switzerlandde
Image

RobecoSAM SDG Credit Income EH EUR

Referenzindex: 1/3 Bloomberg US Corporate High Yield + Pan Euro HY ex Financials 2.5% Issuer Cap; 1/3 JPM Corporate
ISIN: LU2216803242
  • Flexibilität für Investments in allen Rentensegmenten, einschließlich Unternehmensanleihen der Segmente Investment Grade, High Yield und Schwellenländer
  • Investiert in Unternehmen, die zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung beitragen
  • Der Fonds will die jeweiligen Erträge und das Einkommen für Anleger, deren Ziel ein konsistentes Einkommensniveau ist, maximieren
Anlagegattung
Aktueller Nettoinventarwert ()
Wertentwicklung Lfd. Jahr ()
Währung EUR
Fondsvermögen ()
Ertragsverwendungausschüttend

Über diesen Fonds

Der RobecoSAM SDG Credit Income ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Unternehmen investiert, die zur Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs) beitragen. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Ziel des Fonds ist es, das jeweilige Einkommen zu maximieren.Der Fonds investiert in eine breite Palette festverzinslichen Anlagen und nutzt ertragswirksame Umsetzungsstrategien. Der Fonds berücksichtigt explizit den Beitrag von Unternehmen zu den UN SDGs. Das Portfolio wird auf Basis des Universums zulässiger Anlagen und der maßgeblichen SDGs mithilfe eines intern entwickelten Frameworks konstruiert, zu dem weitere Informationen auf der Website www.robeco.com/si verfügbar sind.

Kursentwicklung

Keine Wertentwicklungsdaten verfügbar

Kursentwicklung

RobecoSAM SDG Credit Income EH EUR

Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.date,'llll') ]}}
Thema Fonds Referenzindex
1 Monat
3 Monate
Lfd. Jahr
1 Jahr
2 Jahre
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
{{'fund.detail.performance.period.sinceInception' | labelize:[ fundDate(fund.fundPerformances.sinceStart.startDate,'MM-YYYY') ]}}
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.
Thema Fonds Referenzindex
Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
Annualisiert (für Zeiträume, die länger als ein Jahr sind).
Dies umfasst keine von Vermittlern auferlegten anfänglichen Gebühren oder letztendliche Depotgebühren.
Die Performance-Zahlen sind brutto, ohne Berücksichtigung von Gebühren, und basieren auf der Schlussnotierung. In der Realität werden Kosten (wie Verwaltungsgebühren und andere) Kosten berechnet. Diese wirken sich negativ auf die angegebenen Renditen aus.

Die Performance-Zahlen sind abzüglich Gebühren und basieren auf den Transaktionspreisen.

Erläuterungen zur Wertentwicklung

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Basierend auf den Transaktionskursen erzielte der Fonds eine Rendite von 0,58%. Die Performance des Fonds war im November stark. Der Beitrag von Anleiherenditen war stark und glich die Verluste vom November mehr als aus. Der leichte Anstieg der Renditen im Dezember trug negativ dazu bei. Unsere Beteiligungen im Versicherungssektor schnitten im Dezember stark ab. Spitzenreiter waren Crédit Agricole Assurance und La Mondiale. Unsere Position im portugiesischen Versicherer Fidelidade verzeichnete ebenfalls eine starke Performance, nachdem die Anleihen ein IG-Rating erhielten. In den Schwellenländern gehörten die brasilianischen Unternehmen Braskem und Suzano zu den Spitzenreitern. Die Turbulenzen in der Türkei führten dazu, dass Şişecam die Performance belastete.

