ohne das erhöhte Risiko eines ausschließlich auf hochverzinsliche Unternehmensanleihen spezialisierten Fonds einzugehen. Der Fonds legt in den globalen Kreditmärkten an, wobei Unternehmensanleihen mit Investment Grade den Kern der globalen Strategie bilden. Der Fonds darf in andere Anlagekategorien innerhalb des Anlageuniversums festverzinslicher Anleihen investieren. Der Fonds wird von einem erfahrenen Team mit nachgewiesenen Erfolgen beim Erzielen einer guten Performance auf steigenden und fallenden Anleihenmärkten verwaltet. Der Fonds Robeco Global Credits bietet die Flexibilität einer integrierten Strategie. Der Fonds investiert in allen Anlageklassen in die jeweils besten ihrer Art, unabhängig vom Standort. Die Flexibilität einer integrierten Strategie für Unternehmensanleihen ist in zunehmendem Maße erforderlich, da die Zentralbankpolitik weiterhin desychronisiert und verschiedene Kreditmärkte ihre Wertpapiere neu bepreisen, weil sich ihre Volkswirtschaften und Unternehmen in unterschiedlichem Tempo entwickeln. Die Fähigkeit der Anlagestrategien von Robeco, sowohl in steigenden als auch in fallenden Anleihenmärkten solide Erträge einzubringen, ist durch ihre starke Erfolgsbilanz belegt. Der Fonds profitiert von den ausreichenden Ressourcen, die ihm zur Verfügung stehen, um die Kreditmärkte abzudecken. Das Investmentteam verfügt über ein hohes Maß an Erfahrung und ist aufgrund einer eindeutigen Aufteilung der Aufgabenbereiche zwischen den Portfoliomanagern und den Kreditanalysten stabil. Der Anlageprozess ist gut strukturiert und folgt einem disziplinierten Ansatz. Er beruht auf einer Top-down-Prognose zu den Kreditmärkten und einer gründlichen und umfassenden Bottom-up-Fundamentalanalyse von Unternehmensanleihen. Der Fonds verwendet einen an der Gesamtrendite orientierten Ansatz, bei dem er die Flexibilität für Anlagen in verbrieften, hochverzinslichen sowie Schuldtiteln an Schwellenmärkten hat. Die Allokation ist darauf ausgerichtet, das beste Risiko-Ertragsprofil für den Fonds zu schaffen.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist in den Anlageprozess integriert, um sicherzustellen, dass die Positionen immer innerhalb eines festgelegten Rahmens bleiben.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Nach der EZB-Sitzung im September ist klar geworden, dass die Geldpolitik in den nächsten Jahren in Europa weiterhin sehr expansiv sein wird. Die Zinssätze in Europa und den USA werden niedrig bleiben, was für die Schwellenmärkte von akkommodativer Natur sein wird. Allerdings ist die Verlangsamung der Produktion, die aus den PMI-Daten hervorgeht, für Unternehmen aus Schwellenländern nicht förderlich. Wir sind sowohl beim Länder- als auch beim Kreditengagement sehr selektiv. Wir erleben bereits eine Suche nach Renditen, bei der höher rentierende Anleihen wie nachrangige Finanztitel oder Hybridanleihen besser abschneiden als nicht nachrangige Anleihen. Wir streben bei den Portfolios globaler Investment-Grade-Unternehmensanleihen Kredit-Betas von knapp Eins und über Eins an. Gleichzeitig liegen die Bewertungen im Investment-Grade-Bereich unter dem Durchschnitt. Obwohl ein Handelsabkommen mit China jetzt näher rückt, glauben wir, dass die globalen Handelsspannungen anhalten werden. Dies wirkt sich sichtbar negativ auf die Weltwirtschaft aus. Wir werden mit einem zyklischen Rückgang des Wachstums, kurzfristigen Spread-Zyklen aufgrund eines Mangels an Liquidität und Interventionen der Zentralbanken aufgrund einer nachlassenden Inflation konfrontiert. Wir sind der Ansicht, dass es keinen Sinn macht, gegen die Fed oder die EZB zu agieren, da ihre politischen Maßnahmen einen positiven Effekt auf die markttechnischen Daten haben.

Victor Verberk,Reinout Schapers
Victor Verberk,Reinout Schapers

Victor Verberk,Reinout Schapers

Victor Verberk arbeitet seit Januar 2008 als Leiter und Portfoliomanager im Bereich Investment Grade Credits. Bevor er 2008 zu Robeco kam, war er bei Holland Capital Management als Chief Investment Officer tätig. Davor war er bei Mn Services als Leiter des Rentenbereichs und bei Axa Investment Managers als Portfoliomanager Credits tätig. Seine berufliche Karriere in der Anlagebranche begann Victor Verberk 1997. Er besitzt den Master-Abschluss der Erasmus-Universität in Rotterdam in Betriebswirtschaft und seit 1999 das CEFA. Herr Schapers ist Portfolio Manager Emerging Market Credits im Credit-Team. Vor seinem Eintritt bei Robeco im Jahr 2011 arbeitete Herr Schapers fünf Jahre lang bei Aegon Asset Management, wo er als Senior Portfolio Manager für High-Yield-Unternehmensanleihen und seit 2008 als Leiter von High Yield Europe tätig war. Davor arbeitete er bei Rabo Securities als M&A-Associate und bei Credit Suisse First Boston als Finanzanalyst. Er hat ein Studium der Architektur an der technischen Universität Delft mit dem akademischen Grad Ingenieur abgeschlossen. Er ist seit 2003 in der Branche tätig.

Team

Der Robeco Global Credits-Fonds wird von Robecos Credit-Team gemanagt, dem neun Portfoliomanager und dreiundzwanzig Credit-Analysten angehören (vier davon Finanzspezialisten). Die Portfoliomanager sind für die Zusammenstellung und das Management der Unternehmensanleihe-Portfolios zuständig, die Analysten für die Erstellung der Fundamentalanalysen. Unsere Analysten besitzen langjährige Erfahrung in ihren jeweiligen Sektoren, für die sie weltweit verantwortlich sind. Alle Analysten beobachten sowohl Investment-Grade- als auch High-Yield-Papiere, sodass sie einen Informationsvorsprung besitzen und von traditionell zwischen beiden Marktsegmenten bestehenden Ineffizienzen profitieren können. Außerdem wird das Credit-Team von quantitativen Spezialisten und Fixed Income-Tradern unterstützt. Die Mitglieder des Credit-Teams verfügen über eine durchschnittliche Erfahrung von siebzehn Jahren im Anlagenmanagement, acht davon bei Robeco.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Size of share class
Umlaufende Anteile
ISINLU1479026897
BloombergRGLCRIU LX
Valoren33650320
WKNA2PN54
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1471478400000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Morningstar
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.

Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen