germanyde
The case for the size premium

The case for the size premium

16-12-2016 | From the field

This AQR working paper argues that the size effect does, in fact, exist. The crucial element of their approach is to control for exposure to other factors when estimating the size premium, in particular regarding high quality versus low quality (junk) stocks.

  • David Blitz
    David
    Blitz
    Head of Quant Research, Robeco

Using this approach, the authors conclude that a significant size premium emerges, which is stable through time, robust to the specification, more consistent across seasons and markets, not concentrated in microcaps, robust to non-price based measures of size, and not captured by an illiquidity premium.

We also highlight the importance of controlling for other well-known factor premiums when analyzing the size premium, not just quality, but also value, momentum and distress risk.

From the field
From the field

Unsere Research-Mitarbeiter geben viele Whitepapers über ihre empirischen Studien heraus. Und sie behalten auch das von anderen erstellte quantitative Research im Blick. David Blitz, Bereichsleiter Quant Equities Research, kommentiert bedeutende, für den externen Gebrauch bestimmte Papiere.

Lesen Sie alle Artikel
Bleiben Sie in Bezug auf Einsichten zu Quantitative Investing auf dem Laufenden.
Bleiben Sie in Bezug auf Einsichten zu Quantitative Investing auf dem Laufenden.
Anmelden
Logo

Disclaimer

Ich bestätige ein professioneller Kunde zu sein.

Die Informationen auf der nachfolgenden Website der Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V., richten sich ausschließlich an professionelle Kunden im Sinne von § 67 Abs. 2 (WpHG) wie beispielsweise Versicherungen, Banken und Sparkassen. Die auf dieser Website dargestellten Informationen sind NICHT für Privatanleger bestimmt und entsprechen nicht den für Privatanleger maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn Sie kein professioneller Kunde sind, werden Sie auf die Privatkundenseite weitergeleitet.

Nicht Zustimmen