Statistiken

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate( (fund.fundStatistics.date?fund.fundStatistics.date:fund.fundCharacteristics.date) ,'llll') ]}}
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Ex-post Tracking-Error (%)
Information-Ratio
Sharpe-Ratio
Alpha (%)
Beta
Standardabweichung
Max. monatlicher Gewinn (%)
Max. monatlicher Verlust (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema 3 Jahre 5 Jahre
Monate der Outperformance
Hit-Ratio (%)
Hausse-Monate
Monate der Outperformance in einer Hausse
Hit-Ratio Hausse (%)
Baisse-Monate
Monate der Outperformance in einer Baisse
Hit-Ratio Baisse (%)
Die oben angegebenen Kennzahlen basieren auf den Renditen vor Abzug von Gebühren
Thema Fonds Referenzindex
Bonitäts-Rating
Modifizierte Duration (optionsadjustiert, in Jahren)
Restlaufzeit (in Jahren)
Yield-to-Worst (%)
Green Bonds (%)

Ertragsverwendung

Datum Betrag

Marktentwicklungen

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundInvestmentExplanations.date,'llll') ]}}

Im Dezember gab es eine Erholung der Creditmärkte nach der Schwäche im November. Der Bloomberg Barclays Global Aggregate-Corporates Index verengte sich um 8 Bp. auf 0,97 %, der Bloomberg Barclays Global High Yield Index verengte sich um 58 Bp. auf 3,80 % und der Spread des JP Morgan CEMBI Index verengte sich um 35 Bp. auf 2,72 %. Die Angst vor der Omikron-Variante, die ein Hauptgrund für die Ausweitung im Vormonat war, ließ nach. Mehrere Studien haben gezeigt, dass Omikron weniger aggressiv zu sein scheint als die Delta-Variante, was letztlich positiv ist. Die Inflationszahlen sind nach wie vor hoch, und es wird immer wahrscheinlicher, dass die Zentralbanken ihre Konjunkturmaßnahmen zurückfahren werden. Die Unternehmen spüren den Druck auf ihre Gewinnspannen aufgrund gestiegener Rohstoffpreise, Transportkosten und höherer Lohnkosten. Die Staatsanleihemärkte waren kaum betroffen, die 5-jährige Rendite stieg um 10 Bp. auf 1,26 %. In den Schwellenländern blieb China weiterhin schwach, da der Immobilienmarkt einbrach. Auch die Türkei war sehr schwach, da die unkonventionelle Zentralbankpolitik zu einer sehr schwachen Lira führte. Andererseits schnitten lateinamerikanische Anleihen viel besser ab.

Fondsallokation

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundAllocations.date,'llll') ]}}
Name Sektor Gewicht
{{fund.fundInvestmentExplanations.top10}}

Währungsstrategie

Sämtliche Währungsrisiken werden abgesichert.

Grundsätze betreffend Derivate

Der Fonds setzt Derivate zu Absicherungs- wie auch zu Anlagezwecken ein.

Ausschüttungspolitik

Im Prinzip zahlt diese Anteilsklasse des Fonds eine Dividende aus.

Verfahren zur Einbeziehung von ESG-Aspekten

Der Fonds verfolgt als Nachhaltigkeitsziel, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) zu fördern. Überlegungen zu SDGs und Nachhaltigkeit werden durch ein Zieluniversum, Ausschlüsse und ESG-Integration in den Investmentprozess eingebunden. Der Fonds investiert ausschließlich in Unternehmensanleihen von Unternehmen mit positivem oder neutralem Beitrag zu den SDGs. Der Beitrag von Emittenten zu den SDGs wird mit Robecos intern entwickelter dreistufiger SDG-Systematik beurteilt. Das Ergebnis ist ein quantifizierter Beitrag, der als SDG-Score dargestellt wird, in dem sowohl der Beitrag zu den SDGs (positiv, neutral oder negativ) als auch das Ausmaß dieses Beitrags (hoch, mittel oder niedrig) berücksichtigt ist. Außerdem investiert der Fonds nicht in Emittenten von Unternehmensanleihen, die gegen internationale Normen verstoßen oder deren Aktivitäten laut Ausschlusspolitik von Robeco als gesellschaftlich schädlich eingestuft wurden. In die Bottom-up-Wertpapieranalyse werden finanziell bedeutende ESG-Faktoren einbezogen, um deren Auswirkungen auf die grundlegende Kreditqualität eines Emittenten zu beurteilen. Schließlich wird, wenn ein Emittent von Unternehmensanleihen in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, der Emittent von Investitionen ausgeschlossen.

