Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 31a Abs. 2 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) bzw. § 58 Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen
Zwei Emerging-Markets-Strategien können besser sein als eine

Zwei Emerging-Markets-Strategien können besser sein als eine

13-09-2017 | Einblicke

Aktienanleger können in den Schwellenländern aus einer großen Bandbreite an möglichen Strategien auswählen. Dies können Low-Risk-Strategien zur Ausnutzung der Low Volatility-Anomalie sein, Nebenwertestrategien, die auf starkes Wachstum im Inland setzen, oder auch Enhanced Indexing-Strategien als Alternative zu passiven Aktienanlagen in den Schwellenländern.

  • Fabiana Fedeli
    Fabiana
    Fedeli
    Head of Global Fundamental Equities, Senior Portfolio Manager Emerging Markets
  • Wilma de Groot
    Wilma
    de Groot
    CFA, Director, Portfolio Manager

Bei der Entscheidung, welche Strategie sie auswählen, müssen sich Anleger nicht auf eine davon beschränken, sondern können auch zwei oder mehrere davon kombinieren. Damit können sie von einer verbesserten Diversifikation profitieren, durch die das Risiko reduziert und das Alpha stabilisiert werden kann. Was bedeutet das konkret für das Risiko/Ertrags-Profil des Portfolios? Um eine Indikation dafür zu liefern, werden in diesem Whitepaper zwei Emerging-Markets-Strategien kombiniert, die beide das Ziel haben, einen Mehrertrag (Alpha) bei gegebenem Risikobudget zu erwirtschaften. Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass die eine Strategie fundamental und die andere quantitativ gemanagt wird. Welchen Nutzen hat der Anleger aus der Kombination und was würde sie ihn kosten?

Stay informed on Emerging markets with monthly mail updates
Stay informed on Emerging markets with monthly mail updates
Subscribe

Geben Sie Ihre Daten ein und laden Sie den Bericht herunter

Dieser Bericht ist für Benutzer aus Ländern, in denen das Anbieten ausländischer Finanzdienstleistungen nicht gestattet ist, wie z. B. für US-Bürger und -Einwohner, nicht verfügbar. 

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben. Diese Informationen richten sich ausschließlich an professionelle Anleger. Alle Anfragen werden überprüft.