Anlagepolitik

Der RobecoSAM SDG Credit Income ist ein aktiv verwalteter Fonds, der in Unternehmen investiert, die zur Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs) beitragen. Die Auswahl der Anleihen basiert auf einer Fundamentalanalyse. Ziel des Fonds ist es, das jeweilige Einkommen zu maximieren.Der Fonds hat nachhaltige Anlagen i. S. v. Artikel 9 der europäischen Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor zum Ziel. Der Fonds fördert die Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs), indem er in Unternehmen investiert, deren Geschäftsmodelle und betriebliche Praxis mit den Zielen übereinstimmen, die in den 17 SDGs definiert sind. Der Fonds integriert ESG (d. h. ökologische und soziale Faktoren, Corporate Governance) in den Investmentprozess, wendet eine verhaltens- und produktbasierte Ausschlussliste (einschließlich umstrittene Waffen, Tabak, Palmöl und fossile Brennstoffe) an und meidet Anlagen in Kraftwerkskohle, Waffen, militärische Kontrakte und schwer gegen humane Arbeitsbedingungen verstoßende Unternehmen, ergänzend zu Anlegerdialogen. Der Fonds investiert in eine breite Palette festverzinslichen Anlagen und nutzt ertragswirksame Umsetzungsstrategien. Der Fonds berücksichtigt explizit den Beitrag von Unternehmen zu den UN SDGs. Das Portfolio wird auf Basis des Universums zulässiger Anlagen und der maßgeblichen SDGs mithilfe eines intern entwickelten Frameworks konstruiert, zu dem weitere Informationen auf der Website www.robeco.com/si verfügbar sind. Die Anlagepolitik des Fonds wird nicht durch eine Benchmark eingeschränkt.

Risikomanagement

Das Risikomanagement ist untrennbarer Bestandteil des Anlageprozesses. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Positionen immer den vordefinierten Richtlinien entsprechen.

Nachhaltigkeitsprofil

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Ausschlüsse++

ESG-Integration

Target Universe

SDG Contribution

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der SDG-Score zeigt, in welchem Umfang das Portfolio und die Benchmark zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN (SDGs) beitragen. Die Bewertungen werden für jedes Unternehmen unter Verwendung des Robeco SDG-Frameworks berechnet; mit einem dreistufigen Ansatz wird der Beitrag eines Unternehmens zu den jeweiligen SDGs berechnet. Ausgangspunkt ist eine Bewertung der von einem Unternehmen angebotenen Produkte, gefolgt von der Art und Weise, wie diese Produkte hergestellt werden, und schließlich wird berücksichtigt, ob das Unternehmen in Kontroversen verwickelt ist. Das Ergebnis wird in einer abschließenden Bewertung festgehalten, die das Ausmaß der Auswirkungen eines Unternehmens auf die SDGs auf einer Skala von sehr negativ (dunkelrot) bis sehr positiv (dunkelblau) darstellt. Der Wert zeigt die aggregierte prozentuale Auswirkung des Portfolios und der Benchmark (schattiert) auf die verschiedenen SDG-Scores. Das wird dann auch für jedes SDG aufgeführt. Da ein Unternehmen einen Einfluss auf mehrere SDGs (oder gar keine) haben kann, ergeben die im Bericht angegebenen Werte in Summe nicht 100 %. Weitere Informationen zu Robecos SDG-Rahmen finden Sie hier: https://www.robeco.com/docm/docu-robeco-explanation-sdg-framework.pdf

CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgAggregateImpact.png
CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact1_noPoverty.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact2_zeroHunger.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact3_goodHealthAndWellBeing.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact4_qualityEducation.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact5_genderEquality.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact6_cleanWaterAndSanitation.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact7_affordableAndCleanEnergy.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact8_decentWorkAndEconomicGrowth.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact9_industryInnovationAndInfrastructure.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact10_reducedInequalities.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact11_sustainableCitiesAndCommunities.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact12_responsibleConsumptionAndProduction.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact13_climateAction.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact14_lifeBelowWater.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact15_lifeOnLand.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact16_peaceJusticeAndStrongInstitutions.png CGF CI_20211231-CGF CI_20211231-sdgIndividualImpact17_partnershipForTheGoals.png

Nachhaltigkeit

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Der Fonds verfolgt als Nachhaltigkeitsziel, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) zu fördern. Überlegungen zu SDGs und Nachhaltigkeit werden durch ein Zieluniversum, Ausschlüsse und ESG-Integration in den Investmentprozess eingebunden. Der Fonds investiert ausschließlich in Unternehmensanleihen von Unternehmen mit positivem oder neutralem Beitrag zu den SDGs. Der Beitrag von Emittenten zu den SDGs wird mit Robecos intern entwickelter dreistufiger SDG-Systematik beurteilt. Das Ergebnis ist ein quantifizierter Beitrag, der als SDG-Score dargestellt wird, in dem sowohl der Beitrag zu den SDGs (positiv, neutral oder negativ) als auch das Ausmaß dieses Beitrags (hoch, mittel oder niedrig) berücksichtigt ist. Außerdem investiert der Fonds nicht in Emittenten von Unternehmensanleihen, die gegen internationale Normen verstoßen oder deren Aktivitäten laut Ausschlusspolitik von Robeco als gesellschaftlich schädlich eingestuft wurden. In die Bottom-up-Wertpapieranalyse werden finanziell bedeutende ESG-Faktoren einbezogen, um deren Auswirkungen auf die grundlegende Kreditqualität eines Emittenten zu beurteilen. Schließlich wird, wenn ein Emittent von Unternehmensanleihen in der laufenden Überwachung für Verstöße gegen internationale Normen ausgesondert wird, der Emittent von Investitionen ausgeschlossen.

Prognose des Fondsmanagements

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}

Unvollkommene Informationen implizieren unvollkommene Prognosen, vor allem gerade jetzt. Da so viele verzerrende Elemente im Spiel sind, einschließlich schwerer Störungen der globalen Lieferkette, gibt es keine einfachen Vorhersagen des Wirtschaftswachstums. Wegen der Preismacht von Unternehmen, der politischen Anreize und des Konsumverhaltens der Verbraucher glauben wir, dass US-amerikanische und europäische Fundamentaldaten die Creditmärkte im 1. Quartal 2021 nicht zu stark beeinflussen werden. Die Aussichten mögen wieder unsicherer sein, aber die Fundamentaldaten der Unternehmen sind nach wie vor stark. Wir glauben, dass einige Risikofaktoren nicht ausreichend eingepreist sind, wie geopolitische Risiken rund um Russland sowie die Wachstumsauswirkungen der chinesischen Immobilienkrise. Die Aktivitäten und die Kommunikation der Zentralbanken könnten nach Jahren erhöhter Risikobereitschaft eine große Risikoaversion auslösen. Das sind viele Gründe, das Jahr 2022 mit vorsichtiger Positionierung zu beginnen.

Victor Verberk, Reinout Schapers, Evert Giesen
Victor Verberk, Reinout Schapers, Evert Giesen

Victor Verberk, Reinout Schapers, Evert Giesen

Victor Verberk arbeitet seit Januar 2008 als Leiter und Portfoliomanager im Bereich Investment Grade Credits. Bevor er 2008 zu Robeco kam, war er bei Holland Capital Management als Chief Investment Officer tätig. Davor war er bei Mn Services als Leiter des Rentenbereichs und bei Axa Investment Managers als Portfoliomanager Credits tätig. Seine berufliche Karriere in der Anlagebranche begann Victor Verberk 1997. Er besitzt den Master-Abschluss der Erasmus-Universität in Rotterdam in Betriebswirtschaft und seit 1999 das CEFA. Herr Schapers ist Portfolio Manager Emerging Market Credits im Credit-Team. Vor seinem Eintritt bei Robeco im Jahr 2011 arbeitete Herr Schapers fünf Jahre lang bei Aegon Asset Management, wo er als Senior Portfolio Manager für High-Yield-Unternehmensanleihen und seit 2008 als Leiter von High Yield Europe tätig war. Davor arbeitete er bei Rabo Securities als M&A-Associate und bei Credit Suisse First Boston als Finanzanalyst. Er hat ein Studium der Architektur an der technischen Universität Delft mit dem akademischen Grad Ingenieur abgeschlossen. Er ist seit 2003 in der Branche tätig. Evert Giesen ist Portfolio Manager Investment Grade im Credit Team. Vor Übernahme dieser Rolle im Jahr 2020 arbeitete er als Analyst im Credit Team mit Zuständigkeit für den Automobilsektor. Bevor er im Jahr 2001 zu Robeco kam, war Evert Giesen vier Jahre lang als Fixed Income Portfolio Manager bei AEGON Asset Management tätig. Er arbeitet seit 1997 in der Finanzbranche und verfügt über einen Abschluss als Master in Ökonometrie der Universität Tilburg.

Details

{{'fund.detail.general.perDate' | labelize:[ fundDate(fund.fundFacts.date,'llll') ]}}
Verwaltungsgesellschaft
Fondsvermögen
Volumen der Aktienklasse
Umlaufende Anteile
ISINLU2216803242
BloombergROSCIEH LX
Valoren56820138
WKN
Verfügbarkeit
Datum 1. Preisfeststellung1598313600000
Geschäftsjahresende31-12
Rechtsstatus
Ex-ante Tracking-Error-Limit (%)
Referenzindex

Kosten dieses Fonds

Laufende Gebühren

Diesem Fonds werden laufende Gebühren belastet in Höhe von
Diese Gebühren umfassen
Verwaltungsgebühr
Servicegebühr

Transaktionskosten

Die zu erwartenden Transaktionskosten belaufen sich auf

Performancegebühr

Dem Fonds können außerdem eine Performancegebühr belastet werden in Höhe von

Sonstige Gebühren

max. Ausgabegebühr
max. Rücknahmegebühr
max. Zeichnungsgebühr
max. Wechselgebühr

Steuerliche Behandlung des Produkts

Der Fonds ist in Luxemburg aufgelegt und unterliegt den Steuergesetzen und Bestimmungen in Luxemburg. Für den Fonds fällt in Luxemburg weder Körperschaftssteuer noch Gewerbesteuer an, auch die Kapitalerträge und Dividenden werden nicht besteuert. Der Fonds hat in Luxemburg eine jährliche Abonnementssteuer ('taxe d'abonnement') in Höhe von 0,05 Prozent des Nettoinventarwerts des Fonds zu zahlen. Diese Steuer wird bei der Bestimmung des Nettoinventarwerts des Fonds berücksichtigt. Grundsätzlich kann der Fonds die Luxemburger Verträge nutzen, um Quellensteuer auf seine Erträge zurückzufordern.

Steuerliche Behandlung des Anlegers

Die steuerlichen Folgen einer Kapitalanlage in diesem Fonds hängen von der persönlichen Situation des Anlegers ab. Bei in den Niederlanden wohnhaften Privatanlegern sind reale Zins- und Dividendenerträge oder Veräußerungsgewinne aus Kapitalanlagen nicht steuerbar. Anleger zahlen jährlich Einkommenssteuer auf den Wert ihres Nettovermögens zum 1. Januar, sofern und insoweit dieses Nettovermögen den Steuerfreibetrag des Anlegers übersteigt. Jeder in den Fonds investierte Betrag ist Teil des Nettovermögens eines Anlegers. Privatanleger mit Wohnsitz außerhalb der Niederlande müssen in den Niederlanden keine Steuern auf ihre Kapitalanlagen in dem Fonds bezahlen. Diese Anleger werden aber möglicherweise in ihrem Wohnsitzland für Erträge aus einer Kapitalanlage in diesem Fonds auf der Grundlage des dort anwendbaren nationalen Steuerrechts zur Steuer herangezogen. Für juristische Personen oder professionelle Anleger gelten andere steuerliche Vorschriften. Wir empfehlen Anlegern, die steuerlichen Konsequenzen einer Kapitalanlage in diesem Fonds unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Umstände mit ihrem Finanz- bzw. Steuerberater durchzusprechen, bevor sie sich für eine Anlage in dem Fonds entscheiden.

Logo

Zugangsbeschränkung / Haftungsausschluss

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen dienen Marketingzwecken und sind ausschliesslich für (i) qualifizierte Anleger gemäss dem Schweizer Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 („KAG“), (ii) Professionelle Kunden gemäss Anhang II der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (2014/65/EU; „MiFID II“) mit Sitz in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum mit einer entsprechenden Lizenz zur Erbringung von Vertriebs- / Angebotshandlungen im Zusammenhang mit Finanzinstrumenten oder für (iii) solche, die hiermit aus eigener Initiative entsprechende Informationen zu spezifischen Finanzinstrumenten erfragen und als professionelle Kunden qualifizieren.

Die Fonds haben ihren Sitz in Luxemburg oder den Niederlanden. Die ACOLIN Fund Services AG, Postanschrift: Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, agiert als Schweizer Vertreter der Fonds. UBS Switzerland AG, Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich, Postanschrift: Europastrasse 2, P.O. Box, CH-8152 Opfikon, fungiert als Schweizer Zahlstelle. Der Prospekt, die Key Investor Information Documents (KIIDs), die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte der Fonds sind auf einfache Anfrage hin und kostenlos im beim Schweizer Vertreter ACOLIN Fund Services AG erhältlich. Die Prospekte sind auch über die Website www.robeco.ch verfügbar.

Einige Fonds, über die Informationen auf dieser Website angezeigt werden, fallen möglicherweise nicht in den Geltungsbereich des KAG und müssen daher nicht über eine entsprechende Genehmigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA verfügen. Einige Fonds sind in Ihrem Wohnsitz- / Sitzstaat möglicherweise nicht verfügbar. Bitte überprüfen Sie den Registrierungsstatus in Ihrem jeweiligen Wohnsitz- / Sitzstaat. Um die in Ihrem Land registrierten Produkte anzuzeigen, gehen Sie bitte zur jeweiligen Länderauswahl, die auf dieser Website zu finden ist, und wählen Sie Ihr Wohnsitz- / Sitzstaat aus.

Weder Informationen noch Meinungen auf dieser Website stellen eine Aufforderung, ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder einer anderweitigen Verfügung eines Finanzinstrumentes dar. Die Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anlageberatung oder anderweitige Dienstleistung der Robeco Switzerland Ltd dar. Eine Investition in ein Produkt von Robeco Switzerland Ltd sollte erst erfolgen, nachdem die entsprechenden rechtlichen Dokumente wie Verwaltungsvorschriften, Prospekt, Jahres- und Halbjahresberichte konsultiert wurden.

Durch Klicken auf "Ich stimme zu" bestätigen Sie, dass Sie resp. die von Ihnen vertretene juristische Person eine der oben genannten Kategorien von Adressaten fallen und dass Sie die Nutzungsbedingungen für diese Website gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Nicht Zustimmen